2. Deutsche Volleyball-Bundesliga Nord 2011/12 (Frauen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Saison 2011/12 der 2. Volleyball-Bundesliga Nord der Frauen begann am 24. September 2011 und endete am 28. April 2012.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Saison spielten folgende elf Mannschaften in der 2. Bundesliga Nord der Frauen:

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 9. Mai 2012 1. VC Parchim 1. VC Stralsund SCU Emlichheim Prenzlauer Berg Berlin Rudow Berlin TV Eiche Horn TV Gladbeck TSV Werne Münster II VfL Oythe Hamburg II
1. VC Parchim 1:3 0:3 2:3 1:3 3:0 3:1 3:0 1:3 0:3 0:3
1. VC Stralsund 3:1 0:3 0:3 3:2 3:0 3:1 3:0 3:0 1:3 0:3
SCU Emlichheim 3:1 0:3 3:2 3:1 1:3 2:3 3:1 1:3 1:3 2:3
SG Rotation Prenzlauer Berg Berlin 3:0 2:3 3:1 3:2 3:1 3:0 3:0 3:0 2:3 3:1
TSV Rudow Berlin 2:3 3:0 1:3 1:3 3:1 3:0 3:0 3:2 1:3 2:3
TV Eiche Horn Bremen 0:3 0:3 1:3 1:3 2:3 1:3 3:2 0:3 0:3 2:3
TV Gladbeck 3:1 3:2 3:1 0:3 0:3 3:1 3:0 0:3 3:1 0:3
TV Werne 2:3 1:3 0:3 1:3 0:3 0:3 0:3 0:3 1:3 0:3
USC Münster II 3:0 2:3 1:3 3:2 3:0 3:0 3:1 3:0 0:3 0:3
VfL Oythe 3:1 1:3 3:0 1:3 3:0 3:0 3:1 3:1 3:0 1:3
VT Aurubis Hamburg II 3:1 3:2 3:1 3:0 3:2 3:1 3:1 3:1 3:0 2:3
Heimmannschaft in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Spiele Punkte Sätze Bälle
1. VT Aurubis Hamburg II 20 36:4 57:22 1843:1578
2. VfL Oythe 20 32:8 52:23 1765:1540
3. SG Rotation Prenzlauer Berg 20 30:10 53:26 1796:1551
4. 1. VC Stralsund 20 26:14 44:32 1677:1622
5. USC Münster II 20 22:18 38:32 1577:1522
6. SCU Emlichheim 20 20:20 40:38 1721:1687
7. TSV Rudow Berlin 20 18:22 41:39 1702:1728
8. TV Gladbeck 20 18:22 32:42 1611:1673
9. 1. VC Parchim 20 12:28 28:47 1579:1713
10. TV Eiche Horn Bremen 20 6:34 20:54 1506:1705
11. TV Werne 20 0:40 10:60 1234:1692
Stand: 9.5.2012
Meister der zweiten Liga Nord
Absteiger/Rückzug in die Dritte Liga

Eine Erstligalizenz wurde von keinem Team beantragt, die SG Rotation Prenzlauer Berg verzichtete auch auf die Zweitligalizenz für die kommende Saison, einziger Absteiger war der TSV Werne[1].

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.volleyball-bundesliga.de/magazin/artikel.php?artikel=20960&type=&menuid=72&topmenu=396@1@2Vorlage:Toter Link/www.volleyball-bundesliga.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.