9-1-1 (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher Titel9-1-1 (Sky 1 HD)
9-1-1: Notruf L.A. (ProSieben)
Originaltitel9-1-1
9-1-1 Logo.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2018
Produktions-
unternehmen
Reamworks,
Brad Falchuk Teley-Vision,
Ryan Murphy Television,
20th Century Fox Television
Länge ca. 42 Minuten
Episoden 60 in 4+ Staffeln (Liste)
Genre Drama
Idee Ryan Murphy, Brad Falchuk, Tim Minear
Produktion Erica L. Anderson,
Lou Eyrich,
Matthew Hodgson,
Eryn Krueger Mekash,
Adam Penn,
Robert M. Williams Jr.
Erstausstrahlung 3. Januar 2018 (USA) auf Fox
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
11. April 2018 auf Sky 1
Besetzung
Synchronisation

9-1-1, bei ProSieben 9-1-1: Notruf L.A., ist eine US-amerikanische Fernsehserie nach einer Idee von Ryan Murphy, Brad Falchuk, Tim Minear. Die Fernsehserie zeigt das Leben der Ersthelfer von Los Angeles, Polizisten, Sanitäter, Feuerwehrleute und Mitarbeiter der Leitstelle, sowohl während der Arbeit als auch im privaten Leben. Die Erstausstrahlung erfolgte am 3. Januar 2018 auf dem Fernsehsender Fox.[1]

Am 17. Mai 2021 verlängerte FOX die Serie um eine fünfte Staffel.[2]

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Los Angeles Fire Departments; Station 118, wird von Captain Bobby Nash geleitet. Zu seinen Kollegen gehören Henrietta „Hen“ Wilson, Howie „Chimney“ Han sowie der erst vor kurzem zum Team gestoßenen Evan „Buck“ Buckley. Unterstützung erhalten sie von Athena Grant vom Los Angeles Police Department sowie Abby Clark von der Notfallzentrale, die täglich die Anrufe entgegennimmt.

Athena versucht damit zurechtzukommen, dass ihr Mann Michael homosexuell ist. Sie kümmert sich um ihre Kinder May und Harry aufopferungsvoll und möchte ihnen eine Heile Welt vorspielen. Jedoch erkennen Athena und Michael, dass dies nichts bringt und sie lassen sich scheiden. Auch Captain Bobby Nash hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Nachdem seine Familie bei einer Unachtsamkeit seinerseits ums Leben kam, wurde er alkohol- und tablettensüchtig. Nach einem Rückfall kämpft er sich erneut ins Leben zurück und beginnt mit Athena, mit der er seit Jahren bereits befreundet ist, auszugehen.

Bobbys und Athenas gute Freundin Henrietta ist glücklich mit ihrer Ehefrau Karen. Als jedoch Hens Exfreundin Eva wieder auftaucht, beginnt die Beziehung zu bröckeln, da Hen sich wieder auf Eva einlässt. Als diese auch noch versucht ihren Sohn, den Hen und Karen großziehen, zurückzuholen, scheitert die Ehe. Am Ende können sich Hen und Karen versöhnen und wollen gemeinsam um das Sorgerecht ihres Sohnes kämpfen. Chimney gibt gerne vor, ein heldenhafter und stolzer Feuerwehrmann zu sein, der in Wahrheit jedoch sehr ängstlich ist. Erst nach einem schweren Unfall erkennt er, wie wichtig ihm das Leben ist.

Buck ist ein Womanizer und lässt nichts anbrennen. Obwohl ihm der Job wichtig ist, fällt er aufgrund seiner Ungehorsamkeit Bobby immer wieder negativ auf und wird deswegen von ihm nach einem Zwischenfall entlassen. Mit Hilfe von Hen kann Buck Bobby zeigen, dass er das Zeug zu einem guten Feuerwehrmann hat. Während eines Einsatzes hat Buck mit Abby Kontakt und zwischen den beiden beginnt zunächst eine Telefonfreundschaft. Als Abby, die ihre an Alzheimer leidende Mutter Patricia pflegt, Hilfe braucht, lernen sich Buck und sie persönlich kennen. Die beiden verlieben sich ineinander und Buck erkennt, was wahre Liebe bedeutet. Nachdem Abbys Mutter gestorben ist, muss sie den Erinnerungen entfliehen und verlässt Los Angeles und damit auch Buck.

