2. Damen-Basketball-Bundesliga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2. Damen-Basketball-Bundesliga (2. DBBL)
Logo der DBBL
Sportart Basketball
Ligagründung 2001
Mannschaften 12 Teams (Nord)
12 Teams (Süd)
Land/Länder DeutschlandDeutschland Deutschland
Titelträger Avides Hurricans (Nord)
TUS Bad Aibling (Süd)
Website DBBL.de
1. DBBL

Die 2. Damen-Basketball-Bundesliga (2. DBBL) ist die zweithöchste Liga im deutschen Frauen-Basketball.

Die 2. DBBL ist eine Einrichtung der DBBL GmbH. Die DBBL besteht aus den Spielgruppen der 1. DBBL und der 2. DBBL. In den jeweiligen Spielgruppen der DBBL kann ein Bundesligist jeweils mit einer Mannschaft teilnehmen. Gespielt wird nach den offiziellen Regeln der FIBA. Es wird ein Pokalwettbewerb mit allen Bundesligisten sowie den jeweiligen Meistern der Länder veranstaltet, der im TOP4 den Pokalsieger aus den letzten vier im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften ermittelt.

Geschäftsführer ist Achim Barbknecht, seine Vorgänger bis 30. Juni 2007 waren Birgit Kunel und Jürgen Kofner. Sitz der DBBL ist Leverkusen.

Teams[Bearbeiten]

Nord[Bearbeiten]

Süd[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]