370 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. | 3. Jahrhundert v. Chr. |
390er v. Chr.380er v. Chr.370er v. Chr.360er v. Chr. | 350er v. Chr. |
◄◄373 v. Chr.372 v. Chr.371 v. Chr.370 v. Chr. | 369 v. Chr. | 368 v. Chr. | 367 v. Chr. | | ►►

370 v. Chr.
Römische Kopie eines griechischen Platonporträts des Silanion, das vermutlich nach dem Tod Platons in der Akademie aufgestellt wurde, Glyptothek München
Platon verfasst
um 370 v. Chr. die Politeia.
Xenophon
Xenophon verfasst
um 370 v. Chr. die Anabasis.
370 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 174/175 (südlicher Buddhismus); 173/174 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 38. (39.) Zyklus, Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 102. Olympiade
Jüdischer Kalender 3391/92
Römischer Kalender ab urbe condita CCCLXXXIV (384)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Östliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Münze Amyntas III.

Kaiserreich China[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe Hauptartikel Kaiserreich China

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur und Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Platon verfasst um 370 v. Chr. die Politeia, welche als sein bedeutendstes Werk gilt. Zentrales Thema ist die Frage: Was ist Gerechtigkeit?
  • Der athenische Politiker und Dichter Xenophon verfasst um 370 v. Chr. sein berühmtestes Werk Anabasis.
  • In Tegea beginnt der Wiederaufbau der des 394 v. Chr. niedergebrannten Tempels der Athene. Der Tempel ist einer der bedeutendsten religiösen Orte im antiken Griechenland. Das Bauvorhaben wird geleitet von dem Bildhauer Skopas.
  • Der römische Magistrat Sp. Cassius Vecellinus handelt den nach ihm benannten cassischen Vertrag (foedus cassianum) mit Latinerstädten aus.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hui Shi, chinesischer Philosoph aus dem Staat Song († 310 v. Chr.)
  • um 370 v. Chr.: Alexander I., König von Epirus († 331 v. Chr.)
  • um 370 v. Chr.: Aristoxenos, griechischer Philosoph und Musiktheoretiker († um 300 v. Chr.)
  • um 370 v. Chr.: Kallisthenes von Olynth, makedonischer Geschichtsschreiber († um 327 v. Chr.)
  • um 370 v. Chr.: Marcus Valerius Corvus, römischer Volksheld († um 270 v. Chr.)
  • um 370 v. Chr.: Synesios von Kyrene, griechischer Philosoph, Bischof, Schriftsteller und Dichter († nach 412 v. Chr.)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hippokrates

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 370 v. Chr. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien