27. Juli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 27. Juli ist der 208. Tag des gregorianischen Kalenders (der 209. in Schaltjahren), somit bleiben 157 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1214: Schlacht bei Bouvines
1794: Maximilien de Robespierre
1880: Afghanen nach dem Sieg
1945: Clement Attlee

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1964: Erstausgabe der 1000-DM-Banknote
1990: Der Citroën 2CV6 „Ente“

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1983: Madonna
  • 1983: Die amerikanische Pop-Künstlerin Madonna veröffentlicht ihr gleichnamiges Debütalbum.
  • 1984: In Livorno lässt die Stadtverwaltung zwei Skulpturen des Künstlers Amedeo Modigliani aus einem Kanal bergen, die dieser 70 Jahre zuvor aus Enttäuschung über Kritik durch Künstlerkollegen dort versenkt haben soll. Später stellen sich die Skulpturen als Fälschungen heraus.
  • 1984: In den USA kommt der Musikfilm Purple Rain mit Prince in der Hauptrolle in die Kinos.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997: Jan Ullrich

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aemilia von Sachsen (* 1516)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Louise von Lengefeld (* 1743)
Charlotte Corday (* 1768)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

George Biddell Airy (* 1801)
Alexandre Dumas (* 1824)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wladimir Korolenko (* 1853)
Ernst von Dohnányi (* 1877)
Jenny Schaffer-Bernstein (* 1888)
Lena Amsel (* 1898)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Natalie Moorhead (* 1901)
Mario Del Monaco (* 1915)
Norman Lear (* 1922)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursula Boese (* 1928)
Khieu Samphan (* 1931)
August-Wilhelm Scheer (* 1941)
Barbara Thompson (* 1944)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bernardo Atxaga (* 1951)
Barbara Rudnik (* 1958)
Triple H (* 1969)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jonathan Rhys Meyers (* 1977)
Taylor Schilling (* 1984)
Indiana Evans (* 1990)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 17. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

17. und 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Johann VIII. († 1638)
Marie Sallé († 1756)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jakob Ludwig Salomon Bartholdy († 1825)
George Walker Crawford († 1872)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Kocher († 1917)
Gisela von Österreich († 1932)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liesl Karstadt († 1960)
António de Oliveira Salazar († 1970)
Mohammad Reza Pahlavi († 1980)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bob Hopse († 2003)
John Stott († 2011)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Angelus Merula, niederländischer Priester und Märtyrer (evangelisch)
    • Gustav Knak, deutscher Pfarrer, Erweckungsprediger und Liederdichter (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 27. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien