AHA 1930/31

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
American Hockey Association
◄ vorherige Saison 1930/31 nächste ►
Meister: Tulsa Oilers
↑ NHL  |  • AHA  |  CAHL •  |  IHL •  |  PCHL •

Die Saison 1930/31 war die fünfte reguläre Saison der American Hockey Association (AHA). Meister wurden die Tulsa Oilers.

Teamänderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Regulären Saison absolvierten die sieben Mannschaften jeweils zwischen 46 und 48 Spielen. Die drei bestplatzierten Mannschaften qualifizierten sich für die Playoffs, wobei der Erstplatzierte der regulären Saison direkt für das Finale qualifiziert war. Das Playoff-Halbfinale wurde im Best-of-Three-Modus ausgetragen, das Finale im Best-of-Five-Modus. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

GP W L T GF GA Pts
Tulsa Oilers 48 30 15 3 152 112 60
Duluth Hornets 48 28 19 1 119 92 56
Kansas City Pla-Mors 48 28 16 4 99 63 56
Buffalo Americans/Majors 46 25 17 4 116 90 50
Chicago Shamrocks 47 24 21 2 118 98 48
St. Louis Flyers 47 11 36 0 84 162 22
Minneapolis Millers 46 11 33 2 65 136 22

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                 
1 Tulsa Oilers  
Freilos  
  1 Tulsa Oilers 3
  3 Kansas City Pla-Mors 1
2 Duluth Hornets 1
3 Kansas City Pla-Mors 2  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]