2. Januar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 2. Januar (in Österreich und Südtirol: 2. Jänner) ist der 2. Tag des gregorianischen Kalenders: somit bleiben noch 363 (in Schaltjahren 364) Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1492: Übergabe Granadas an Ferdinand und Isabella (Historienbild)
1757: Robert Clive
1942: Mitglieder des Duquesne-Spionagerings
2002: Levy Mwanawasa
  • 2002: In einer von EU-Beobachtern als „chaotisch und nicht ganz fair“ bezeichneten Wahl wird Levy Mwanawasa zum Staatspräsidenten von Sambia gewählt.
2002: Eduardo Duhalde

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2004: Wild 2

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Osman III. (* 1699)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudolf Clausius (* 1822)
Mili Alexejewitsch Balakirew (* 1837)
Johann Gottfried Bischoff (* 1871)
Carl-Heinrich von Stülpnagel (* 1886)
Graf Folke Bernadotte (* 1895)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Walter Heitler (* 1904)
Willi Graf (* 1918)
Calvin Hill (* 1947)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Indulis Emsis (* 1952)
Tia Carrere (* 1967)
Stefan Ustorf (* 1974)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stephana Quinzani († 1530)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barthold Georg Niebuhr († 1831)
Georg Adolf Demmler († 1886)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Longstreet († 1904)
Cuno Hoffmeister († 1968)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

William P. Rogers († 2001)
Dirk Sager († 2014)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Basilius der Große, Asket und Bischof, Kirchenlehrer und Schutzpatron (evangelisch, katholisch)
    • Hl. Gregor von Nazianz, Kirchenlehrer und Erzbischof von Konstantinopel (anglikanisch, katholisch)
    • Wilhelm Löhe, Pfarrer und Gründer der Diakonissenanstalt in Neuendettelsau (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 2. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien