340 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. |
360er v. Chr.350er v. Chr.340er v. Chr.330er v. Chr. | 320er v. Chr. |
◄◄343 v. Chr.342 v. Chr.341 v. Chr.340 v. Chr. | 339 v. Chr. | 338 v. Chr. | 337 v. Chr. | | ►►

340 v. Chr.
Satellitenbild von Thasos
Thasos wird makedonisch.
Satellitenbild von Rhodos
Rhodos wird persisch.
340 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 204/205 (südlicher Buddhismus); 203/204 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 39. (40.) Zyklus, Jahr der Metall-Schlange 辛巳 (am Beginn des Jahres Metall-Drache 庚辰)
Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 109. / 1. Jahr der 110. Olympiade
Jüdischer Kalender 3421/22
Römischer Kalender ab urbe condita CDXIV (414)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Philipp II. von Makedonien gewinnt die Insel Thasos. Außerdem belagert er sowohl Perinthos als auch Byzantion.
  • Für die Dauer eines Feldzugs überträgt Philipp II. dem 16-jährigen Alexander die Regierungsgeschäfte in Makedonien. Er selbst zieht nach Osten, um das mit Athen verbündete Perinth zu erobern, das ein idealer Ausgangspunkt ist, um den weiter östlich gelegenen griechischen Hafen Byzanz anzugreifen, über den Athen lebenswichtige Getreidelieferungen von der Krim erhält. Doch weil Athen und Byzanz Kriegsschiffe mit Hilfstruppen nach Perinth schicken, misslingt die Belagerung.
  • Die zunehmend anti-makedonische Stimmung in Griechenland angesichts der Übergriffe Philipps II. nutzt Athen zur Gründung eines gegen diesen gerichteten Hellenenbundes.
  • Rhodos wird vom Achämenidenherrscher Artaxerxes III. erobert und dadurch persisch.

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 340 v. Chr.: Appius Claudius Caecus, römischer Staatsmann († 273 v. Chr.)
  • um 340 v. Chr.: Euhemeros, griechischer Schriftsteller († um 260 v. Chr.)
  • um 340 v. Chr.: Hipparchia, Philosophin der kynischen Schule
  • um 340 v. Chr.: Qu Yuan, chinesischer Dichter († 278 v. Chr.)
  • um 340 v. Chr.: Straton von Lampsakos, griechischer Philosoph († um 269 v. Chr.)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 340 v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien