2. HNL 2012/13

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
2. HNL 2012/13
Meister NK Hrvatski dragovoljac
Aufsteiger NK Hrvatski dragovoljac
Absteiger NK Mosor Žrnovnica
NK Junak Sinj
NK Imotski
NK Primorac Stobreč
NK Naftaš HAŠK Zagreb
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 602  (ø 2,51 pro Spiel)
Torschützenkönig Dražen Pilčić
(NK Pomorac Kostrena)
2. HNL 2011/12
1. HNL 2012/13
3. HNL 2012/13 ↓

Die 2. HNL 2012/13 war die 22. Spielzeit der zweiten kroatischen Fußballliga. Die Saison begann am 18. August 2012 und endete am 1. Juni 2013.[1]

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

16 Mannschaften spielten im Verlauf der Saison zweimal gegeneinander; einmal zu Hause und einmal auswärts. Somit bestritt jedes Team 30 Spiele.

Der Tabellenerste stieg in die 1. HNL auf, die Mannschaften auf den letzten fünf Tabellenplätzen stiegen ab. Gleichzeitig wurde HNK Šibenik die Lizenz für die Folgesaison verweigert und musste ebenfalls in die dritte Liga absteigen. NK Vinogradar zog nach der Saison zurück und wurde in die fünfte Liga zurückgestuft.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der kroatischen 2. HNL 2012/13
Verein Stadt Stadion Kapazität
NK Hrvatski dragovoljac Zagreb Stadion NŠC Stjepan Spajić 5.000
NK Rudeš Zagreb ŠC Rudeš 2.500
NK Naftaš HAŠK Zagreb Zagreb ŠRC Peščenica 3.000
NK Lučko Zagreb Zagreb Stadion Lučko 1.500
NK Radnik Sesvete Sesvete svetok Josip Radnik 1.200
HNK Šibenik Šibenik Šubićevac 8.000
NK Solin Solin Pokraj Jadra 4.000
NK Primorac Stobreč Stobreč Igralište Blato 1.000
HNK Gorica Velika Gorica Gradski Stadion 8.000
NK Junak Sinj Sinj Gradski Stadion 3.096
NK Imotski Imotski Stadion Gospin dolac 4.000
NK Pomorac Kostrena Kostrena Žuknica 3.000
NK Vinogradar Jastrebarsko Mladina 2.000
NK Dugopolje Dugopolje Stadion Hrvatski vitezovi 5.200
NK Zelina Sveti Ivan Zelina Gradski Stadion 2.000
NK Mosor Žrnovnica Žrnovnica Stadion u Pricviću 3.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NK Hrvatski dragovoljac  30  16  5  9 039:250 +14 53
 2. NK Solin  30  14  9  7 043:390  +4 51
 3. NK Rudeš1  30  14  8  8 047:300 +17 50
 4. HNK Šibenik2 (A)  30  13  10  7 042:310 +11 49
 5. NK Vinogradar3  30  14  6  10 043:390  +4 48
 6. NK Zelina (N)  30  13  7  10 046:300 +16 46
 7. NK Pomorac Kostrena  30  13  7  10 050:380 +12 46
 8. NK Dugopolje  30  14  4  12 039:420  −3 46
 9. NK Lučko Zagreb (A)  30  12  9  9 031:280  +3 45
10. HNK Gorica  30  10  10  10 040:350  +5 40
11. NK Radnik Sesvete  30  12  4  14 042:430  −1 40
12. NK Mosor Žrnovnica  30  9  11  10 031:400  −9 38
13. NK Junak Sinj  30  10  6  14 034:430  −9 36
14. NK Imotski  30  9  4  17 026:410 −15 31
15. NK Primorac Stobreč (N)  30  6  10  14 025:430 −18 28
16. NK Naftaš HAŠK Zagreb  30  3  6  21 024:550 −31 15

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 NK Rudeš wurden zwei Punkte abgezogen.
2 HNK Šibenik wurde ein Punkt abgezogen. Für die folgende Saison bekam der Verein keine Lizenz für die 2. HNL und stieg in die 3. HNL ab.
3 NK Vinogradar zog nach Saisonende zurück und wurde in die 5. Liga zurückgestuft.
  • Aufsteiger in die 1. HNL 2013/14
  • Absteiger in die 3. HNL 2013/14
  • (A) Absteiger aus der 1. HNL 2011/12
    (N) Aufsteiger aus der 3. HNL 2011/12

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name Mannschaft Tore
    1. KroatienKroatien Dražen Pilčić NK Pomorac Kostrena 18
    2. KroatienKroatien Željko Sablić NK Lučko Zagreb 14
    3. KroatienKroatien Ivan Žuljević NK Dugopolje 13
    4. KroatienKroatien Franjo Tepurić HNK Šibenik 12
    KroatienKroatien Vedran Mesec NK Zelina
    KroatienKroatien Domagoj Abramović HNK Gorica
    7. KroatienKroatien Alen Guć NK Solin 11
    KroatienKroatien Anto Gudelj NK Zelina
    KroatienKroatien Elvis Sarić NK Lučko Zagreb

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Croatia 2012/13. In: rsssf.com. Abgerufen am 24. Juli 2017.