2. Damen-Basketball-Bundesliga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
2. Damen-Basketball-Bundesliga (2. DBBL)
Logo der DBBL

Aktuelle Saison 2018/19
Sportart Basketball
Ligagründung 2001
Mannschaften 11 Teams (Nord-West)
9 Teams (Süd-Ost)
Land/Länder DeutschlandDeutschland Deutschland
Titelträger Wolfpack Wolfenbüttel/Eintracht Braunschweig Basketball (Nord)
Eisvögel USC Freiburg (Süd)
Website DBBL.de
1. DBBL

Die 2. Damen-Basketball-Bundesliga (2. DBBL) ist die zweithöchste Liga im deutschen Frauen-Basketball.

Die 2. DBBL ist eine Einrichtung der DBBL GmbH. Die DBBL besteht aus den Spielgruppen der 1. DBBL und der 2. DBBL. In den jeweiligen Spielgruppen der DBBL kann ein Bundesligist jeweils mit einer Mannschaft teilnehmen. Gespielt wird nach den offiziellen Regeln der FIBA. Es wird ein Pokalwettbewerb mit allen Bundesligisten sowie den jeweiligen Meistern der Länder veranstaltet, der im TOP4 den Pokalsieger aus den letzten vier im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften ermittelt.

Geschäftsführer ist Achim Barbknecht, seine Vorgänger bis 30. Juni 2007 waren Birgit Kunel und Jürgen Kofner. Sitz der DBBL ist Leverkusen.

Mannschaften der 2. Damen-Basketball-Bundesliga 2018/19[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2. Damen-Basketball-Bundesliga (Deutschland)
Bender Baskets Grünberg
BG 89 AVIDES Hurricanes
TG Neuss Tigers
BBZ Opladen
GiroLive Panthers Osnabrück
SG Bergische Löwen
ALBA Berlin
Elangeni Falcons Bad Homburg
Krofdorf Knights
ASC Theresianum Mainz
Rutronik Stars Keltern II
SG 1886 Weiterstadt
TG Sharks Würzburg
Burger Estriche Jahn München
Rhein-Main Baskets
TSV Towers Speyer-Schifferstadt
DJK Brose Bamberg
TSV Schwabach
AXSE BasCats USC Heidelberg
GISA Lions SV Halle
BSG Basket Ludwigsburg
Mannschaften der 2. Damen-Basketball-Bundesliga 2018/19

Folgende Mannschaften sind in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga vertreten:[1]

Nord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Süd[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schoenen-Dunk.de - Damen Basketball. Abgerufen am 18. Juni 2018 (deu).