455

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert |
| 420er | 430er | 440er | 450er | 460er | 470er | 480er |
◄◄ | | 451 | 452 | 453 | 454 | 455 | 456 | 457 | 458 | 459 | | ►►

Staatsoberhäupter

455
Geiserich plündert Rom, Historienmalerei
Die Vandalen unter Geiserich erobern und plündern Rom.
455 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 447/448
Buddhistische Zeitrechnung 998/999 (südlicher Buddhismus); 997/998 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 52. (53.) Zyklus

Jahr des Holz-Schafes 乙未 (am Beginn des Jahres Holz-Pferd 甲午)

Jüdischer Kalender 4215/16 (28./29. August)
Koptischer Kalender 171/172
Römischer Kalender ab urbe condita MCCVIII (1208)

Ära Diokletians: 171/172 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 765/766 (Jahreswechsel April)

Syrien: 766/767 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 493
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 511/512 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weströmisches Reich/Vandalenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16. März: Kaiser Valentinian III. wird gemeinsam mit dem obersten Eunuchen Heraclius von Anhängern des von ihm getöteten Flavius Aëtius aus Rache ermordet, als er Truppenübungen beiwohnen will, wobei keiner von seiner Garde einschreitet.
Solidus des Petronius Maximus
Avitus auf einem Tremissis
  • 9. Juli: Avitus, Spross einer vornehmen, traditionsreichen gallorömisch-senatorischen Familie, wird auf Veranlassung des westgotischen Königs Theoderich II. in Beaucaire zum weströmischen Kaiser ausgerufen und zieht im September in Rom ein. Er ernennt Remistus zu seinem Heermeister. Zunächst scheint die Herrschaft des Avitus abgesichert zu sein: Von Ostrom zumindest stillschweigend toleriert und von den Westgoten gestützt, glaubt er ausreichend Rückhalt zu haben. Doch die italischen Senatoren und die stadtrömische Bevölkerung stehen ihm ebenso wie zuvor Petronius Maximus feindselig gegenüber.
  • Zunächst jedoch droht eine viel direktere Bedrohung durch die Vandalen, deren Kriegsflotte von rund 60 Schiffen das Tyrrhenische Meer unsicher macht und die Küsten der italischen Halbinsel angreift. Ihr König Geiserich fordert die Einsetzung des Olybrius als neuen Westkaiser. Um der maritimen Bedrohung durch Geiserich Herr zu werden, ernennt er einen im römischen Heer tätigen Offizier mit germanischen Wurzeln zum zweiten Heermeister für Italien: Flavius Ricimer.
Das Vandalenreich um 455
Ruinen von Leptis Magna

Britische Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Juni: Palladius, Mitregent im weströmischen Reich (* um 420)

Gestorben um 455[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 455 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien