794

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 760er | 770er | 780er | 790er | 800er | 810er | 820er |
◄◄ | | 790 | 791 | 792 | 793 | 794 | 795 | 796 | 797 | 798 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

794
Der hl. Sola im Pontifikale Gundekarianum

Der Heilige Sola stirbt.

Erwähnung Frankfurts als Franconofurd im Sacrosyllabus des Paulinus von Aquileia aus dem Jahr 794
In einer Urkunde zur Synode von Frankfurt wird Frankfurt am Main erstmals urkundlich erwähnt.
Modell des 794 gegründeten Heian-kyō
In Japan wird die Hauptstadt des Kaiserreiches von Nara nach Heian-kyō verlegt, womit die Heian-Zeit beginnt.
794 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 242/243 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 786/787
Buddhistische Zeitrechnung 1337/38 (südlicher Buddhismus); 1336/37 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 58. (59.) Zyklus

Jahr des Holz-Hundes 甲戌 (am Beginn des Jahres Wasser-Hahn 癸酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 156/157 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 172/173 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 177/178 (6./7. April)
Jüdischer Kalender 4554/55 (31. August/1. September)
Koptischer Kalender 510/511
Römischer Kalender ab urbe condita MDXLVII (1547)

Ära Diokletians: 510/511 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1104/05 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1105/06 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 832
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 850/851 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine der drei erhaltenen Münzen Æthelberhts

Æthelberht von East Anglia lässt Münzen mit seinem Namen und Porträt prägen. Auf der Rückseite der Münzen ist nach römischem Vorbild oder in Anlehnung an die Dynastie der Wuffinger die Kapitolinische Wölfin unter dem Wort „Rex“ (König) dargestellt. Diese selbstbewusste Provokation trägt wahrscheinlich mit zu seinem Ende bei. Er wird auf Befehl des Königs Offa von Mercia enthauptet. Nach seinem Tod gerät das Königreich East Anglia unter die direkte Herrschaft von Mercia. Æthelberht wird in der Folge als Märtyrer und Heiliger verehrt.

Iberische Halbinsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 794 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien