AFC Cup 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AFC Cup 2017
Logo des AFC Cup
Pokalsieger IrakIrak al-Quwa al-Dschawiya
(2. Titel)
Beginn 30. Januar 2017
Finale 4. November 2017
Finalstadion Hisor Central Stadium, Hissor
Mannschaften 34 (43 mit Qualifikationsrunden)
Spiele 115
Tore 337  (ø 2,93 pro Spiel)
Zuschauer 384.556  (ø 3.344 pro Spiel)
Torschützenkönig Korea NordNordkorea Kim Yu-song
(25. April SC)
Yellow card.svg Gelbe Karten 348  (ø 3,03 pro Spiel)
Yellow-red card.svg Gelb‑Rote Karten 12  (ø 0,1 pro Spiel)
Red card.svg Rote Karten 15  (ø 0,13 pro Spiel)
AFC Cup 2016
AFC Champions League 2017

Der AFC Cup 2017 war die 14. Spielzeit des nach der Champions League zweitwichtigsten asiatischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball seit dessen Gründung zur Spielzeit 2004. Am Wettbewerb nahmen in dieser Saison 43 Klubs aus 25 Landesverbänden der AFC teil.

Im November 2016 gab die AFC eine umfassende Modus-Änderung bekannt, nach der die Mannschaften nun in fünf statt wie bisher in zwei Regionen unterteilt werden. Die Regionen entsprechenden den fünf Regionalverbänden der AFC (Von der WAFF im Westen zur EAFF im Osten).[1]

Die Saison begann mit der ersten Qualifikationsrunde am 30. Januar und endete mit dem Finale im Hisor Central Stadium in der tadschikischen Stadt Hissor am 4. November 2017. Dort besiegte der Titelverteidiger al-Quwa al-Dschawiya den FC Istiklol aus Tadschikistan mit 1:0 und konnte so seinen zweiten Titel in Folge gewinnen. Torschützenkönig wurden der Nordkoreaner Kim Yu-song vom 25. April SC mit 9 Toren.[2] Zum besten Spieler des Wettbewerbs wurde der Tadschike Manuchekhr Dzhalilov ernannt.[3]

Qualifikationsrunde im August[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikationsrunde wurde am 17. Juni 2016 in Kuala Lumpur, Malaysia, ausgelost.[4] Die neun Mannschaften wurden in drei Gruppen mit je drei Teilnehmern gelost. Jeder spielte gegen jeden nur einmal. Die jeweils beste Mannschaft der drei Gruppen sollte sich ursprünglich für die Play-off-Runde qualifizieren.

Aufgrund der im November 2016 beschlossenen umfassenden Modus-Änderung ist der Ausgang der Qualifikationsrunde allerdings nichtig geworden.[1] Die Mannschaften aus Kirgisistan und der Mongolei spielen trotzdem in der nächsten Runde, während Bangladesch, Bhutan und Kambodscha andere Mannschaften sowie Guam, Macau, Nepal und Taiwan keine Mannschaften in die nächste Runde entsenden.

Gruppe 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele fanden im Dolen-Omurzakov-Stadion in Bischkek (Kirgisistan) statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KirgisistanKirgisistan FK Dordoi Bischkek  2  2  0  0 004:100  +3 06
 2. MacauMacau Benfica de Macau  2  1  0  1 005:400  +1 03
 3. GuamGuam Rovers FC  2  0  0  2 002:600  −4 00
19. August 2016
Rovers FC 0:2   FK Dordoi Bischkek
21. August 2016
Benfica de Macau 4:2   Rovers FC
23. August 2016
FK Dordoi Bischkek 2:1   Benfica de Macau

Gruppe 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele fanden im MFF Football Centre in Ulaanbaatar (Mongolei) statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NepalNepal Three Star Club  2  1  1  0 003:100  +2 04
 2. MongoleiMongolei Erchim FC  2  1  0  1 001:200  −1 03
 3. KambodschaKambodscha Nagaworld FC  2  0  1  1 001:200  −1 01
21. August 2016
Three Star Club 2:0   Erchim FC
23. August 2016
Nagaworld FC 1:1   Three Star Club
25. August 2016
Erchim FC 1:0   Nagaworld FC

Gruppe 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele fanden im Changlimithang Stadium in Thimphu (Bhutan) statt.

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. BhutanBhutan FC Tertons  2  1  1  0 004:300  +1 04
 2. Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Tatung FC  2  0  2  0 001:100  ±0 02
 3. BangladeschBangladesch Sheikh Russel KC  2  0  1  1 004:500  −1 01
21. August 2016
Tatung FC 0:0   FC Tertons
23. August 2016
Sheikh Russel KC 1:1   Tatung FC
25. August 2016
FC Tertons 4:3   Sheikh Russel KC

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spielpaarungen in den zwei Qualifikationsrunden wurden nach der AFC-Vierjahreswertung 2016 gesetzt.[5] Gespielt wurde in Hin- und Rückspiel, wobei die in der Wertung höher gesetzte Mannschaft das Hinspiel zunächst auswärts bestritt.

Erste Qualifikationsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 31. Januar und 7. Februar 2017 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Shaheen Asmayee  AfghanistanAfghanistan 0:1 TadschikistanTadschikistan  Khosilot Farkhor 10:11 0:0
FK Dordoi Bischkek  KirgisistanKirgisistan 3:2 TurkmenistanTurkmenistan  Balkan FK 1:1 2:1
Colombo FC  Sri LankaSri Lanka 2:4 IndienIndien  Mohun Bagan AC 1:2 1:2
Thimphu City FC  BhutanBhutan 0:3 MaledivenMalediven  Club Valencia 0:0 0:3

Anmerkung

1 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Afghanistan fand das Spiel im Pamir-Stadion in Duschanbe statt.

Play-off-Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele fanden am 30. und 31. Januar, am 6. und 7. sowie am 21. und 28. Februar 2017 statt.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Shabab al-Khalil SC  Palastina AutonomiegebietePalästina 3:4 OmanOman  al-Suwaiq Club 2:1 1:3
FK Dordoi Bischkek  KirgisistanKirgisistan 2:1 TadschikistanTadschikistan  Khosilot Farkhor 1:0 1:1
Club Valencia  MaledivenMalediven 2:5 IndienIndien  Mohun Bagan AC 1:1 1:4
Phnom Penh Crown  KambodschaKambodscha 3:7 SingapurSingapur  Home United 3:4 0:3
Boeung Ket Angkor  KambodschaKambodscha 2:1 LaosLaos  Lao Toyota FC 1:1 1:0

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenverteilung
Region Gruppen
Westregion
(WAFF)
Gruppen A bis C
Zentralregion
(CAFA)
Gruppe D
Südregion
(SAFF)
Gruppe E
Südostregion
(AFF)
Gruppen F bis H
Ostregion
(EAFF)
Gruppe I

An der Gruppenphase nahmen 34 Klubs teil. 29 Mannschaften davon waren direkt qualifiziert, dazu kamen noch 5 (je einer der West-, Zentral- und Südregion und zwei der Südostregion) aus der Play-off-Runde. Die Gruppenauslosung fand am 13. Dezember 2016 in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur statt.[5] Die Mannschaften wurden dabei in neun Gruppen zu je vier Teilnehmern gelost. Nach der Auslosung zogen sich mehreren Vereine zurück, sodass in zwei Gruppen nur drei Mannschaften spielten. Die Verteilung der Gruppen auf die jeweiligen Regionen zeigt die nebenstehende Tabelle.

Die Gruppensieger und der jeweils beste Gruppenzweite der Gruppen A bis C sowie der Gruppen F bis H qualifizierten sich für das Regional-Halbfinale, während die Gruppensieger der Gruppen D, E und I sich für das Interregional-Halbfinale qualifizierten. Alle anderen Mannschaften schieden aus dem Wettbewerb aus. Bei Punktgleichheit zweier oder mehrerer Mannschaften wurde die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Anzahl Punkte im direkten Vergleich
  2. Tordifferenz im direkten Vergleich
  3. Anzahl Tore im direkten Vergleich
  4. Anzahl Auswärtstore im direkten Vergleich
  5. Wenn nach der Anwendung der Kriterien 1 bis 4 immer noch mehrere Mannschaften denselben Tabellenplatz belegten, wurden die Kriterien 1 bis 4 erneut angewendet, jedoch ausschließlich auf die Direktbegegnungen der betreffenden Mannschaften. Sollte auch dies zu keiner definitiven Platzierung führen, wurden die Kriterien 6 bis 10 angewendet.
  6. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  7. Anzahl Tore in allen Gruppenspielen
  8. Wenn es nur um zwei Mannschaften ging und diese beiden auf dem Platz stehen, kam es zwischen diesen zu einem Elfmeterschießen.
  9. Niedrigere Anzahl Punkte durch Gelbe und Rote Karten (Gelbe Karte 1 Punkt, Gelb-Rote und Rote Karte 3 Punkte, Gelbe Karte auf die eine direkte Rote Karte folgt 4 Punkte)
  10. Höherer Rang des Fußballverbandes in der AFC-Vierjahreswertung

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IrakIrak al-Zawraa SC  6  3  3  0 009:300  +6 12
 2. SyrienSyrien al-Dschaisch  6  3  0  3 006:900  −3 09
 3. JordanienJordanien al-Ahli  6  1  3  2 005:600  −1 06
 4. OmanOman al-Suwaiq Club  6  1  2  3 003:500  −2 05
20. Februar 2017
al-Dschaisch 1:0   al-Ahli al-Khawr Stadium (in al-Chaur)1
al-Zawraa SC 0:0   al-Suwaiq Club Grand-Hamad-Stadion (in Doha)2
6. März 2017
al-Suwaiq Club 0:1   al-Dschaisch Sultan-Qabus-Sportzentrum (in Maskat)
al-Ahli 1:1   al-Zawraa SC Amman International Stadium
13. März 2017
al-Suwaiq Club 0:0   al-Ahli Sultan-Qabus-Sportzentrum (in Maskat)
al-Zawraa SC 3:1   al-Dschaisch Grand Hamad Stadium (in Doha)2
4. April 2017
al-Ahli 2:1   al-Suwaiq Club Amman International Stadium
al-Dschaisch 0:3   al-Zawraa SC al-Khawr Stadium (in al-Chaur)1
18. April 2017
al-Ahli 1:2   al-Dschaisch Amman International Stadium
al-Suwaiq Club 0:1   al-Zawraa SC Sultan-Qabus-Sportzentrum (in Maskat)
2. Mai 2017
al-Zawraa SC 1:1   al-Ahli Grand Hamad Stadium (in Doha)2
al-Dschaisch 1:2   al-Suwaiq Club al-Khawr Stadium (in al-Chaur)1

Anmerkungen

1 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Syrien wurde das Spiel auf neutralem Boden ausgetragen.
2 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage im Irak wurde das Spiel auf neutralem Boden ausgetragen.

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IrakIrak al-Quwa al-Dschawiya  6  3  3  0 006:200  +4 12
 2. SyrienSyrien al-Wahda  6  3  2  1 010:300  +7 11
 3. BahrainBahrain al-Hidd  6  3  0  3 008:500  +3 09
 4. LibanonLibanon Safa SC Beirut  6  0  1  5 001:150 −14 01
20. Februar 2017
Safa SC Beirut 0:0   al-Quwa al-Dschawiya Saida International Stadium (in Sidon)
al-Hidd 0:1   al-Wahda Nationalstadion Bahrain (in Riffa)
6. März 2017
al-Wahda 2:0   Safa SC Beirut Saida International Stadium (in Sidon)1
al-Quwa al-Dschawiya 2:1   al-Hidd al-Wakrah Stadium (in al-Wakra)2
14. März 2017
al-Wahda 0:0   al-Quwa al-Dschawiya Saida International Stadium (in Sidon)1
al-Hidd 3:1   Safa SC Beirut Nationalstadion Bahrain (in Riffa)
3. April 2017
Safa SC Beirut 0:2   al-Hidd Camille-Chamoun-Stadion
al-Quwa al-Dschawiya 1:1   al-Wahda al-Wakrah Stadium (in al-Wakra)2
18. April 2017
al-Wahda 0:2   al-Hidd Saida International Stadium (in Sidon)1
al-Quwa al-Dschawiya 2:0   Safa SC Beirut al-Wakrah Stadium (in al-Wakra)2
2. Mai 2017
Safa SC Beirut 0:6   al-Wahda Camille-Chamoun-Stadion
al-Hidd 0:1   al-Quwa al-Dschawiya Nationalstadion Bahrain (in Riffa)

Anmerkungen

1 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Syrien wurde das Spiel auf neutralem Boden ausgetragen.
2 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage im Irak wurde das Spiel auf neutralem Boden ausgetragen.

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. JordanienJordanien al-Wihdat  6  3  3  0 009:600  +3 12
 2. BahrainBahrain Muharraq Club  6  3  1  2 009:800  +1 10
 3. OmanOman Saham Club  6  2  1  3 009:900  ±0 07
 4. LibanonLibanon Nejmeh Club  6  1  1  4 005:900  −4 04
21. Februar 2017
Saham Club 3:2   Muharraq Club al-Seeb-Stadion (in Sib)
al-Wihdat 1:0   Nejmeh Club King Abdullah II Stadium
7. März 2017
Nejmeh Club 2:1   Saham Club Saida International Stadium (in Sidon)
Muharraq Club 1:1   al-Wihdat Nationalstadion Bahrain (in Riffa)
13. März 2017
Nejmeh Club 1:2   Muharraq Club Saida International Stadium (in Sidon)
al-Wihdat 2:1   Saham Club King Abdullah II Stadium
4. April 2017
Saham Club 1:1   al-Wihdat Sultan-Qabus-Sportzentrum (in Maskat)
Muharraq Club 1:0   Nejmeh Club Nationalstadion Bahrain (in Riffa)
17. April 2017
Nejmeh Club 1:1   al-Wihdat Camille-Chamoun-Stadion
Muharraq Club 1:0   Saham Club Nationalstadion Bahrain (in Riffa)
1. Mai 2017
al-Wihdat 3:2   Muharraq Club King Abdullah II Stadium
Saham Club 3:1   Nejmeh Club Sultan-Qabus-Sportzentrum (in Maskat)

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. TadschikistanTadschikistan FC Istiklol  6  5  1  0 015:400 +11 16
 2. TurkmenistanTurkmenistan Altyn Asyr FK  6  4  1  1 012:400  +8 13
 3. KirgisistanKirgisistan FK Dordoi Bischkek  6  1  0  5 006:160 −10 03
 4. KirgisistanKirgisistan Alai Osch  6  1  0  5 009:180  −9 03
14. März 2017
Alai Osch 1:2   Altyn Asyr FK Sujumbajew-Stadion
FC Istiklol 2:0   FK Dordoi Bischkek Pamir-Stadion
4. April 2017
FK Dordoi Bischkek 1:0   Alai Osch Dolen-Omurzakov-Stadion
Altyn Asyr FK 1:1   FC Istiklol Sport-Toplumy-Stadion
18. April 2017
FK Dordoi Bischkek 0:2   Altyn Asyr FK Dolen-Omurzakov-Stadion
FC Istiklol 3:1   Alai Osch Pamir-Stadion
3. Mai 2017
Alai Osch 1:4   FC Istiklol Sujumbajew-Stadion
Altyn Asyr FK 3:0   FK Dordoi Bischkek Sport-Toplumy-Stadion
17. Mai 2017
Altyn Asyr FK 4:1   Alai Osch Sport-Toplumy-Stadion
FK Dordoi Bischkek 1:4   FC Istiklol Dolen-Omurzakov-Stadion
31. Mai 2017
Alai Osch 5:4   FK Dordoi Bischkek Sujumbajew-Stadion
FC Istiklol 1:0   Altyn Asyr FK Pamir-Stadion

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IndienIndien Bengaluru FC  6  4  0  2 007:600  +1 12
 2. MaledivenMalediven Maziya S&RC  6  4  0  2 010:400  +6 12
 3. IndienIndien Mohun Bagan AC  6  2  1  3 010:110  −1 07
 4. BangladeschBangladesch Abahani Ltd. Dhaka  6  1  1  4 004:100  −6 04
14. März 2017
Abahani Ltd. Dhaka 0:2   Maziya S&RC Bangabandhu National Stadium
Bengaluru FC 2:1   Mohun Bagan AC Sree-Kanteerava-Stadion
4. April 2017
Maziya S&RC 0:1   Bengaluru FC Rasmee-Dhandu-Stadion
Mohun Bagan AC 3:1   Abahani Ltd. Dhaka Rabindra-Sarobar-Stadion
18. April 2017
Bengaluru FC 2:0   Abahani Ltd. Dhaka Sree-Kanteerava-Stadion
19. April 2017
Mohun Bagan AC 0:1   Maziya S&RC Rabindra-Sarobar-Stadion
3. Mai 2017
Maziya S&RC 5:2   Mohun Bagan AC Rasmee-Dhandu-Stadion
Abahani Ltd. Dhaka 2:0   Bengaluru FC Bangabandhu National Stadium
17. Mai 2017
Maziya S&RC 2:0   Abahani Ltd. Dhaka Rasmee-Dhandu-Stadion
Mohun Bagan AC 3:1   Bengaluru FC Rabindra-Sarobar-Stadion
31. Mai 2017
Bengaluru FC 1:0   Maziya S&RC Sree-Kanteerava-Stadion
Abahani Ltd. Dhaka 1:1   Mohun Bagan AC Bangabandhu National Stadium

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PhilippinenPhilippinen Global FC  6  5  0  1 013:900  +4 15
 2. MalaysiaMalaysia Johor Darul Ta’zim FC  6  4  1  1 016:500 +11 13
 3. KambodschaKambodscha Boeung Ket Angkor  6  1  1  4 003:120  −9 04
 4. MyanmarMyanmar Magwe FC  6  0  2  4 005:110  −6 02
21. Februar 2017
Global FC 1:0   Magwe FC Rizal Memorial Stadium (in Manila)
Johor Darul Ta’zim FC 3:0   Boeung Ket Angkor Larkin Stadium
7. März 2017
Magwe FC 1:1   Johor Darul Ta’zim FC Thuwanna-Stadion (in Rangun)
Boeung Ket Angkor 0:2   Global FC Olympiastadion Phnom Penh
14. März 2017
Boeung Ket Angkor 1:0   Magwe FC Olympiastadion Phnom Penh
Johor Darul Ta’zim FC 4:0   Global FC Larkin Stadium
5. April 2017
Magwe FC 1:1   Boeung Ket Angkor Thuwanna-Stadion (in Rangun)
Global FC 3:2   Johor Darul Ta’zim FC Rizal Memorial Stadium (in Manila)
19. April 2017
Magwe FC 2:4   Global FC Thuwanna-Stadion (in Rangun)
Boeung Ket Angkor 0:3   Johor Darul Ta’zim FC Olympiastadion Phnom Penh
3. Mai 2017
Johor Darul Ta’zim FC 3:1   Magwe FC Larkin Stadium
Global FC 3:1   Boeung Ket Angkor Rizal Memorial Stadium (in Manila)

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. PhilippinenPhilippinen Ceres FC  6  3  2  1 016:800  +8 11
 2. VietnamVietnam Hà Nội FC  6  3  2  1 014:100  +4 11
 3. SingapurSingapur Tampines Rovers  6  2  0  4 008:170  −9 06
 4. MalaysiaMalaysia Felda United  6  1  2  3 007:100  −3 05
21. Februar 2017
Hà Nội FC 1:1   Ceres FC Mỹ-Đình-Nationalstadion
Tampines Rovers 2:1   Felda United Jalan Besar Stadium
7. März 2017
Felda United 1:1   Hà Nội FC Shah Alam Stadium (in Shah Alam)
Ceres FC 5:0   Tampines Rovers Panaad Park and Stadium
15. März 2017
Hà Nội FC 4:0   Tampines Rovers Mỹ-Đình-Nationalstadion
Ceres FC 0:0   Felda United Panaad Park and Stadium
4. April 2017
Felda United 3:0   Ceres FC Shah Alam Stadium (in Shah Alam)
Tampines Rovers 1:2   Hà Nội FC Jalan Besar Stadium
19. April 2017
Felda United 1:3   Tampines Rovers Shah Alam Stadium (in Shah Alam)
Ceres FC 6:2   Hà Nội FC Panaad Park and Stadium
3. Mai 2017
Hà Nội FC 4:1   Felda United Mỹ-Đình-Nationalstadion
Tampines Rovers 2:4   Ceres FC Jalan Besar Stadium

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. SingapurSingapur Home United  4  3  0  1 012:800  +4 09
 2. VietnamVietnam Than Quảng Ninh  4  1  1  2 010:900  +1 04
 3. MyanmarMyanmar Yadanarbon FC  4  1  1  2 003:800  −5 04
22. Februar 2017
Yadanarbon FC 1:0   Home United Mandalar Thiri Stadium
8. März 2017
Than Quảng Ninh 1:1   Yadanarbon FC Mỹ-Đình-Nationalstadion (in Hanoi)
14. März 2017
Home United 3:2   Than Quảng Ninh Jalan Besar Stadium
5. April 2017
Than Quảng Ninh 4:5   Home United Mỹ-Đình-Nationalstadion (in Hanoi)
18. April 2017
Home United 4:1   Yadanarbon FC Jalan Besar Stadium
2. Mai 2017
Yadanarbon FC 0:3   Than Quảng Ninh Mandalar Thiri Stadium

Gruppe I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Korea NordNordkorea 25. April SC  4  2  2  0 014:300 +11 08
 2. Korea NordNordkorea Kigwancha SC  4  2  2  0 013:300 +10 08
 3. MongoleiMongolei Erchim FC  4  0  0  4 000:210 −21 00
14. März 2017
25. April SC 6:0   Erchim FC Stadion Erster Mai
4. April 2017
Erchim FC 0:3   Kigwancha SC MFF Football Centre
18. April 2017
25. April SC 1:1   Kigwancha SC Stadion Erster Mai
3. Mai 2017
Kigwancha SC 2:2   25. April SC Kim-Il-sung-Stadion
17. Mai 2017
Erchim FC 0:5   25. April SC MFF Football Centre
31. Mai 2017
Kigwancha SC 7:0   Erchim FC Kim-Il-sung-Stadion

Tabellen der Gruppenzweiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den neun Gruppensiegern qualifizierten sich auch die beiden besten Gruppendritten der West- und der Südostregion für die Finalrunde. Da in Gruppe H nur drei Mannschaften spielten, wurden in den anderen beiden Gruppen der Südostregion die Ergebnisse gegen den jeweiligen Gruppenvierten nicht berücksichtigt. Bei Punktgleichheit zweier oder aller Mannschaften wurde die Platzierung durch folgende Kriterien ermittelt:

  1. Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
  2. Anzahl Tore in allen Gruppenspielen

Westregion

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Gruppe
 1. SyrienSyrien al-Wahda  6  3  2  1 010:300  +7 11 B
 2. BahrainBahrain Muharraq Club  6  3  1  2 009:800  +1 10 C
 3. SyrienSyrien al-Dschaisch  6  3  0  3 006:900  −3 09 A

Südostregion

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Gruppe
 1. MalaysiaMalaysia Johor Darul Ta’zim FC  4  3  0  1 012:300  +9 09 F
 2. VietnamVietnam Hà Nội FC  4  2  1  1 009:800  +1 07 G
 3. VietnamVietnam Than Quảng Ninh  4  1  1  2 010:900  +1 04 H

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Regional-Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für das Regional-Halbfinale qualifizierten sich die Mannschaften der West- und der Südostregion. Die Spielpaarungen wurden schon bei der Auslosung der Gruppenphase im Dezember 2016 blind festgelegt. Abhängig dabei war nur, aus welcher Gruppe der jeweils beste Gruppenzweite kam. Die Hinspiele fanden am 16., 17. und 22. Mai 2017 statt, die Rückspiele vom 29. bis zum 31. Mai 2017.

Westregion

Gesamt Hinspiel Rückspiel
al-Quwa al-Dschawiya  IrakIrak 2:1 IrakIrak  al-Zawraa SC 11:11 21:02
al-Wahda  SyrienSyrien 4:2 JordanienJordanien  al-Wihdat 34:13 0:1

Südostregion

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Global FC  PhilippinenPhilippinen 4:5 SingapurSingapur  Home United 2:2 2:3
Johor Darul Ta’zim FC  MalaysiaMalaysia (a)4:4(a) PhilippinenPhilippinen  Ceres FC 3:2 1:2

Anmerkungen

1 Infolge einer Entscheidung der FIFA seit 2013 im Irak wieder versuchsweise internationale Spiele zuzulassen, legte die AFC am 10. Mai 2017 das Franso-Hariri-Stadion in Erbil als Spielort für das Hinspiel fest.[6]
2 Das Rückspiel hätte auch im Franso-Hariri-Stadion ausgetragen werden sollen, wurde aber nach dem Wunsch der Heimmannschaft, dem al-Zawraa SC, nach Doha ins Grand-Hamad-Stadion verlegt.

Regional-Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Regional-Finale spielten die zwei Sieger des Regional-Halbfinale der Westregion und die zwei der Südostregion jeweils gegeneinander. Die Reihenfolge der Spiele wurde am 6. Juni 2017 ausgelost.[7]
Die Hinspiele fanden am 2. August und 12. September 2017 statt, die Rückspiele am 9. August und 26. September 2017.

Westregion

Gesamt Hinspiel Rückspiel
al-Wahda  SyrienSyrien (a)2:2(a) IrakIrak  al-Quwa al-Dschawiya 12:11 10:11

Südostregion

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Home United  SingapurSingapur 2:3 PhilippinenPhilippinen  Ceres FC 2:1 0:2

Anmerkung

1 Aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Syrien und im Irak fand das Hinspiel im Saida International Stadium in Sidon und das Rückspiel im Saoud-bin-Abdulrahman-Stadion in al-Wakra statt.

Interregional-Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Interregional-Halbfinale spielten die drei Sieger der Gruppen D, E und I sowie der Sieger des Regional-Finale der Südostregion gegeneinander. Die Spielpaarungen wurden am 6. Juni 2017 ausgelost.[7]
Die Hinspiele fanden vom 22. bis zum 23. August statt, die Rückspiele vom 12. bis zum 13. September 2017.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Istiklol  TadschikistanTadschikistan 5:1 PhilippinenPhilippinen  Ceres FC 4:0 1:1
Bengaluru FC  IndienIndien 3:0 Korea NordNordkorea  25. April SC 3:0 0:0

Interregional-Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Interregional-Finale spielten die zwei Sieger des Interregional-Halbfinale jeweils gegeneinander. Die Reihenfolge der Spiele wurde am 6. Juni 2017 ausgelost.[7]
Das Hinspiel fand am 27. September 2017 statt, das Rückspiel am 18. Oktober 2017.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Istiklol  TadschikistanTadschikistan 3:2 IndienIndien  Bengaluru FC 1:0 2:2

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Istiklol al-Quwa al-Dschawiya Aufstellung
FC Istiklol
4. November 2017 um 18:00 Uhr (14:00 Uhr MEZ) in Hissor (Hisor Central Stadium)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: 20.000
Schiedsrichter: Mohammed Abdullah Hassan Mohammed (Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate)
Spielbericht
al-Quwa al-Dschawiya
Aufstellung FC Istiklol gegen al-Quwa al-Dschawiya
Nikola StošićOleksandr Stetsenko, Artem Baranovskyi, Siyovush Asrorov, Akhtam NazarovJahongir Aliev (88. Romish Jalilov), Nuriddin Davronov (72. Amirbek Juraboev), David Mawutor, Fatkhullo Fatkhuloev (C)Kapitän der MannschaftDmitry Barkov, Manuchekhr Dzhalilov (74. Dilshod Vasiev)
Trainer: Mukhsin Mukhamadiev
Fahad TalibSameh Saeed, Samal Saeed, Sebastijan Antić, Ali BahjatKarrar Ali Bari (90. Ahmed Abdul-Ridha), Zaher Midani, Khaled Mobayed, Humam TariqHammadi Ahmad, Emad Mohsin (78. Saif Salman)
Trainer: Hussam al-Sayed (SyrienSyrien Syrien)
Tor 0:1 Mohsin (68.)
Gelbe Karten Fatkhuloev (56.), Asrorov (60.), Jalilov (90.+1') Gelbe Karten Midani (66.), Ali Bari (87.)
Player of the Match: Emad Mohsin (al-Quwa al-Dschawiya)

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachfolgend sind die besten Torschützen der AFC-Cup-Saison (ohne Qualifikation) aufgeführt. Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch sortiert.

Rang Nat Spieler Verein Tore
01 Korea NordNordkorea Kim Yu-song 25. April SC 9
02 ArgentinienArgentinien Gabriel Miguel Guerra Johor Darul Ta’zim FC 8
SpanienSpanien Bienvenido Marañón Ceres FC 8
KroatienKroatien Stipe Plazibat Home United 8
05 TadschikistanTadschikistan Manuchekhr Dzhalilov FC Istiklol 7
06 OmanOman Mohammed al-Ghassani Saham Club 6
07 VietnamVietnam Nguyễn Văn Quyết Hà Nội FC 5
Korea NordNordkorea Rim Kwang-hyok Kigwancha SC 5
SpanienSpanien Fernando Rodríguez Ceres FC 5
TurkmenistanTurkmenistan Myrat Ýagşyýew Altyn Asyr FK 5
Stand: Ende der Saison

Eingesetzte Spieler von al-Quwa al-Dschawiya[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

al-Quwa al-Dschawiya

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b AFC Competitions Committee recommends new AFC Cup format. In: The-AFC.com. 25. November 2016. Abgerufen am 13. Dezember 2016.
  2. 4.25 SC’s Kim Yu-song Takes AFC Cup Top Scorer Award. In: The-AFC.com. 5. November 2017. Abgerufen am 5. November 2017.
  3. FC Istiklol’s Manuchehr Dzhalilov named AFC Cup MVP. In: The-AFC.com. 5. November 2017. Abgerufen am 5. November 2017.
  4. Teams learn 2017 AFC Cup Playoff Qualifiers opponents. In: The-AFC.com. 17. Juni 2016. Abgerufen am 17. Juni 2016.
  5. a b AFC Cup contenders learn 2017 opponents. In: The-AFC.com. 13. Dezember 2016. Abgerufen am 13. Dezember 2016.
  6. AFC Cup West Zone Semi-final to be staged in Iraq. In: The-AFC.com. 10. Mai 2017. Abgerufen am 19. Mai 2017.
  7. a b c AFC Cup Knockout Stage official draw concluded. In: The-AFC.com. 6. Juni 2017. Abgerufen am 6. Juni 2017.