ABC-Abwehrschule (Bundesheer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Ausbildungsaufgaben, Organisation, Ausrüstung, Verbandsabzeichen fehlen
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Koordinaten: 48° 21′ 34,5″ N, 16° 19′ 54,7″ O

ABC-Abwehrschule (ABCAbwS)
ABC-Abwehrschule (Bundesheer).jpg
Aktiv
Land OsterreichÖsterreich Österreich
Streitkräfte Bundesheer Bundesheer
Teilstreitkraft Landstreitkräfte
Truppengattung ABC-Abwehr
Unterstellte
Truppenteile

 

Unterstellung Bundesministerium für Landesverteidigung
Stationierungsort Dabsch-Kaserne, Korneuburg
Kommandant
Kommandant Oberst dG Jürgen Schlechter

Die ABC-Abwehrschule – Lise Meitner (ABCAbwS) des österreichischen Bundesheers ist für die Ausbildung aller Offiziere und Unteroffiziere der Waffengattung ABC-Abwehr zuständig.

Ausrüstung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bundesheer nutzt seit 2013 die ABC-Schutzmaske M2000, die ein Gemeinschaftsprodukt der beiden Firmen Auer und Dräger ist und seit 2005 auch von der deutschen Bundeswehr eingesetzt wird.[1][2]

Großgerät[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • AC-Aufklärungsfahrzeug ATF AC (Dingo 2)
  • ABC-Dekontaminationsfahrzeuge ÖAF-sLKW
  • ABC-Personendekontaminationsfahrzeuge ÖAF 19/281
  • ABC-Waffen- und Gerätedekontaminationsfahrzeuge ÖAF 19/281
  • ABC-Wasserversorgungsfahrzeuge (Doppelkabine) Steyr 91 M
  • ABC-Spürfahrzeug Puch G 300
  • Tanklöschfahrzeuge (TLF 4000) ÖAF 19/281
  • Flughafenlöschfahrzeuge (FLF 5000/1000-FIX MIX „Buffalo“) ÖAF 26/604 DFAE/6x6
  • Trinkwasseraufbereitungsanlagen (chemisch) auf Anhänger

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2002 ist die Schule in der Dabsch-Kaserne in Korneuburg untergebracht. Vorher war sie in der Wilhelmskaserne, eine der beiden Praterkasernen in Wien, untergebracht.

Im Jahre 2007 wurde Lise Meitner Namenspatronin der ABC-Abwehrschule[3].

Am 4. Oktober 2010 wurde das Kommando durch Verteidigungsminister Norbert Darabos von Brigadier Norbert Fürstenhofer an Oberst Michael Schuster übergeben[4].

Im April 2018 erfolgte die Kommandoübergabe von Oberst Schuster an Oberst des Generalstabsdienstes Jürgen Schlechter.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.bundesheer.at: ABC-Schutzmaske 2000. Abgerufen am 7. August 2015.
  2. www.bundesheer.at: Verteidigungsminister Klug übergibt erste Tranche neuer Schutzmasken an ABC-Abwehrtruppe. Abgerufen am 7. August 2015.
  3. www.bundesheer.at: ABC-Abwehrschule feiert neuen Traditionsnamen. Abgerufen am 7. August 2015.
  4. www.bundesheer.at: Kommandoübergabe an der ABC-Abwehrschule. Abgerufen am 7. August 2015.
  5. ABC-Abwehrtruppe: Traditionstag und Kommandoübergabe in Korneuburg bundesheer.at, abgerufen am 18. Oktober 2018