A.T.L.A.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A.T.L.A.
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1957
Auflösung 1960
Sitz Garches
Leitung Jacques Durand
Branche Automobilhersteller
Atla

A.T.L.A. war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jacques Durand gründete 1957 das Unternehmen in Garches. Ihm zur Seite standen Charles Cusson, der das Fahrgestell entwarf, und Jean Schwab, der für den Vertrieb zuständig war.[3] 1958 begann die Produktion von Automobilen.[2] Der Markenname lautete Atla. Die Fahrzeuge waren sowohl komplett als auch als Bausatz erhältlich.[3] 1960 endete die Produktion.[4] Insgesamt entstanden 27 Fahrzeuge.[4][5]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen die Modelle 750 und 850.[3] Das waren kleine Sportwagen. Die Besonderheit des kleinen Coupés waren die Kunststoffkarosserie und die Flügeltüren. Bei einem Radstand von 220 cm und einer Spurbreite von 125 cm war das Fahrzeug 385 cm lang, 150 cm breit und 125 cm hoch. Das Leergewicht betrug je nach Motor 495 kg bis 510 kg.[3] Die Komplettfahrzeuge kosteten 1958 in Abhängigkeit vom Motor zwischen 860.000 Französische Franc und 950.000 Franc.[3]

21 Fahrzeuge erhielten Vierzylindermotoren von Renault mit wahlweise 750 cm³ oder 850 cm³ Hubraum.[4] Der Motor war im Heck montiert und trieb die Hinterachse an.[4]

In 6 Fahrzeugen war ein Zweizylindermotor von Panhard mit 850 cm³ Hubraum montiert.[4] Diese Modelle verfügten über Frontmotor und Frontantrieb.[4]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • René Bellu: Les voitures françaises des années 50. Editions Jean-Pierre Delville, Paris 1983, ISBN 2-85922-032-1. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 8. Toutes les voitures françaises 1958. Salon 1957. Histoire & Collections, Paris 1998. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 21. Toutes les voitures françaises 1959. Salon 1958. Histoire & Collections, Paris 2002. (französisch)
  • René Bellu: Automobilia. Ausgabe 15. Toutes les voitures françaises 1960. Salon 1959. Histoire & Collections, Paris 2000. (französisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: A.T.L.A. – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Allcarindex (englisch, abgerufen am 24. November 2013)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b c d e Bellu: Toutes les voitures françaises 1958.
  4. a b c d e f Bellu: Toutes les voitures françaises 1960.
  5. Bellu: Toutes les voitures françaises 1959.