639

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert |
| 600er | 610er | 620er | 630er | 640er | 650er | 660er |
◄◄ | | 635 | 636 | 637 | 638 | 639 | 640 | 641 | 642 | 643 | | ►►

Staatsoberhäupter

639
Das Ruinenfeld von Susa heute
Die Araber zerstören bei ihrem Vormarsch im Sassanidenreich
die antike Stadt Susa.
639 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 87/88 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 631/632
Buddhistische Zeitrechnung 1182/83 (südlicher Buddhismus); 1181/82 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 55. (56.) Zyklus

Jahr des Erde-Schweins 己亥 (am Beginn des Jahres Erde-Hund 戊戌)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 1/2 (Jahreswechsel April)
Islamischer Kalender 17/18 (Jahreswechsel 11./12. Januar)
Jüdischer Kalender 4399/4400 (3./4. September)
Koptischer Kalender 355/356
Römischer Kalender ab urbe condita MCCCXCII (1392)

Ära Diokletians: 355/356 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 949/950 (April)

Syrien: 950/951 (Oktober)

Spanische Ära 677
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 695/696 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Islamische Expansion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmünze mit dem Bild Chlodwigs II.

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leubsdorf am Rhein wird erstmals in einer Urkunde erwähnt. In dieser Urkunde schenkt Pippin der Ältere seiner Tochter Gertrud, der ersten Äbtissin des Klosters Nivelles, Orte mit Weinbergen, Wäldern und Fischereien. Durch diese Schenkung kommt Leubsdorf in den Einflussbereich des Klosters.

Religion und Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der buddhistische Patriarch Buppasoranhan ruft in Sri Ksetra im heutigen Myanmar das Jahr 1 aus, nachdem er den Mönchsstand verlassen und den Königsthron für sich erobert hat. Die Chula-Sakarat-Ära beginnt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grab von Dagobert I. in der Kathedrale von Saint-Denis
  • 19. Januar: Dagobert I., Unterkönig in Austrasien und König der Franken aus dem Geschlecht der Merowinger (* um 608 oder 610)
  • 27. November: Acarius, Bischof von Tournai und Noyon, Heiliger der katholischen Kirche (* vor 594)
  • 20. Dezember: Chintila, König der Westgoten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 639 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien