741

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 710er | 720er | 730er | 740er | 750er | 760er | 770er |
◄◄ | | 737 | 738 | 739 | 740 | 741 | 742 | 743 | 744 | 745 | | ►►

Staatsoberhäupter

741
Karl Martell teilt das Frankenreich unter seinen beiden Söhnen auf
Kurz vor seinem Tod teilt Karl Martell das Frankenreich
unter seinen Söhnen Karlmann und Pippin auf.
Grabmal Karl Martells
Noch im gleichen Jahr stirbt Karl Martell.
741 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 189/190 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 733/734
Buddhistische Zeitrechnung 1284/85 (südlicher Buddhismus); 1283/84 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr der Metall-Schlange 辛巳 (am Beginn des Jahres Metall-Drache 庚辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 103/104 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 119/120 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 123/124 (14./15. November)
Jüdischer Kalender 4501/02 (15./16. September)
Koptischer Kalender 457/458
Römischer Kalender ab urbe condita MXDIV (1494)

Ära Diokletians: 457/458 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1051/52 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1052/53 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 779
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 797/798 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Byzantinisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Solidus Konstantins V. mit seinem Vater Leo III.
  • 18. Juni: Nach dem Tod Kaiser Leos III. von Byzanz wird Konstantin V. aus der syrischen Dynastie sein Nachfolger. Gegen ihn erhebt sich Artabasdos zum Gegenkaiser. Dieser greift ihn während eines Feldzugs gegen die Araber in Anatolien an und erklärt anschließend, Konstantin sei in diesem Kampf gefallen. Artabasdos erhebt seinen jüngeren Sohn Nikephoros zum Mitkaiser und betraut seinen älteren Sohn Niketas mit dem Oberbefehl über das Heer. Konstantin flieht inzwischen in die Berge von Isaurien, wo er den asiatischen Teil des byzantinischen Heeres um sich sammelt.

Frankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gregor III – Papstmedaille des 8. Jahrhunderts – Avers

Gestorben um 741[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 741 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien