Aššur-nadin-ahhe I.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Aššur-nadin-ahhe I. (Aschschur-nadin-achche, Assur-nadin-ahhe), Sohn des Aššur-rabi I., war ein assyrischer König. Seine Regierungsdaten sind in allen Versionen der assyrischen Königsliste abgebrochen[1]. Von seiner unbekannten Regierungsdauer ist nur das Ende, 1421 v. Chr., gesichert. Er wurde durch seinen Bruder Enlil-nasir II. abgesetzt.

Autor Regierungszeit Anmerkungen
Cassin 1966 1452–1432 v. Chr. mittlere Chronologie
Gasche et al. 1998 1436–1423 v. Chr. Ultrakurze Chronologie
Nach Cassin aktualisiert 1441–1421 v. Chr.
Nach Gasche aktualisiert 1434–1421 v. Chr.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nadav Na'Aman, Statements of Time-Spans by Babylonian and Assyrian Kings and Mesopotamian Chronology. Iraq 46/2, 1984, 118
VorgängerAmtNachfolger
Aššur-rabi I.Assyrischer König Enlil-nasir II.