2-4 Family

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

2-4 Family war eine Hip-Hop-/Rapband, die zwischen 1998 bis 2000 aktiv war.

Biografie[Bearbeiten]

Die Band wurde von den amerikanischen Rappern Jay Double (Jay Dogg) und Michael Johnson (Jazz) sowie der koreanischen Sängerin Essence Woods (Essie) aus Dallas, Texas und ihrer Freundin Joanne Valda O'Meara (Jo) aus London 1997 in Deutschland gegründet. Jo, die spätere Leadsängerin von S Club 7, wurde nach der ersten Single Stay, die u.a. ein Top-10-Hit in Deutschland war, durch Joanna Biscardine, ebenfalls aus London, ersetzt.

Im Dezember 1998 war 2-4 Family neben 4 the Cause, 2 Ruff, Sweetbox und Joe Thompson und Mike Dalien von Down Low Teil der Rap Allstars.[1] Dieses Projekt veröffentlichte eine Coverversion des Wham!-Weihnachtshits Last Christmas und schaffte damit den Sprung in die Top 30 in Deutschland und der Schweiz.

Die Single Lean on Me platzierte sich 1999 in vielen Chartlisten Europas, in Deutschland, Österreich und der Schweiz sogar in den Top 10. Am 16. März 1999 veröffentlichte die Band ihr einziges Album Family Business, drei Monate später folgte die dritte und vorerst letzte Single Take Me Home.

2006 wurde die Band 2-4 Family von den Produzenten mit neuen Mitgliedern unter gleichem Namen neu gegründet und veröffentlichte die Single Stand Up, die jedoch unbeachtet blieb.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2] Anmerkungen
Flag of Germany.svg DE Flag of Austria.svg AT Flag of Switzerland.svg CH Flag of the United Kingdom.svg UK
1999 Family Business 54
(4 Wo.)
32
(6 Wo.)

Singles[Bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[2] Anmerkungen
Flag of Germany.svg DE Flag of Austria.svg AT Flag of Switzerland.svg CH Flag of the United Kingdom.svg UK
1998 Stay 8
(24 Wo.)
24
(9 Wo.)
11
(15 Wo.)
Gold in Deutschland[3]
1998 Last Christmas 24
(5 Wo.)
21
(3 Wo.)
Rap Allstars feat. Leroy Daniels
1999 Lean on Me (With the Family) 9
(13 Wo.)
6
(15 Wo.)
7
(14 Wo.)
69
(1 Wo.)
1999 Take Me Home 79
(8 Wo.)
weitere Singles
  • 2006: Stand Up!

Quellen[Bearbeiten]

  1. Rap Allstars bei Discogs (englisch)
  2. a b Chartquellen: Singles / Alben
  3. Gold-/Platin-Datenbank DE

Weblinks[Bearbeiten]