762

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 730er | 740er | 750er | 760er | 770er | 780er | 790er |
◄◄ | | 758 | 759 | 760 | 761 | 762 | 763 | 764 | 765 | 766 | | ►►

Staatsoberhäupter

762
Bagdad im 19. Jahrhundert
Kalif Al-Mansur erhebt Bagdad an Stelle von Damaskus
zur Hauptstadt des Kalifats der Abbasiden.
762 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 210/211 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 754/755
Buddhistische Zeitrechnung 1305/06 (südlicher Buddhismus); 1304/05 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr des Wasser-Tigers 壬寅 (am Beginn des Jahres Metall-Büffel 辛丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 124/125 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 140/141 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 144/145 (31. März/1. April)
Jüdischer Kalender 4522/23 (22./23. September)
Koptischer Kalender 478/479
Römischer Kalender ab urbe condita MDXV (1515)

Ära Diokletians: 478/479 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1072/73 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1073/74 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 800
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 818/819 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reich der Abbasiden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 30. Juli; Kalif Al-Mansur gründet Madīnat as-Salām („Stadt des Friedens“), das spätere Bagdad, als Hauptstadt des Kalifats der Abbasiden. Damaskus verliert seine Hauptstadtfunktion.
  • Unter der Führung von Muhammad an-Nafs az-Zakīya aus dem Geschlecht der Hasaniden beginnt eine Rebellion von Schiiten in Hedschas gegen die Abbasiden-Herrschaft in Bagdad. Am 22. September nimmt Muhammad die Stadt Medina im Handstreich. Zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten der Stadt, darunter der Rechtsgelehrte Mālik ibn Anas, schließen sich ihm an. Wenig später werden auch Mekka und Basra erobert. Am 6. Dezember wird der Aufstand jedoch von einer Armee der Abbasiden niedergeschlagen, Muhammad im Kampf getötet.

Weitere Ereignisse in Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirchenhierarchie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige religiöse Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 762: Æthelred I., König von Northumbria († 796)
  • um 762: Haito, Abt im Kloster Reichenau und Bischof von Basel († 836)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 762 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien