483 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 6. Jahrhundert v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. | 4. Jahrhundert v. Chr. |
500er v. Chr.490er v. Chr.480er v. Chr.470er v. Chr. | 460er v. Chr. |
◄◄486 v. Chr.485 v. Chr.484 v. Chr.483 v. Chr. | 482 v. Chr. | 481 v. Chr. | 480 v. Chr. | | ►►

483 v. Chr.
Scherbengericht gegen Aristeides
Aristeides wird durch Ostrakismos aus Athen verbannt.
483 v. Chr. in anderen Kalendern
Buddhistische Zeitrechnung 61/62 (südlicher Buddhismus); 60/61 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 36. (37.) Zyklus Jahr des Erde-Pferdes 戊午 (am Beginn des Jahres Feuer-Schlange 丁巳)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 74. Olympiade
Jüdischer Kalender 3278/79
Römischer Kalender ab urbe condita CCLXXI (271)
Andauernde Ereignisse
Perserkriege gegen Griechenland (seit 500 v. Chr.)
Nok-Kultur in Afrika (seit ca. 500 v. Chr.)
Sa-Huynh-Kultur in Mittel- und Südvietnam (seit ca. 500 v. Chr.)
27. Dynastie (Perserherrschaft) (seit 525 v. Chr.) während der Spätzeit in Ägypten (seit 664 v. Chr.)
Attische Vasenmalerei in Griechenland:
Eisenzeit III in Israel (seit 587 v. Chr.)
Hallstattzeit HaD in Europa (seit 650 v. Chr.)
Östliche Zhou-Dynastie / Zeit der Frühlings- und Herbstannalen in China (seit 770/722 v. Chr.)
Dong-Son-Kultur im nördlichen Vietnam und in Südchina (seit ca. 800 v. Chr.)
Zeit der Mittleren Präklassik bei den Maya (seit ca. 900 v. Chr.)
Antike im Mittelmeerraum (seit ca. 1200/800 v. Chr.)

Klassisches Zeitalter in Griechenland (seit ca. 500 v. Chr.) Strenger Stil (seit ca. 490 v. Chr.)

La Venta-Zeit bei den Olmeken in Mesoamerika (seit ca. 1500 v. Chr.)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perserkriege/Griechenland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Relief des Xerxes am Eingang seines Palastes in Persepolis

Der persische Großkönig Xerxes I. aus der Dynastie der Achämeniden bereitet nach der Niederschlagung des Aufstands in Ägypten einen weiteren Feldzug gegen die griechischen Stadtstaaten vor. Unter anderem befiehlt er den Bau eines Kanals durch den Isthmus von Athos, der drei Jahre in Anspruch nehmen wird. Damit will er eine Katastrophe wie neun Jahre zuvor vermeiden, als die persische Flotte unter dem Befehl von Mardonios durch einen Sturm vor Athos gescheitert ist.

Aristeides, Gegner der Flottenpläne des Themistokles, wird durch ein Scherbengericht aus Athen verbannt.

Westliches Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]