20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric Clapton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric Clapton
Kompilationsalbum von Eric Clapton

Veröffent-
lichung(en)

15. Juni 2004

Label(s) Polydor Records

Format(e)

CD

Genre(s)

Rock, Pop, Blues

Titel (Anzahl)

11

Laufzeit

48:17

Produktion

Glyn Johns, Tom Dowd

Chronologie
Ballads
(2003)
20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric Clapton Complete Clapton
(2007)

20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric Clapton ist ein Kompilationsalbum des britischen Rockmusikers Eric Clapton und stammt aus der Millennium-Collection-Reihe von Universal.

Es erschien am 15. Juni 2004 unter dem Label Polydor Records und wurde von Glyn Johns und Tom Dowd produziert. Das Album enthält elf Titel, die Clapton als Solokünstler und gemeinsam mit seiner Band Derek and the Dominos in den 1970er Jahren veröffentlichte.

Rezeption und Charterfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kritiker Stephen Thomas Erlewine von der Musikwebsite Allmusic bezeichnet die Kompilation als „exzellente Destillation“ der besten Clapton-Lieder aus den 1970er Jahren. Obwohl einige Hits auf dem Album fehlen, werden sie nicht vermisst werden, meinte Erlewine weiter. Abschließend vermerkte er, dass die Kompilation „vollständig und genießbar“ sei. Er vergab 4.5 der 5 möglichen Bewertungseinheiten für das Album. Common Sense Media bewertete die Qualität des Albums mit 5 von 5 Sternen.[1]

Das Kompilationsalbum belegte sowohl Platz 4 der Billboard Top-Pop-Catalog- als auch Platz 230 der Billboard Top-Internet-Albums-Chart. Weiter positionierte sich das Album auf Rang 66 der Billboard 200.[2]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.TitelSongwriterLänge
1.I Shot the SheriffBob Marley4:26
2.After MidnightJ.J. Cale2:53
3.Knockin’ on Heaven’s DoorBob Dylan4:24
4.Wonderful TonightEric Clapton3:45
5.Layla (mit Derek and the Dominos)Eric Clapton, Jim Gordon7:06
6.CocaineJ.J. Cale3:40
7.Lay Down SallyEric Clapton, George Terry, Marcy Levy3:55
8.Bell Bottom Blues (mit Derek and the Dominos)Eric Clapton5:04
9.PromisesRichard Feldman, Roger Linn3:03
10.Let It RainEric Clapton, Bonnie Bramlett5:03
11.Let It GrowEric Clapton4:58
Gesamtlänge:48:17

Verkaufszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl sich das Album mehr als eine Million Mal in den Vereinigten Staaten verkaufte, wurde es bislang nicht mit Platin-Status prämiert.

Land / Verband Auszeichnung Verkäufe Quelle
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) 1.366.610 + [3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Best of Eric Clapton: 20th Century Masters (Millennium Collection). Common Sense Media, abgerufen am 21. März 2015.
  2. 20th Century Masters – The Millennium Collection: The Best of Eric Clapton bei Allmusic (englisch)
  3. Eric Clapton :: Charts & Sales History. UKMIX, abgerufen am 14. April 2015.