ANZ Tasmanian International 1999

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
ANZ Tasmanian International 1999
Datum 8.1.1999 – 16.1.1999
Auflage 6
Navigation 1998 ◄ 1999 ► 2000
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA Tier IVb
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D/8Q
Preisgeld 110.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SchweizSchweiz Patty Schnyder
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
ArgentinienArgentinien Paola Suárez
Sieger (Einzel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin
Sieger (Doppel) SudafrikaSüdafrika Mariaan de Swardt
UkraineUkraine Olena Tatarkowa
Stand: 31. Dezember 2014

Das ANZ Tasmanian International 1999 war ein Tennis-Hartplatzturnier für Frauen in Hobart. Es war Teil der WTA Tour 1999 und fand vom 8. bis 16. Januar 1999 statt.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. FrankreichFrankreich Julie Halard-Decugis Halbfinale
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Corina Morariu 1. Runde
03. SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual Viertelfinale
04. FrankreichFrankreich Sarah Pitkowski Viertelfinale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chanda Rubin Sieg

06. SudafrikaSüdafrika Mariaan de Swardt 1. Runde

07. RumänienRumänien Ruxandra Dragomir Achtelfinale

08. China VolksrepublikVolksrepublik China Li Fang Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis 6 6    
   DeutschlandDeutschland E. Wagner 0 3       1  FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis 6 6    
   UkraineUkraine O. Tatarkowa 6 7        UkraineUkraine O. Tatarkowa 3 4    
Q  BelgienBelgien E. Callens 4 6         1  FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis 3 7 7  
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Brandi 2 0 r          SimbabweSimbabwe C. Black 6 5 5  
   SimbabweSimbabwe C. Black 6 1          SimbabweSimbabwe C. Black 6 6  
   RumänienRumänien C. Cristea 2 3     8  China VolksrepublikVolksrepublik China F. Li 3 3    
8  China VolksrepublikVolksrepublik China F. Li 6 6         1  FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis        
4  FrankreichFrankreich S. Pitkowski 6 6         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Rubin w. o.    
Q  JapanJapan N. Miyagi 4 4       4  FrankreichFrankreich S. Pitkowski 6 4 6  
   IsraelIsrael A. Smaschnowa 6 3 6      IsraelIsrael A. Smaschnowa 2 6 1  
   SpanienSpanien G. León García 2 6 4       4  FrankreichFrankreich S. Pitkowski 6 1 4
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Reeves 6 7         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Rubin 4 6 6  
   FrankreichFrankreich A. Dechaume-Balleret 4 5       Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Reeves 1 1  
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S.-t. Wang 5 2     5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Rubin 6 6    
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Rubin 7 6         5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Rubin 6 6  
7  RumänienRumänien R. Dragomir 6 3 6          ItalienItalien R. Grande 2 3  
   TschechienTschechien K. Hrdličková 3 6 3     7  RumänienRumänien R. Dragomir 1 3    
   ArgentinienArgentinien F. Labat 6 2 4      ItalienItalien R. Grande 6 6    
   ItalienItalien R. Grande 1 6 6          ItalienItalien R. Grande 6 5    
WC  AustralienAustralien A. Ellwood 6 1         3  SpanienSpanien V. Ruano Pascual 2 1 r  
Q  KanadaKanada M. Drake 7 6       Q  KanadaKanada M. Drake 5 6 2
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich S. Smith 2 2     3  SpanienSpanien V. Ruano Pascual 7 4 6  
3  SpanienSpanien V. Ruano Pascual 6 6            ItalienItalien R. Grande 6 7  
6  SudafrikaSüdafrika M. de Swardt 5 4            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Frazier 3 5    
   FrankreichFrankreich N. Dechy 7 6          FrankreichFrankreich N. Dechy 6 6    
   Venezuela 1954Venezuela M. Vento 1 1        NiederlandeNiederlande M. Oremans 4 0    
   NiederlandeNiederlande M. Oremans 6 6            FrankreichFrankreich N. Dechy 3 1  
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Frazier 6 6            Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Frazier 6 6    
   FrankreichFrankreich A.-G. Sidot 1 3          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Frazier 6 3 6
WC  AustralienAustralien N. Pratt 5       WC  AustralienAustralien N. Pratt 1 6 4  
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. Morariu 2 r    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SudafrikaSüdafrika Mariaan de Swardt
UkraineUkraine Olena Tatarkowa
Sieg
02. BelgienBelgien Els Callens
FrankreichFrankreich Julie Halard-Decugis
Halbfinale
03. ArgentinienArgentinien Florencia Labat
SpanienSpanien Virginia Ruano Pascual
1. Runde
04. BelgienBelgien Sabine Appelmans
NiederlandeNiederlande Miriam Oremans
Rückzug

