251 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. | 2. Jahrhundert v. Chr. |
270er v. Chr.260er v. Chr.250er v. Chr.240er v. Chr. | 230er v. Chr. |
◄◄254 v. Chr.253 v. Chr.252 v. Chr.251 v. Chr. | 250 v. Chr. | 249 v. Chr. | 248 v. Chr. | | ►►

Staatsoberhäupter


251 v. Chr.
Das Dujiangyan-Bewässerungssystem
Das Bewässerungssystems von Dujiangyan bei Chengdu im Staat Qin wird fertiggestellt.
251 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 293/294 (südlicher Buddhismus); 292/293 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 40. (41.) Zyklus, Jahr des Metall-Hundes 庚戌 (am Beginn des Jahres Erde-Hahn 己酉)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 132. Olympiade
Jüdischer Kalender 3510/11
Römischer Kalender ab urbe condita DIII (503)
Seleukidische Ära Babylon: 60/61 (Jahreswechsel April); Syrien: 61/62 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mai: Aratos von Sikyon vertreibt den Tyrannen Nikokles aus seiner Stadt und ruft seine eigenen Anhänger aus dem Exil zurück, die von Nikokles vertrieben worden sind. Aratos vertritt eine gegen Antigonos II. Gonatas von Makedonien gerichtete Politik und schließt sich dem Achaiischen Bund an. Antigonos versucht vergeblich, Aratos zu bestechen, der das Geld stattdessen seinen Bürgern schenkt.
  • Aristodemos, der Tyrann von Megalopolis, wird gestürzt und getötet. Die Stadt wird bald darauf vergeblich von Sparta angegriffen. Gegen Sparta schließen sich der Achaiische Bund und die Arkadier zusammen, die die Spartaner bei Mantineia besiegen.

Westliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kaiserreich China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 251 v. Chr.: Kleanthes, griechischer Philosoph der Stoa (* um 331 v. Chr.)