420

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert |
| 390er | 400er | 410er | 420er | 430er | 440er | 450er |
◄◄ | | 416 | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | | ►►

Staatsoberhäupter

420
Münze Bahrams V.
Bahram V. wird um 420 Herrscher des Sassanidenreiches.
420 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 412/413
Buddhistische Zeitrechnung 963/964 (südlicher Buddhismus); 962/963 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 51. (52.) Zyklus

Jahr des Metall-Affen 庚申 (am Beginn des Jahres Erde-Schaf 己未)

Jüdischer Kalender 4180/81 (24./25. September)
Koptischer Kalender 136/137
Römischer Kalender ab urbe condita MCLXXIII (1173)

Ära Diokletians: 136/137 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 730/731 (Jahreswechsel April)

Syrien: 731/732 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 458
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 476/477 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 420 oder 413: Der Stamm der Salfranken überschreitet den Rhein Richtung Westen.
  • In Duisburg entsteht ein fränkischer Königshof.

Ostasien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stammtafel der Jin-Dynastie 265-420

Perserreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 420: Im persischen Sassanidenreich kommt es zu örtlichen Christenverfolgungen, nachdem ein Bischof einen Feuertempel zerstört hat. Das führt zu einem weiteren Römisch-Persischen Krieg.
  • 420/421: Nach dem rätselhaften Tod des Yazdegerd I., der wahrscheinlich einer Verschwörung von Priestern und Adeligen zum Opfer fällt, wird sein Sohn Bahram V. Großkönig im persischen Sassanidenreich. Bahram, dessen Verhältnis zu seinem Vater gespannt gewesen ist, sieht sich mit mehreren Problemen konfrontiert, vor allem mit einem starken Hochadel, der wiederholt mit Yazdegerd in Konflikt geraten ist und seinen Sohn von der Thronfolge ausschließen will, und den nicht minder einflussreichen zoroastrischen Priestern. Bahram führt zunächst die von seinem Vater angeordneten Christenverfolgungen fort. Gegen den vom Adel eingesetzten Gegenkönig Chosrau kann er sich mit Unterstützung der Lachmiden durchsetzen. Allerdings muss Bahram dem einflussreichen Adel mehrere Zugeständnisse machen. So sieht er sich gezwungen, erhebliche Beträge an Steuereinnahmen an den reichen Adel zurückfließen zu lassen und zukünftig auf einen Teil der Grundsteuer zu verzichten. Überdies beginnt ein weiterer Krieg mit dem Byzantinischen Reich.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 420: Augustinus verfasst seine Schrift De civitate Dei (Über den Gottesstaat), worin er in 22 Büchern eine Zwei-Reiche-Lehre vertritt: Der zu verwirklichenden Gemeinde Gottes steht der irdische Staat gegenüber; für diesen erklärt Augustinus u. a. die Anwendung der Todesstrafe durch die Staatsgewalt für rechtens.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 420: Die Abtei von Saint-Claude wird gegründet: Der aus einer wohlhabenden Familie stammende Gallorömer Romanus begibt sich von dem in der Maxima Sequanorum gelegenen Vicus Izernore auf der Suche nach Spiritualität in die Wälder des Jura, die sich in der Nähe seines Familiengutes befinden. In einer Grotte über der Stelle, wo die beiden Flüsse Bienne und Tacon zusammentreffen, gründet er eine Einsiedelei, die nach dem keltischen Wort condate (Zusammenfluss) Condadisco genannt wird. Bald schließen sich ihm sein Bruder Lupicinus und weitere Mönche an.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren um 420[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Agilulf, Fürst der Sueben und Quaden
  • Anthemius, weströmischer Kaiser
  • Hunerich, König der Vandalen († 484)
  • Palladius, Mitregent und Sohn des weströmischen Kaisers Petronius Maximus († 455)
  • Valamir, König der Ostgoten

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. September: Hieronymus, Kirchenvater und Theologe der Alten Kirche (* 347)

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 420[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 420 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien