A-F Records

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A-F Records
Aktive Jahre Seit 1999
Gründer Pat Thetic, Chris Head, Justin San
Sitz Pittsburgh, Pennsylvania, Vereinigte Staaten
Website www.a-frecords.limitedrun.com/
Labelcode LC 42369
Genre(s) Punk

A-F Records ist ein 1999 von der amerikanischen Politpunk-Band Anti-Flag gegründetes Musiklabel, mit der Zielsetzung, politisch motivierten, globalisierungskritischen Punkbands aus dem linken Spektrum eine Veröffentlichungsmöglichkeit zur Verfügung zu stellen. Des Label ist in Pittsburgh, Pennsylvania beheimatet.

Musiker und Musikgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachfolgende Auswahl an Musikern und Musikgruppen veröffentlichten diverse Tonträger auf dem Label A-F Records.[1][2]

  • All Dinosaurs
  • Anti-Flag
  • Antillectual
  • Chris Stowe
  • The Code
  • Darkest Hour
  • Destruction Made Simple
  • Edhochuli
  • Endless Struggle
  • The Holy Mess
  • The Homeless Gospel Choir
  • Incommunicado
  • Inhuman
  • Intro5pect
  • Justin Sane
  • Ma Jolie
  • Mace Ballard
  • The Methadones
  • Modey Lemon
  • Much The Same
  • New Mexican Disaster Squad
  • The Penske File
  • The Pnkerton Thugs
  • Pipedown
  • Reagan Squad
  • Red Lights Flash
  • Remainders
  • Tabula Rasa
  • Thought Riot
  • The Unseen
  • The Vacancy
  • Virus Nine
  • Whatever It Takes
  • White Wives
  • Worlds Scariest Police Chases
  • Worship This!

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A-F Records Bands. A-F Records, abgerufen am 16. Februar 2017 (englisch).
  2. A-F Records. Discogs, abgerufen am 17. Februar 2017.