2012 – Das Jahr Null

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher Titel2012 – Das Jahr Null
Originaltitel2012: Het jaar Nul
ProduktionslandNiederlande
OriginalspracheNiederländisch
Jahr2009
Länge30 Minuten
Episoden12 in 1 Staffel
GenreAbenteuerserie, Jugendserie
IdeeSander de Regt,
Monique Manuels,
Jetske Vulsma,
Jan Albert de Weerd,
Ingeborg Wieten
ProduktionAlain De Levita
Johan Nijenhuis
MusikMatthijs Kieboom,
Martijn Schimmer
Erstausstrahlung10. Oktober 2009 (Niederlande) auf Nederland 3
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. April 2011 auf Das Erste
Besetzung

2012 – Das Jahr Null (Originaltitel: 2012: Het jaar Nul) ist eine niederländische Fernsehserie von 2009. Die zwölf Folgen umfassende Jugendserie wurde 2009 zum ersten Mal auf dem niederländischen Fernsehsender Nederland 3 gezeigt. Eine deutschsprachige Fassung lief von Karfreitag bis Ostermontag 2011 auf dem Fernsehsender Das Erste.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Maya-Kalender endet am 21. Dezember 2012. Der Hobby-Archäologe Peter Hellinga findet auf einer Expedition in Mexiko einen Kodex, in dem die Ereignisse nach dem 21. Dezember geschildert werden. Als er in die Niederlande zurückkehren will, wird er jedoch entführt. Nur sein Gepäck erreicht den Flughafen in Amsterdam. Seine beiden Enkel, der kampfsporterprobte Twan und sein Bruder, der jugendliche „Erfinder“ Hidde untersuchen zusammen mit ihrer Freundin Mascha und dem Maya-Mädchen Felix sein Verschwinden und versuchen die Maya-Schrift zu entschlüsseln. Dabei geraten sie ins Visier der Sekte „Survivors“, die hinter dem Kodex her sind.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde für den niederländischen Fernsehsender Nederland 3 von der AVRO in Zusammenarbeit mit NL Film & TV produziert. Die Regie aller Episoden führte Jan Albert de Weerd. Für die deutsche Fassung zeichnet Interopa Film und der WDR verantwortlich. Die Redaktion übernahm Matthias Körnich (WDR).[1]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Pressemitteilung von Das Erste: Das Erste / "2012 - Das Jahr Null" / 12-teilige spannende Jugendserie im Osterprogramm des Ersten. Firmenpresse.de, 10. März 2011, abgerufen am 24. April 2011.
  2. Episode list. Internet Movie Database, abgerufen am 24. April 2011.