9. August

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 9. August ist der 221. Tag des gregorianischen Kalenders (der 222. in Schaltjahren), somit bleiben noch 144 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

48 v. Chr.: Gaius Iulius Caesar

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1680: Ludwig XIV.
1830: Der „Bürgerkönig“ Louis-Philippe
1914: Deutsches U 15
1945: Explosion von Fat Man über Nagasaki

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahnhof Zürich 1847
1896: Lilienthals zerstörter Gleiter

Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1862: Zuschauerraum des Theaters Baden-Baden

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1471: Francesco della Rovere wird unter dem Namen Sixtus IV. Papst.
  • 1903: Giuseppe Melchiorre Sarto wird als Pius X. zum Papst gekrönt.

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1912: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 tötet im Iran ca. 5.500 Menschen.
  • 1970: Eine Verkehrsmaschine vom Typ Lockheed L-188 Electra stürzt wegen eines Defekts des dritten Motors bei Cuzco in Peru ab. 99 der 100 an Bord befindlichen Insassen und zwei Menschen des Bodenpersonals sterben.
  • 1974: Die Havarie des niederländischen Öltankers Metula in der Magellanstraße führt zum Austreten von 53.000 Tonnen Rohöl. Der angeschwemmte Ölteppich kostet in der Folgezeit an Feuerlands Küsten etwa 40.000 Tieren das Leben.
  • 2009: Durch eine Flut- und Schlammwelle kommen im Dorf Xiaolin der Landgemeinde Jiaxian (Taiwan) 400 Menschen ums Leben bzw. bleiben vermisst. Das Unglück war durch einen Erdrutsch nach massiven Regenfällen infolge des Taifuns Morakot verursacht worden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J. C. F. GutsMuths
(* 1759)
Amedeo Avogadro
(* 1776)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adam von Trott zu Solz (* 1909)
Tove Jansson (* 1914)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tetsuko Kuroyanagi (* 1933)
Romano Prodi (* 1939)
Marie-Luise Marjan (* 1940)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michaele Schreyer (* 1951)
Arnold Vaatz (* 1955)
Whitney Houston Auftritt 1991, (* 1963)
Eric Bana (* 1968)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anna Kendrick (* 1985)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mihai Viteazul
(† 1601)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August Apel († 1816)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermann Hesse
(† 1962)
Cecil Powell († 1969)
Jacqueline Cochran
(† 1980)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Colette Besson († 2005)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Matthias, Märtyrer, Schriftgelehrter und Schutzpatron (orthodox)
    • Hl. Edith Stein, deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin, Nonne, Märtyrin und Schutzpatronin von Europa (evangelisch, katholisch)
    • Adam Reusner, deutscher Reformator und Liederdichter (evangelisch)
  • Staatliche Feier- und Gedenktage
    • Singapur, Unabhängigkeit von Malaysia (1965)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 9. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien