267 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. | 2. Jahrhundert v. Chr. |
280er v. Chr.270er v. Chr.260er v. Chr.250er v. Chr. | 240er v. Chr. |
◄◄270 v. Chr.269 v. Chr.268 v. Chr.267 v. Chr. | 266 v. Chr. | 265 v. Chr. | 264 v. Chr. | | ►►

Staatsoberhäupter

267 v. Chr.
267 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 277/278 (südlicher Buddhismus); 276/277 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 40. (41.) Zyklus, Jahr des Holz-Pferdes 甲午 (am Beginn des Jahres Wasser-Schlange 癸巳)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 128. Olympiade
Jüdischer Kalender 3494/95
Römischer Kalender ab urbe condita CDLXXXVII (487)
Seleukidische Ära Babylon: 44/45 (Jahreswechsel April); Syrien: 45/46 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Säulen am Ende der Via Appia am Hafen von Brindisi

Östliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 268/267 v. Chr.: Der seleukidische König Antiochos I. lässt seinen ältesten Sohn Seleukos wegen Rebellion hinrichten. An seiner Stelle wird Antiochos II. Thronfolger.