25. April

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 25. April ist der 115. Tag des gregorianischen Kalenders (der 116. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 250 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1457 v. Chr.: Schlacht bei Megiddo
1607: Jacob van Heemskerk
1837: Franz Joseph von Buß
1915: Landung am Kap Helles
1940: Flagge der Färöer
1943: Demjanskschild
1950: Flagge der Südmolukken
1952: Baden-Württemberg
1974: Erinnerungsinschrift an die Revolution
1967/1986: Flagge Swasilands
2004: Heinz Fischer
2007: Grab Jelzins auf dem Nowodewitschi-Friedhof

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1902: Tessar-Objektive
1973: Kernkraftwerk Kalkar (1977)
2006: Die Freedom of the Seas in Hamburg

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1507: Die Waldseemüller-Karte
1990: Die Aussetzung des Hubble-Teleskops

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1792: Früher Druck der Marseillaise
1926: Besetzungsliste der Uraufführung

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 0799: Eine Gruppe römischer Adeliger attackiert auf einer Prozession Papst Leo III. und nimmt ihn gefangen, weil sie ihm angeblichen Geschlechtsverkehr vorwerfen. Dem Papst gelingt wenig später die Flucht nach Paderborn unter dem Schutz Karls des Großen.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005: Nach dem Unfall bei Amagasaki

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig IX. von Frankreich (* 1214)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charles Nicolas Oudinot (* 1767)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wilhelm (* 1806)
Luise Adolpha Le Beau (* 1850)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf Miethe (* 1862)
Stanley Rous (* 1895)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Andrei Kolmogorow (* 1903)
Ella Fitzgerald (* 1917)
Karel Appel (* 1921)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werner Jarowinsky (* 1927)
Peter Schulz (* 1930)
Al Pacino (* 1940)
Björn Ulvaeus (* 1945)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladislaw Tretjak (* 1952)
Roch Marc Kaboré (* 1957)
Peter Meyer (* 1963)
Renée Zellweger (* 1969)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Duncan (* 1976)
Felipe Massa (* 1981)
Daniel Sharman (* 1986)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louise Labé († 1566)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siméon Denis Poisson († 1840)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giulio Masetti († 1926)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iosif Iser († 1958)
Adelheid von Sachsen-Meiningen († 1971)
Katia Mann († 1980)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hasil Adkins († 2005)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Markus, Evangelist, römischer Märtyrer und Bischof, Begründer der koptischen Kirche (anglikanisch, evangelisch, katholisch): Hauptartikel Markustag
    • Philipp Friedrich Hiller, deutscher Pfarrer und Liederdichter (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

 Commons: 25. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien