AEGON Classic Birmingham 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
AEGON Classic Birmingham 2017
Datum 19.6.2017 – 25.6.2017
Auflage 35
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
WTA Tour
Austragungsort Birmingham
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Turniernummer 1052
Kategorie WTA Premier
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Rasen
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 780.900 US$
Finanz. Verpflichtung 846.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Keys
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Barbora Strýcová
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Petra Kvitová
Sieger (Doppel) AustralienAustralien Ashleigh Barty
AustralienAustralien Casey Dellacqua
Turnierdirektor Patrick Hughesman
Turnier-Supervisor Tony Cho
Letzte direkte Annahme Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Magda Linette (97)
Stand: 26. Juni 2017

Das AEGON Classic Birmingham 2017 war ein Damentennisturnier der WTA Tour 2017. Das Rasenplatzturnier der Kategorie Premier fand vom 19. bis 25. Juni 2017 in Birmingham statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das AEGON Classic Birmingham 2017 fand vom 16. bis 18. Juni 2017 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld des Turniers.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber Rückzug
02. UkraineUkraine Elina Switolina 2. Runde
03. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková 1. Runde
04. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Johanna Konta 2. Runde
05. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. SpanienSpanien Garbiñe Muguruza Halbfinale
07. TschechienTschechien Petra Kvitová Sieg
08. TschechienTschechien Barbora Strýcová 2. Runde
09. AustralienAustralien Darja Gawrilowa Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
3  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 67 5  
 TschechienTschechien L. Šafářová 5 7 7      TschechienTschechien L. Šafářová 6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Davis 1 6 64    JapanJapan N. Ōsaka 2 4  
 JapanJapan N. Ōsaka 6 2 7        TschechienTschechien L. Šafářová 64 6 7  
 JapanJapan N. Hibino 5 5       9  AustralienAustralien D. Gawrilowa 7 3 65  
 TschechienTschechien K. Siniaková 7 7      TschechienTschechien K. Siniaková 5 6 4
Q  Chinese TaipeiChinese Taipei S.-w. Hsieh 4 4   9  AustralienAustralien D. Gawrilowa 7 2 6  
9  AustralienAustralien D. Gawrilowa 6 6        TschechienTschechien L. Šafářová 1 0 r  
5  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 7       7/WC  TschechienTschechien P. Kvitová 6 1  
 China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Duan 3 62     5  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 6 7  
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 7 7    China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang 4 63  
 PolenPolen M. Linette 5 5       5  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 4 65
 FrankreichFrankreich A. Cornet 63 0       7/WC  TschechienTschechien P. Kvitová 6 7  
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 7 6     WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady 2 2
LL  TschechienTschechien T. Smitková 2 3   7/WC  TschechienTschechien P. Kvitová 6 6  
7/WC  TschechienTschechien P. Kvitová 6 6       7/WC  TschechienTschechien P. Kvitová 4 6 6
6  SpanienSpanien G. Muguruza 6 3 6        AustralienAustralien A. Barty 6 3 2
Q  RusslandRussland J. Kulitschkowa 3 6 4     6  SpanienSpanien G. Muguruza 6 6  
 KroatienKroatien D. Vekić 2 62    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Riske 1 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Riske 6 7       6  SpanienSpanien G. Muguruza 4 6 0  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 4 2        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 6 4 0r  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 6 6      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe 6 6
 UkraineUkraine L. Zurenko 3 66    Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Konta 1 3  
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Konta 6 7       6  SpanienSpanien G. Muguruza 6 4 3
8  TschechienTschechien B. Strýcová 6 6        AustralienAustralien A. Barty 3 6 6  
 KasachstanKasachstan J. Putinzewa 3 3     8  TschechienTschechien B. Strýcová 3 6 1  
Q  TschechienTschechien M. Vondroušová 5 61    AustralienAustralien A. Barty 6 3 6  
 AustralienAustralien A. Barty 7 7        AustralienAustralien A. Barty 5
Q  ItalienItalien C. Giorgi 6 7       Q  ItalienItalien C. Giorgi 2 r  
 RusslandRussland N. Wichljanzewa 3 64     Q  ItalienItalien C. Giorgi 6 4 6
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 2 7 3    UkraineUkraine E. Switolina 4 6 2  
2  UkraineUkraine E. Switolina 6 5 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. TschechienTschechien Lucie Šafářová
TschechienTschechien Barbora Strýcová
Viertelfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
SlowenienSlowenien Katarina Srebotnik
Viertelfinale
03. KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan
1. Runde
04. AustralienAustralien Ashleigh Barty
AustralienAustralien Casey Dellacqua
Sieg

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  TschechienTschechien L. Šafářová
 TschechienTschechien B. Strýcová
6 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cako
 BulgarienBulgarien A. Najdenowa
2 4     1  TschechienTschechien L. Šafářová
 TschechienTschechien B. Strýcová
 
 IndienIndien S. Mirza
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe
6 6    IndienIndien S. Mirza
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe
w. o.  
 KroatienKroatien D. Jurak
 AustralienAustralien An. Rodionowa
2 4        IndienIndien S. Mirza
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Vandeweghe
 
4  AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien C. Dellacqua
7 6       4  AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien C. Dellacqua
w. o.  
 AustralienAustralien D. Gawrilowa
 TschechienTschechien K. Siniaková
5 1     4  AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien C. Dellacqua
6 6
 SlowakeiSlowakei D. Cibulková
 SpanienSpanien G Muguruza
6 6    SlowakeiSlowakei D. Cibulková
 SpanienSpanien G Muguruza
3 1  
 JapanJapan N. Hibino
 PolenPolen A. Rosolska
2 4       4  AustralienAustralien A. Barty
 AustralienAustralien C. Dellacqua
6 2 [10]
 Chinese TaipeiChinese Taipei H.-c. Chan
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
5 6 [10]        Chinese TaipeiChinese Taipei H.-c. Chan
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
1 6 [8]
 FrankreichFrankreich A. Cornet
 KasachstanKasachstan J. Putinzewa
7 3 [3]      Chinese TaipeiChinese Taipei H.-c. Chan
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
2 6 [10]  
 JapanJapan S. Aoyama
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
6 6    JapanJapan S. Aoyama
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
6 2 [6]  
3  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Y. Xu
3 0        Chinese TaipeiChinese Taipei H.-c. Chan
 China VolksrepublikVolksrepublik China S. Zhang
6 6
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Atawo
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
6 2 [10]        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Atawo
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
2 3  
WC  Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich N. Broady
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson
2 6 [7]      Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Atawo
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
w. o.
 UkraineUkraine N. Kitschenok
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
3 1   2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
 
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
 SlowenienSlowenien K. Srebotnik
6 6  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: AEGON Classic Birmingham 2017 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien