Ašared-apil-ekur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ašared-apil-ekur (Ašarēd-apil-ekur; Aschared-apil-ekur, Asared-apil-ekur) war König des Assyrischen Reiches in den Jahren 1075 v. Chr.–1074 v. Chr. (Mittelassyrische Zeit).

Ašarēd-apil-ekur war ein Sohn des Königs Tiglat-pileser I., dem er auf dem Thron folgte. Nach einer nur einjährigen Herrschaft wurde er abgelöst von seinem jüngeren Bruder Aššur-bel-kala. Nach der synchronistischen Königsliste regierte er zwei Jahre.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A. K. Grayson, Assyrian Royal Inscriptions, Bd. 2, Wiesbaden, 1976, S. 45 f.
Vorgänger Amt Nachfolger
Tiglat-pileser I. Assyrischer König Aššur-bel-kala