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vier Monaten sind vergangen und Athena und Bobby führen eine geheime Beziehung. Als Bobby dies öffentlich machen will, ist Athena zunächst dagegen, da sie sich schämt. Jedoch muss sie nach einem Gespräch mit Michael erkennen, dass Bobby sie glücklich macht und sie offenbaren ihren Freunden die Beziehung. Bobby hält um Athenas Hand an und die beiden heiraten. Bobby wird übergangsweise vom Dienst suspendiert, als herauskommt, dass er bei seiner Versetzung nach Los Angeles Informationen verschwiegen hat. Er hat niemandem erzählt, dass seine Familie bei einem Brand ums Leben kam, da er unachtsam war.

Das Fire Department bekommt Unterstützung durch den Ex-Soldaten Eddie Diaz. Dieser ist mit seinem Sohn Christopher, der an Infantiler Zerebralparese leidet, nach Los Angeles gezogen, um näher bei seiner Familie zu sein, die ihm bei der Betreuung seines Sohnes hilft. Durch seine Erfahrungen in Kriegsgebieten kann er dem Team oft helfen, jedoch leidet er noch immer unter den Erlebnissen. Buck ist zunächst nicht begeistert von ihm, freundet sich jedoch mit der Zeit mit Eddie und dessen Sohn an. Um Christopher eine gute Schule bieten zu können, muss er wieder Kontakt zu seiner Ehefrau Shannon suchen. Die beiden kommen sich dabei näher und beginnen eine Affäre. Da Eddie jedoch immer noch von Shannon enttäuscht ist, da sie die Familie zwei Jahre zuvor verlassen hat, will er nicht, dass sie Kontakt zu Christopher aufbaut. Mit der Zeit ändert er seine Meinung und könnte sich wieder vorstellen eine Familie zu sein. Jedoch offenbart ihm Shannon, dass sie sich von ihm scheiden lassen will. Sie wird anschließend in einen schweren Autounfall verwickelt und stirbt.

Buck ist in Abbys Wohnung gezogen und glaubt, dass diese irgendwann nach Los Angeles zurückkehrt. Jedoch erkennt er, dass dies nicht der Fall sein wird, und er beginnt sein Singleleben wieder zu genießen. Er beginnt daraufhin eine Beziehung mit Ali Martin, der er während eines Erdbebens das Leben gerettet hat. Außerdem bekommt er von seiner Schwester Maddie Kendall Besuch, die vor ihrem gewalttätigen Ex-Ehemann Doug Kendall flieht. Um bei ihrem Bruder zu bleiben, beginnt sie einen Job in der Notfallzentrale. Über ihren Bruder lernt sie Chimney kennen und die beiden kommen sich näher. Doch dann taucht Doug auf und freundet sich unter falschem Namen mit Chimney an. Eines Abends überwältigt er Chimney und entführt Maddie. Zwischen dem Ehepaar kommt es zu einem Kampf, bei dem Maddie Doug tötet. Anschließend beginnt sie eine Beziehung mit Chimney.

Hen und Karen erhalten Besuch von Eva, die weiterhin das Sorgerecht haben will. Nach einem erneuten Drogenmissbrauch muss Eva wieder ins Gefängnis und Hen und Karen dürfen ihr Kind behalten. Am Ende wollen sie noch ein weiteres Kind bekommen.

Zum Ende der Staffel wird L.A. von einem Briefbomber terrorisiert. Es stellt sich heraus, dass der Bombenleger sich an Bobby und Athena rächen möchte, da die beiden seinen Vater ins Gefängnis gebracht haben und dieser dort verstarb. Der Bombenleger hat es auch auf das Firedepartment abgesehen. Bei diesem Anschlag wird Buck schwer am Bein verletzt und er wird damit konfrontiert, eventuell einen anderen Job ausführen zu müssen, was dieser jedoch nicht akzeptiert.

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünf Monate sind vergangen und Buck hat nach mehreren Operationen sein Feuerwehrabzeichen zurück. Er hat sich außerdem von Ali getrennt, da diese nicht mit seinem Ehrgeiz zurechtkam. Bei einer Party von Athena und Bobby zu Ehren von Bucks Feuerwehrbescheinigung bricht dieser wegen einer Lungenembolie zusammen. Aus diesem Grund kann er nicht wieder bei der Feuerwehr arbeiten, was ihm den Boden unter den Füßen wegreißt. Um ihn aufzuheitern, bittet Eddie Buck sich um Christopher zu kümmern. Die beiden verbringen einen Tag am Pier von Santa Monica Pier als ein Tsunami die Stadt trifft. Christopher und Buck kämpfen um ihr Leben, während das Team um Bobby und Athena alle Hände voll zu tun hat. Buck glaubt daraufhin, dass er nach der Tsunami-Katastrophe wieder bereit für die Feuerwehr ist. Jedoch muss er erfahren, dass Bobby dies verhindert hat. Er beschließt deshalb, die Stadt und Bobby wegen unrechtmäßiger Kündigung zu verklagen. Dadurch wird er von dem Team und allen voran von seinem Freund Eddie gemieden. Er erkennt, dass er einen Fehler gemacht hat und darf zurück zur Einheit 118. Der Empfang fällt jedoch zunächst sehr kühl aus, da das Team von Buck enttäuscht ist. Mit der Zeit kann er sein Vertrauen bei den anderen zurückgewinnen, sowie die Freundschaft zu Eddie retten. Er muss sich selber auch eingestehen, dass er über Abby nach wie vor nicht hinweg ist und dies macht ihn wütend.

Christopher hat seit der Tsunami-Katastrophe mit Albträumen zu kämpfen. Außerdem beschäftigt ihn noch der Tod seiner Mutter, weshalb Eddie professionelle Hilfe für seinen Sohn in Form eines Kinderpsychologen sucht. Eddie selber kämpft ebenfalls mit Wutgefühlen über Shannons vorzeitigen Tod und beginnt deshalb in illegalen Kämpfen seinem Ärger Luft zu machen. Bei einem Kampf wird sein Gegner so schwer verletzt, dass er den Notruf wählen muss. Dadurch erkennt Eddie, dass er ein Problem hat und beginnt eine Therapie. Er lernt Christophers Lehrerin Ana Flores kennen und findet Gefallen an ihr.

Chimney und Maddie führen eine Beziehung, jedoch hat Maddie mit den Nachwirkungen ihrer Ehe mit Doug zu kämpfen. Als sie einen Notruf einer Frau erhält, die ebenfalls häusliche Gewalt erleidet, beginnt Maddie sich in das Leben der Frau einzumischen, um sie vor dem gewalttätigen Ehemann zu retten. Als Chimney dies erfährt, wirft er ihr vor, genauso wie Doug zu sein. Maddie erkennt dadurch, dass sie die gesetzlichen Grenzen überschritten hat und beginnt auf Wunsch von Sue eine Therapie. Chimney erhält Besuch von seinem Halbbruder Albert, der vor seinem Vater aus Korea geflüchtet ist. Nach anfänglichen Schwierigkeiten zwischen den Brüdern, lässt Chimney Albert bei sich wohnen.

Hen und Karen setzen ihren Plan eines weiteren Kindes fort. Karen unternimmt eine künstliche Befruchtung, die jedoch nicht klappt. Dadurch fällt Karen in eine Krise, die auch Hen zu schaffen macht. Durch eine defekte Ampelkreuzung verursacht Hen während eines Einsatzes einen Autounfall, bei dem die Fahrerin stirbt. Hen fühlt sich dafür verantwortlich und denkt sogar darüber nach ihren Job aufzugeben. Durch die Begegnung mit einer ihrer ersten Patientinnen erkennt sie, wie wichtig ihr der Job jedoch ist. Karen und sie beschließen daraufhin ein Kind zu adoptieren. Als Hen erfährt, dass einer ihrer Notfallpatienten im Krankenhaus verstorben ist, obwohl sie dem Arzt alle Infos gegeben hat, beschließt sie ein medizinisches Studium zu beginnen.

Athena wird mit einem alten Fall aus ihrer Vergangenheit konfrontiert. Sie bekommt neue Hinweise zu einer Tat, die 20 Jahre zuvor sie persönlich getroffen hat. Bobby, Michael und ihre Kinder erfahren, dass Athena 1991 bereits verlobt war. Ihr Verlobter, ebenfalls LAPD-Cop, wurde erschossen und der Täter konnte nie gefasst werden. Athena macht sich mit den neuen Hinweisen auf die Suche und kann den Fall abschließen. Da dies nicht ihr Fall war und sie auf eigene Faust ermittelt hat, wird sie vom Dienst suspendiert. Die Zeit nutzt sie, um sich um ihren Ex-Mann Michael zu kümmern, der erfahren hat, dass er an einem Tumor leidet. Er entscheidet sich gegen eine Operation und will sich nur einer Chemotherapie unterziehen. Dies kann Athena zunächst nicht nachvollziehen, jedoch schrumpft der Tumor.

Athena verfolgt einen Vergewaltiger und gerät dabei in Lebensgefahr. Sie wird schwer verletzt und ist traumatisiert, was sie sich jedoch selber zunächst nicht eingestehen will und verschweigt dies den anderen. Bei einem verheerenden Zugunglück im Staffelfinale trifft Buck Abby wieder, die mit diesem Zug unterwegs nach L.A. war. Er erfährt, dass Abby verlobt ist und spricht sich mit ihr aus. Buck kann Abby endlich loslassen, während Maddie und Chimney erfahren, dass sie Eltern werden.

Staffel 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team leidet unter den Belastungen der COVID-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten.

Athena muss sich nach ihrem Trauma wieder an ihren Dienst gewöhnen, was ihr anfangs schwer fällt. Sie sucht Halt bei Bobby und bei ihrer Familie. May beginnt, im Callcenter zu arbeiten, und trifft den Entschluss, von zu Hause auszuziehen.

Buck muss sich einem Familiengeheimnis stellen. Er hatte einen älteren Bruder namens Daniel, der an Leukämie erkrankt war. Bucks Eltern hatten ihn nur aus dem Grund gezeugt, damit er Daniels Rettungsgeschwister wird. Weil sein Erbmaterial aber nicht passte und Daniel ein Jahr nach Bucks Geburt starb, distanzierten sich seine Eltern von ihm und Maddie. Buck überwindet diesen Umstand alsbald und beginnt ein Verhältnis mit der Nachrichtenreporterin Taylor Kelly.

Hen und Karen adoptieren ein kleines Mädchen namens Nia, müssen es ihrer biologischen Mutter aber wieder zurückgeben, da diese es für sich haben will, womit vor allem Hen zu kämpfen hat.

Nachdem Maddie und Chimney eine Tochter namens Jee-Yun bekommen, leidet Maddie an einer postnatalen Depression. Um sich psychologisch behandeln zu können, kündigt sie ihren Job, wobei Chimney hinter ihr steht.

Eddie geht mit Ana Flores, einer ehemaligen Lehrerin Christophers, eine Beziehung ein und ändert nach einer Schussverletzung durch einen Scharfschützen sein Testament dahingehend, dass Buck im Fall von Eddies Tod Christophers Vormund wird. Dieser freut sich sehr darüber.

Albert Han, der kleine Bruder Chimneys, zieht bei Buck ein und wird nach einer Ausbildung zum Feuerwehrmann Mitglied der Station 118.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation der Serie wird bei der Scalamedia nach Dialogbüchern von Katharina Blum, Peter Wagner, Andreas Pohr, Benedikt Rabanus, Marika von Radvanyi und Kai Taschner unter der Dialogregie von Rabanus erstellt.[3]

Hauptrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Hauptrolle
(Folgen)
Nebenrolle
(Folgen)
Synchronsprecher
Sgt. Athena Grant, LAPD Angela Bassett 1.01– Anke Reitzenstein
Capt. Bobby Nash, LAFD Peter Krause 1.01– Peter Flechtner
Evan „Buck“ Buckley Oliver Stark 1.01– Karim El Kammouchi
Henrietta „Hen“ Wilson Aisha Hinds 1.01– Kathrin Gaube
Howie „Chimney“ Han Kenneth Choi 1.01– Patrick Schröder
Michael Grant Rockmond Dunbar 1.01– Christian Weygand
Abby Clark Connie Britton 1.01–1.10 3.17–3.18 Melanie Pukaß
Maddie Buckley Jennifer Love Hewitt 2.01– Melanie Hinze
Eddie Diaz Ryan Guzman 2.01– Roman Wolko
May Grant Corinne Massiah 2.01– 1.01–1.10 Laura Jenni
Harry Grant Marcanthonee Jon Reis 2.01– 1.01–1.10 Dominic Pühringer
Christopher Diaz Gavin McHugh 3.01– 2.02–2.18
Albert Han John Harlan Kim 4.01– 3.11, 3.13

Nebenrollen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler Nebenrolle

(Folge)

Synchronsprecher
Patricia Clark Mariette Hartley 1.01–1.09 Eva-Maria Lahl
Carla Price Cocoa Brown 1.02–1.06, 1.09–1.10, 2.04, 2.07, 2.18, 3.12, 3.15, 4.02, 4.13–4.14 Bettina Redlich
Karen Wilson Tracie Thoms 1.05, 1.07–1.08, 1.10, 2.03, 2.05, 2.07, 2.10, 2.15, 2.18–3.01, 3.04–3.05, 3.08–3.11, 3.15, 3.17–3.18, 4.02, 4.07–4.10, 4.14 Eva-Maria Reichert
Eva Mathis Abby Brammell 1.05, 1.07, 1.09, 2.05, 2.09 Stephanie Kellner
Sue Blevins Debra Christofferson 1.07, 2.01, 2.05–2.06, 2.11, 2.13–2.14, 2.17, 3.02–3.03, 3.06, 3.13–3.14, 4.09–4.11, 4.13–4.14 Angela Jacobi
Doug Kendall Brian Hallisay 2.01, 2.10–2.13
Josh Russo Bryan Safi 2.02–2.03, 2.05, 2.10, 2.13–2.14, 2.17–3.01, 3.04, 3.06, 3.09, 3.12–3.13, 3.17–4.01, 4.04, 4.09–4.12 René Oltmanns
Ali Martin Tiffany Dupont 2.02–2.03, 2.08, 2.18
Taylor Kelly Megan West 2.06, 2.08, 4.08, 4.11–4.12, 4.14
Shannon Diaz Devin Kelley 2.07, 2.10, 2.13, 2.17, 3.15
Lena Bosko Ronda Rousey 3.02–3.05, 3.08 Anja Stadlober
Ana Flores Gabrielle Walsh 3.12, 3.15, 4.06, 4.08, 4.10, 4.13–4.14

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereinigte Staaten

Am 16. Januar 2018 wurde eine zweite Staffel der Serie bestellt,[4] die seit dem 23. September 2018 in den USA ausgestrahlt wird.[5] Im März 2019 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert. Am 21. Januar 2021 startete die vierte Staffel in den USA.

Deutschland

Im deutschsprachigen Raum ist die komplette Serie seit dem 11. April 2018 beim Bezahlsender Sky One zu sehen.[6]

In Deutschland startete die Free-TV-Ausstrahlung am 24. Oktober 2018 auf ProSieben.

Daneben ist sie bei verschiedenen Streaminganbietern, wie Amazon Prime, Joyn oder Disney+ (Star), abrufbar.

International

In Österreich ist sie seit dem 1. Oktober 2018 im ORF eins zu sehen. In der Schweiz zeigen die Sender 3+, 4+ und 5+ Folgen der ersten und zweiten Staffel.[7] In Italien war die Serie ab dem 13. Februar 2018 beim Sender Fox Life zu sehen.[8] In Frankreich strahlte der Sender M6 die Serie aus.[9] In Polen lief sie am 6. Februar 2018 an.[10]

Spin-Off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund des Erfolges von 9-1-1 hat FOX das Spin-Off 9-1-1: Lone Star bestellt. Dieses folgt den Einsatzkräften von Austin, Texas. Bisher gibt es ein Crossover zwischen den beiden Serien, und zwar in der dritten Folge der zweiten Staffel von 9-1-1: Lone Star, die am 1. Februar 2021 ausgestrahlt wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]