793

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 760er | 770er | 780er | 790er | 800er | 810er | 820er |
◄◄ | | 789 | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | | ►►

Staatsoberhäupter

793
Ruinen des Klosters Lindisfarne
Mit dem ersten schriftlich erwähnten Überfall der Wikinger auf das Kloster Lindisfarne in England beginnt die Wikingerzeit.
Bau des Karlsgrabens, künstlerische Darstellung in der Würzburger Bischofschronik des Lorenz Fries
Die Fossa Carolina wird fertiggestellt.
793 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 241/242 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 785/786
Buddhistische Zeitrechnung 1336/37 (südlicher Buddhismus); 1335/36 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 58. (59.) Zyklus

Jahr des Wasser-Hahns 癸酉 (am Beginn des Jahres Wasser-Affe 壬申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 155/156 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 171/172 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 176/177 (17./18. April)
Jüdischer Kalender 4553/54 (11./12. September)
Koptischer Kalender 509/510
Römischer Kalender ab urbe condita MDXLVI (1546)

Ära Diokletians: 509/510 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1103/04 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1104/05 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 831
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 849/850 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikingerzeit in England[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankenreich/Mauren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handschrift der Lex Salica von 793
  • Die erste Version der Capitulare de villis erscheint in Aquitanien. Karl der Große übernimmt später, vielleicht 812, diese Verwaltungsreform der Domänen für das gesamte Frankenreich: Die Domänenverwalter werden verpflichtet, dem König jährlich über ihre Einkünfte Bericht zu erstatten; die über 200 Grafen des Reiches werden durch Königsboten (missi dominici) kontrolliert; am karolingischen Hof erfolgt die Verwaltung durch Pfalzgericht und Kanzlei.
  • Die Franken verlieren Girona an die Mauren unter Emir Hischam I. von Córdoba, von denen sie bei Narbonne besiegt werden. Erst 801 gelingt die Rückeroberung.
  • Die Mauren unterliegen bei Lugo gegen Asturien, ohne dass dies einen wesentlichen Einfluss auf die maurische Herrschaft hat.

Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft/Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reste der Fossa Carolina in Graben bei Treuchtlingen
  • Auf Befehl Karls des Großen wird die Fossa Carolina bei Treuchtlingen ausgehoben. Der drei Kilometer lange Kanal verbindet die Schwäbische Rezat und die Altmühl. Die Aussagen von Chronisten, unglückliche Boden- und Witterungsverhältnisse hätten zum Abbruch des Projekts geführt, werden heute als unzutreffend angesehen, denn die zeitgenössischen Quellen berichten in der Mehrheit von einem fertigen und benutzbaren Kanal. Dass er dennoch kaum genutzt und schon bald nach seinem Bau wieder aufgegeben wird, liegt wohl an dem großen Aufwand, den die Kanalpassage erfordert, und den Wegzöllen, die den Bau amortisiern sollen.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 792/793: Hungersnot im ganzen Frankenreich außer Italien

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 793 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien