AAA-Saison 1930

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die AAA-Saison 1930 begann am 3. Mai in Langhorne und endete am 6. September in Syracuse. Billy Arnold sicherte sich den Titel.

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Meilen Sieger Siegerteam
1 3. Mai Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Langhorne 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings Miller
2 30. Mai Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Indianapolis 500 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Billy Arnold Summers-Miller
3 9. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Detroit 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw Smith-Miller
4 14. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Altoona 200 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Billy Arnold Summers-Miller
5 22. Juni Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Akron 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Shorty Cantlon Stevens-Miller
6 4. Juli Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bridgeville 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw Smith-Miller
7 31. August Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Syracuse 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw Miller
8 1. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Altoona 116,25 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Billy Arnold Summers-Miller
9 6. September Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Syracuse 100 Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings Duesenberg

Fahrer-Meisterschaft (Top 10)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Billy Arnold 1027,5
2. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Shorty Cantlon 653
3. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Bill Cummings 650,4
4. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Russ Snowberger 489,7
5. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Deacon Litz 464,6
6. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Wilbur Shaw 385,2
7. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Louis Meyer 384,9
8. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Dave Evans 320
9. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Frank Farmer 270
10. SchweizSchweiz Herman Schurch 240