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SudafrikaSüdafrika M. de Swardt
 UkraineUkraine O. Tatarkowa
6 6    
   ItalienItalien R. Grande
 DeutschlandDeutschland E. Wagner
1 4       1  SudafrikaSüdafrika M. de Swardt
 UkraineUkraine O. Tatarkowa
6 6    
   SimbabweSimbabwe C. Black
 KasachstanKasachstan I. Selyutina
6 3 6      SimbabweSimbabwe C. Black
 KasachstanKasachstan I. Selyutina
4 4    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten L. Osterloh
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Washington
2 6 2       1  SudafrikaSüdafrika M. de Swardt
 UkraineUkraine O. Tatarkowa
6 3 6  
3  ArgentinienArgentinien F. Labat
 SpanienSpanien V. Ruano Pascual
6 7 3          SudafrikaSüdafrika N. de Villiers
 TschechienTschechien E. Melicharová
2 6 3  
   SudafrikaSüdafrika N. de Villiers
 TschechienTschechien E. Melicharová
7 6 6        SudafrikaSüdafrika N. de Villiers
 TschechienTschechien E. Melicharová
7 7  
   DeutschlandDeutschland C. Singer
 TschechienTschechien H. Vildová
4 5        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Reeves
 FrankreichFrankreich A.-G. Sidot
5 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Reeves
 FrankreichFrankreich A.-G. Sidot
6 7         1  SudafrikaSüdafrika M. de Swardt
 UkraineUkraine O. Tatarkowa
6 6  
   FrankreichFrankreich A. Dechaume-Balleret
 FrankreichFrankreich É. Loit
4 6 7          FrankreichFrankreich A. Dechaume-Balleret
 FrankreichFrankreich É. Loit
1 2  
WC  AustralienAustralien A. Ellwood
 AustralienAustralien N. Pratt
6 2 5        FrankreichFrankreich A. Dechaume-Balleret
 FrankreichFrankreich É. Loit
6 6    
   JapanJapan N. Miyagi
 JapanJapan Y. Yoshida
3 2     LL  TschechienTschechien K. Hrdličková
 SlowenienSlowenien T. Križan
3 4    
LL  TschechienTschechien K. Hrdličková
 SlowenienSlowenien T. Križan
6 6            FrankreichFrankreich A. Dechaume-Balleret
 FrankreichFrankreich É. Loit
w. o.  
   RumänienRumänien C. Cristea
 RumänienRumänien R. Dragomir
3 6 6       2  BelgienBelgien E. Callens
 FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis
       
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Frazier
 BulgarienBulgarien P. Stoyanova
6 4 4        RumänienRumänien C. Cristea
 RumänienRumänien R. Dragomir
5 6 4
   Korea SudSüdkorea S.-h. Park
 Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh S.-t. Wang
6 1 2   2  BelgienBelgien E. Callens
 FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis
7 4 6  
2  BelgienBelgien E. Callens
 FrankreichFrankreich J. Halard-Decugis
3 6 6  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]