1975

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er |
◄◄ | | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | | ►►

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1975
Operation Frequent Wind
Operation Frequent Wind: Um die Landefläche auf einem US-Flugzeugträger für die Landung einer Cessna O-1 freizuräumen, wird ein südvietnamesischer Hubschrauber ins Meer gekippt.
Flagge von Mosambik
Mosambik und …
Flagge von Angola
Angola werden unabhängig
Juan Carlos I.
Nach dem Tod von General Franco wird in Spanien die Monarchie wieder eingeführt; Juan Carlos wird König
Jahreswidmungen
* Vereinte Nationen: „Internationales Jahr der Frau“
* Europäisches Denkmalschutzjahr
* Vogel des Jahres (Deutschland): Goldregenpfeifer (lat. Pluvialis apricaria)
1975 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2728
Armenischer Kalender 1423–1424
Äthiopischer Kalender 1967–1968
Badi-Kalender 131–132
Bengalischer Kalender 1381–1382
Berber-Kalender 2925
Buddhistischer Kalender 2519
Burmesischer Kalender 1337
Byzantinischer Kalender 7483–7484
Chinesischer Kalender
 – Ära 4671–4672 oder
4611–4612
 – 60-Jahre-Zyklus

Holz-Tiger (甲寅, 51)–
Holz-Hase (乙卯, 52)

Französischer
Revolutionskalender
CLXXXIIICLXXXIV
183–184
Hebräischer Kalender 5735–5736
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2031–2032
 – Shaka Samvat 1897–1898
Iranischer Kalender 1353–1354
Islamischer Kalender 1394–1395
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Shōwa 50
 – Kōki 2635
Koptischer Kalender 1691–1692
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4308
 – Juche-Ära 64
Minguo-Kalender 64
Olympiade der Neuzeit XX
Seleukidischer Kalender 2286–2287
Thai-Solar-Kalender 2518

Das Jahr 1975 markiert auf der politischen Weltbühne das endgültige Ende des Vietnamkrieges, der mit dem Sieg des kommunistischen Norden über den US-Verbündeten Südvietnam endet. In Spanien geht mit dem Tod von Diktator Francisco Franco und der Wiedereinführung der Monarchie eine Ära zu Ende.

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kernkraftwerk Browns Ferry
Das Logo des EFRE

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erich Honecker und Helmut Schmidt auf dem KSZE-Gipfeltreffen in Helsinki

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francisco Franco

Dezember[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Nazaire-Brücke

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terrakottaarmee (Detail)

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flagge des INSTRAW

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Die Nachtwache“

Uraufgeführte Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elisabeth Ann Bayley Seton

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Januar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Markoolio
Roman Slobodjan
Rafael Amargo
Danica McKellar
Bradley Cooper
Vincent Niclo
Michael Wurst
Verena Wriedt
Matteo Renzi
Daniel Kehlmann
Mary Pierce
Eva Repková
Steve Webster
David Eckstein
Björn Lakenmacher
Omnitah
Philippa Kraft
Benjamin von Stuckrad-Barre
Terri Conn
Sara Gilbert
Botond Storcz

Februar[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Big Boi
Donald Driver
Natalie Imbruglia
Naomi Grossman
Rémi Gaillard
José María Movilla
Franziska Hauser
Kool Savas
Jacque Vaughn
Ben Collins
Sébastien Bordeleau
Vanina Ickx
Gary Neville
Wilfried Knight
Piotr Murdzia
Drew Barrymore
Carlos Escobedo
Mareike Fell
Callan Mulvey
Dimitri Suur
Serdar Thenk Yildiz

März[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shahid Afridi
Aynur Doğan
Katja Leikert
Mats Eilertsen
Jolene Blalock
Ra Mi-ran
T. J. Thyne
Roy Makaay
Kaspar Boye Larsen
Edgaras Jankauskas
Abd al Malik
Eva Longoria
will.i.am
Puneeth Rajkumar
Ester Workel
Luca Salsi
Guillermo Díaz
Maria Seweryn
Tony Grey
Fergie
Shanna Moakler
Toni Gardemeister

April[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Schøn Poulsen
Adam Rodríguez
Alexandra Roehler
Charlotte Booth
Zach Braff
Anouk
Eric Swiss
Judith Augoustides
Jewell Marceau
Lou Bega
Amy Dumas
Stefano Fiore
Gentleman
Atifete Jahjaga
Pedro Winter
Olga Kern
Shivani Ghai
India Summer
Sadet Karabulut
Ziynet Sali
Johnny Galecki

Mai[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Beckham
Nathalie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg
Christina Hendricks
Raheem DeVaughn
Maria Bengtsson
Julia Röper-Kelmayr
Enrique Iglesias
Tamia
Shary Reeves
Jonah Lomu
Jochen Rückert
Sergei Sachnowski
Cheick Kongo
John Higgins
Jem
Zhang Ning
Marit Bergman
Laurent Robert
Martin Rennie
Alessia Mosca
Isabelle A
Lauryn Hill
Jamie Oliver
Charmaine Sheh
Daniel Tosh
Marissa Mayer

Juni[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ha Young Lee
Dagmar Hanses
Angelina Jolie
Julian Marley
Niklas Sundström
Shilpa Shetty
Amisha Patel
Risto Jussilainen
Margareta Budner
Harold Primat
Barbara Pompili
Chiara Civello
Georges Panagiotopoulos
Omid Nouripour
Anthony Parker
Florent Marchet
DJ Antoine
KT Tunstall
Chenoa
Michele Merkin
Gwendolyn Rutten
Michael Dietmayr
Jon Nödtveidt
Ralf Schumacher

Juli[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sufjan Stevens
Elissa Down
Ryan McPartlin
Taktloss
50 Cent
Nina Hoss
Alexandra W. Busch
Květa Peschke
Marijn Poels
Kai Greene
Loredana Cannata
Taboo
Serhij Lebid
Elena Anaya
Carey Hart
M. I. A.
Judy Greer
Augustin Legrand
Nikki Boyer
Suriya
Eric Szmanda
Jean-Claude Darcheville
Joe Smith
Miriam Pede
Maja Lunde
Lura

August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kambiz Hosseini
Felix Brych
Sera Cahoone
Isabelle Mercier
Renate Götschl
Gaahl
Charlize Theron
Robbie Middleby
Asma al-Assad
Davey von Bohlen
Reverend Elvis
Marty Turco
Andrea Bajani
Taika Waititi
Kaitlin Olson
Mỹ Linh
Alicia Witt
Franco Squillari
James D’Arcy
Hans Fróði Hansen
Lisa Hanna
Dante Basco
Marzena Sienkiewicz
Ramesh Nair
Marie Ringler

September[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cory Barlog
Jill Janus
André Diniz
Gala
Michael Bublé
Mimi Fiedler
Adriana Zartl
Jamie Burnett
Youssef Chahed
Asia Argento
Juan Pablo Montoya
Andy Besirov
Norbert Ferré
Chiara Schoras
Saverio Costanzo
Ava Vincent

Oktober[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tschulpan Chamatowa
Baiba Broka
India.Arie
Reggie Lee
Parminder Nagra
Kate Winslet
Tim Minchin
Julia Dufvenius
Nunzia De Girolamo
Wladimir Panow
Renate Lingor
Marion Jones
Tomasz Golka
Yoav
Ibiyinka Alao
Pola Roy
Adam Cichon
Allen Rossum
Antony Starr
Igor Lumpert
Ian D’Sa

November[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lise Myhre
Stéphane Sarrazin
Heather Tom
Velvet