24. April

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 24. April ist der 114. Tag des gregorianischen Kalenders (der 115. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 251 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1521: Hinrichtung der Comuneros
1671: Stenka Rasin
1723: Davel vor seiner Hinrichtung
1885: Schlacht am Fish Creek
1916: Oster-Proklamation
1972/74: Willy Brandt (l.), mit Nachfolger Helmut Schmidt
1974: Günter Guillaume
1990: Gruinard Island
2004: Das geteilte Zypern

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1800: Library of Congress
1923: Freuds Modell der Psyche
1961 geborgenes Schiff Vasa
1990: Start der Discovery-Mission STS-31

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1742: Georg Friedrich Händel
1801: Joseph Haydn
1964: Die Kleine Meerjungfrau

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1558: Franz und Maria von Frankreich
1854: Franz Josef und Elisabeth

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1585: Sixtus V.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm von Oranien (* 1533)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann Philipp Kirnberger (* 1721)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louis Édouard Bouët-Willaumez (* 1808)
Louis Canivez (* 1837)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippe Pétain (* 1856)
Hugh Dowding (* 1882)
Richard Stafford Cripps (* 1889)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Willem de Kooning (* 1904)
Karl Schiller (* 1911)
Axel von dem Bussche (* 1919)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meinolf Wewel (* 1931)
Sue Grafton (* 1940)
Roger D. Kornberg (* 1947)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jean Paul Gaultier (* 1951)
Marc-Aeilko Aris (* 1959)
Susanna Tausendfreund (* 1963)
Hashim Thaçi (* 1968)
Sachin Tendulkar (* 1973)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eric Balfour (* 1977)
Kelly Clarkson (* 1982)
Serdar Taşçı (* 1987)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 0624: Mellitus, Missionar und Erzbischof von Canterbury
Jacopo Sannazaro († 1530)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz Wilhelm Junghuhn († 1864)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Poul la Cour († 1908)
Lucy Maud Montgomery († 1942)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Max von Laue († 1960)
Franz Jonas († 1974)
Rolf Stommelen († 1983)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ezer Weizman († 2005)
Hans Hollein († 2014)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Johann Walter, deutscher Kantor (evangelisch: EKD und LCMS)
    • Kagawa Toyohiko, japanischer Theologe und Sozialreformer (evangelisch, der anglikanische Gedenktag ist am 23. April)
    • Hl. Ivo, in England verehrter Heiliger, dessen sterbliche Überreste 1001 entdeckt wurden
    • Hl. Fidelis von Sigmaringen, deutscher Jurist, Ordenspriester und Märtyrer (katholisch)
    • Hl. Maria Kleophae, römische Jüngerin (katholisch)
    • Hl. Salome, römische Jüngerin (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 24. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien