27. Panzer-Division (Wehrmacht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
27. Panzer-Division
Divisionsabzeichen der 27. Panzer-Division
Divisionsabzeichen der 27. Panzer-Division
Aktiv Ende 1942 bis 1943
Land Deutsches Reich NSDeutsches Reich (NS-Zeit) Deutsches Reich
Streitkräfte Wehrmacht
Teilstreitkraft Heer
Truppengattung Panzertruppe
Typ Panzer-Division
Aufstellungsort Südabschnitt der Ostfront
Zweiter Weltkrieg Deutsch-Sowjetischer Krieg
Kommandeure
Liste der Kommandeure

Die 27. Panzer-Division des Heeres war ein gepanzerter Großverband der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Die Aufstellung der Panzer-Division wurde gegen Jahresende des Jahres 1942 im Bereich der Heeresgruppe Süd der Ostfront begonnen, wurde jedoch nie beendet, da nach der deutschen Niederlage in der Schlacht von Stalingrad mit der sowjetischen Gegenoffensive Operation Uranus, die aufgestellten Truppenteile Anfang 1943 zerschlagen wurden und in sowjetische Gefangenschaft gingen. Es erfolgte keine Wiederaufstellung der Division.

Divisionskommandeure[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Oberst Helmut Michalik, Aufstellung bis 29. November 1942
  • Oberst Hans Tröger, 30. November 1942 bis 26. Januar 1943
  • Oberst Joachim von Kronhelm, 26. Januar 1943 bis zur Auflösung

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • „27. Panzer-Division“ in Veit Scherzer (Hrsg.): Deutsche Truppen im Zweiten Weltkrieg. Band 6, Scherzers Militaer-Verl., Ranis/Jena 2010, ISBN 978-3-938845-27-1, S. 451–466.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]