A-Junioren-Westfalenliga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A-Junioren-Westfalenliga
Logo des FLVWVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Logoformat
Verband Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen
Erstaustragung 1964/65
Hierarchie 2. Liga
Mannschaften 13
Meister SC Paderborn 07
Rekordmeister Borussia Dortmund (11)
Region Gebiet der A-Junioren Fußball-WestfalenligaVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Kartenformat
↓ 2 Staffeln der
A-Junioren-Landesliga (III)

Die A-Junioren-Westfalenliga ist die höchste deutsche Spielklasse für U-19-Fußballmannschaften im Bereich des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW).

Der Meister der Westfalenliga, die aus zwölf Teilnehmern besteht, steigt nach dem Ende der Saison in die Staffel West der A-Junioren-Bundesliga auf. Die Mannschaft auf dem letzten Platz steigt ab. Unterhalb der Westfalenliga sind zwei Staffeln der Landesliga angesiedelt.

Die damalige Verbandsliga Westfalen wurde erstmals in der Saison 1964/65 ausgetragen und wurde vom VfL Bochum gewonnen. Der Rekordsieger ist Borussia Dortmund mit elf Titelgewinnen, gefolgt vom FC Schalke 04 mit acht Meisterschaften.

Teilnehmer der Saison 2020/21[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bisherige Meister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]