556 v. Chr.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel
| 7. Jahrhundert v. Chr. | 6. Jahrhundert v. Chr. | 5. Jahrhundert v. Chr. |
570er v. Chr.560er v. Chr.550er v. Chr.540er v. Chr. | 530er v. Chr. |
◄◄559 v. Chr.558 v. Chr.557 v. Chr.556 v. Chr. | 555 v. Chr. | 554 v. Chr. | 553 v. Chr. | | ►►

556 v. Chr.
556 v. Chr. in anderen Kalendern
Chinesischer Kalender 35. (36.) Zyklus, Jahr der Holz-Schlange 乙巳 (am Beginn des Jahres Holz-Drache 甲辰)
Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 55. / 1. Jahr der 56. Olympiade
Jüdischer Kalender 3205/06
Römischer Kalender ab urbe condita CXCVIII (198)
Andauernde Ereignisse
Eisenzeit III in Israel (seit 587 v. Chr.)
Attische Vasenmalerei in Griechenland:
Hallstattzeit in Europa (seit 650 v. Chr.)
26. Dynastie (Zeit der ägyptischen Restauration) während der Spätzeit in Ägypten (seit 664 v. Chr.)
Östliche Zhou-Dynastie / Zeit der Frühlings- und Herbstannalen in China (seit 770/722 v. Chr.)
Antikes Griechenland: Archaik (seit ca. 750 v. Chr.)
Dong-Son-Kultur im nördlichen Vietnam und in Südchina (seit ca. 800 v. Chr.)
Zeit der Mittleren Präklassik bei den Maya (seit ca. 900 v. Chr.)
Antike im Mittelmeerraum (seit ca. 1200/800 v. Chr.)
La Venta-Zeit bei den Olmeken in Mesoamerika (seit ca. 1500 v. Chr.)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nach dem Tod des lydischen Königs Alyattes II. aus der Mermnaden-Dynastie gelangt als Nachfolger sein Sohn Krösus auf den Thron.
  • Nach dem Tod des babylonischen Königs Nergal-šarra-uṣur folgt im April sein Sohn Lābāši-Marduk auf den Thron. Seine erste Urkunde ist für den 27. April belegt. Er wird jedoch bereits nach einigen Monaten wahrscheinlich von der Priesterschaft umgebracht. Seine letzte Verlautbarung datiert auf den 14. Juni.
  • Als neuer König folgt Nabonid (Akzessionsjahr 556/555 v. Chr.), dessen erste offizielle Verlautbarung als Thronfolger für den 19. Mai belegt ist.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Datumsangabe im gregorianischen Kalender; im julianischen Kalendersystem sind 6 Tage zum gregorianischen Datum zu addieren. Datierungsgrundlage sind die NASA-Angaben (Memento vom 23. März 2008 im Internet Archive) unter Berücksichtigung des T-Deltas. Für Babylonien ist zu der Universal Time (UT) der Zeitzonenzuschlag von 3 Stunden zu berücksichtigen; gemäß Jean Meeus: Astronomische Algorithmen - Anwendungen für Ephemeris Tool 4,5 -, Barth, Leipzig 2000 für: Ephemeris Tool 4,5 nach Jean Meeus, Umrechnungsprogramm, 2001.
  2. Hermann Hunger: Lunar and Planetary Texts (Astronomical Diaries and related Texts from Babylonia, Vol. 5). Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 2001, ISBN 3-7001-3028-7, S. 395.