AOA (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AOA
AOA (2014). Von links nach rechts: Jimin, Hyejeong, Seolhyun, Chanmi, Yuna, Choa
AOA (2014). Von links nach rechts: Jimin, Hyejeong, Seolhyun, Chanmi, Yuna, Choa
Allgemeine Informationen
Herkunft Südkorea
Genre(s) K-Pop
Gründung 2012
Website Offizielle Website
Aktuelle Besetzung
Jimin
Yuna
Hyejeong
Seolhyun
Chanmi
Ehemalige Mitglieder
Youkyung (bis 2016)
ChoA (bis 2017)
Mina (bis 2019)

AOA (koreanisch 에이오에이; Abkürzung für Ace of Angels) ist eine fünfköpfige, südkoreanische Girlgroup die 2012 von FNC Entertainment gegründet wurde. Die Gruppe debütierte offiziell am 30. Juli 2012 mit der Single Elvis und dem Single-Album Angels’ Story. Der Fanclub-Name von AOA lautet „Elvis“.

Ursprünglich hatte AOA acht Mitglieder. Youkyung verließ die Gruppe 2016, Choa 2017 und Mina 2019.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012: Debüt mit Elvis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte Juli 2012 stellte FNC Entertainment alle acht Mitglieder anhand von Teaser-Fotos der Öffentlichkeit vor.[3]

AOA trat anfangs mit zwei verschiedenen Konzepten auf; als normale Gruppe mit Choreografien oder als Band mit Instrumenten. FNC Entertainment erklärte dazu, dass sieben der Mitglieder Engel seien (Choa, Jimin, Yuna, Hyeyeong, Mina, Seolhyun und Chanmi). Youkyung hingegen sei halb Engel, halb Mensch und würde daher nur dabei sein, wenn die Gruppe als Band auftrete. Um das Konzept zu vervollständigen hat jedes Mitglied neben dem normalen Bühnennamen auch einen „Engel-Namen“.[4]

AOA debütierten offiziell am 30. Juli mit der Single Elvis und dem Single-Album Angels’ Story. Das Musikvideo zu Elvis erschien neben der Version mit allen 8 Mitgliedern auch als Band-Version mit fünf Mitgliedern.[5]

Am 10. Oktober erschien das zweite Single-Album Wanna Be zusammen mit der Single Get Out.[6]

2013–2014: Moya, Miniskirt und Like a Cat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 26. Juli 2013 veröffentlichte AOA Black das Single-Album Moya zusammen mit der gleichnamigen Single.[7]

Am 14. Oktober erschien das vierte Single-Album Red Motion zusammen mit der Single Confused. Das Musikvideo zu Confused war bereits am 9. Oktober veröffentlicht worden. Die Texte zu den beiden Titeln auf dem Album wurden von Jimin mit geschrieben.[8]

Am 16. Januar 2014 erschien das fünfte Single-Album Miniskirt zusammen mit der gleichnamigen Single. Mit Miniskirt konnte die Gruppe zum ersten Mal einen Sieg bei einer Musikshow erzielen.[9]

Am 19. Juni erschien mit Short Hair AOAs erstes Mini-Album. Das Musikvideo zur gleichnamigen Single gelangte im Juni auf Platz 6 der Billboard-Liste „Most Viewed K-pop Videos Around the World“.[10]

Im Oktober erschien die japanische Version von Miniskirt und konnte dort Platz 13 der Oricon Charts erreichen.

Am 11. November erschien das zweite Mini-Album Like a Cat zusammen mit der gleichnamigen Single.[11]

2015–2016: Heart Attack, AOA Cream und Youkyungs Ausstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AOA Cream bei einem Fanmeeting 2016

Am 25. Februar 2015 wurde die japanische Version von Like a Cat veröffentlicht.

Am 22. Juni erschien AOAs drittes Mini-Album Heart Attack zusammen mit der gleichnamigen Single.[12]

Im August wurde bekannt gegeben, dass AOA ihr erstes Studioalbum in Japan veröffentlichen würden. Das Album mit dem Namen Ace of Angels erschien am 14. Oktober und schaffte es auf Platz 2 der Oricon Album Charts.[13]

Anfang Januar 2016 wurde bekannt gegeben, das AOA sich auf ihr Comeback vorbereiten und noch im ersten Halbjahr ein neues Album veröffentlichen werden. Weiterhin hieß es, das auch AOA Black neue Lieder veröffentlichen werden.[14] Ende Januar gab FNC Entertainment bekannt, dass Yuna, Hyejeong und Chanmi eine neue Untergruppe bilden und schon im Februar eine Single veröffentlichen werden. Die Single I’m Jelly Baby erschien am 12. Februar unter dem Namen AOA Cream.[15]

Am 16. Mai erschien AOAs viertes Mini-Album Good Luck zusammen mit der gleichnamigen Single.[16]

Am 15. Oktober gab FNC Entertainment bekannt, dass Youkyung die Gruppe und die Agentur verlassen hatte, nachdem ihr Vertrag ausgelaufen und nicht verlängert wurde. Trotz ihres Ausstiegs würde sie aber weiterhin als Gastmusikerin für AOA Black zur Verfügung stehen.[17]

Am 30. November erschien Runway, AOAs zweites Studioalbum in Japan.

2017–heute: Angel’s Knock und Choas Ausstieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 2. Januar 2017 erschien das erste koreanische Studioalbum der Gruppe mit dem Namen Angel’s Knock. Zeitgleich erschienen gleich zwei Singles, Excuse Me und Bing Bing.[18]

Am 22. Juni gab Choa ihren Ausstieg aus der Gruppe bekannt. FNC Entertainment dementierte ihren Ausstieg zuerst, bestätigte ihn aber dann doch am 30. Juni.[19][2]

Am 11. Mai 2018 wurde bekannt gegeben, das AOA am 28. Mai zum ersten Mal als sechsköpfige Gruppe zurückkehren werden.[20] Am 28. Mai veröffentlichten AOA ihr fünftes Mini-Album Bingle Bangle zusammen mit der gleichnamigen Single.[21]

Am 13. Mai 2019 wurde bekannt gegeben, das Mina AOA und FNC Entertainment nach Ablauf ihres Vertrags verlassen werde. Die verbliebenen fünf Mitglieder der Gruppe haben ihre Verträge bei der Agentur verlängert.[22]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name / Name als Engel Geburtsname Geburtstag (Alter) Geburtsort Position
Jimin (지민) / Jiminel Shin Ji-min (신지민) 8. Januar 1991 (28) Seoul, Südkorea Leader, Main Rapper, Gitarre
Yuna (유나) / Yunaria Seo Yu-na (서유나) 30. Dezember 1992 (26) Busan, Südkorea Main Vocal, Keyboard
Hyejeong (혜정) / Hyejeong.Linus Shin Hye-jeong (신혜정) 10. August 1993 (25) Seoul, Südkorea Lead Vocal, Lead Dancer
Seolhyun (설현) / Seolhyunari Kim Seol-hyun (김설현) 3. Januar 1995 (24) Bucheon, Südkorea Lead Dancer, Vocal
Chanmi (찬미) / Chanmi T.T Kim Chan-mi (김찬미) 19. Juni 1996 (23) Gumi, Südkorea Main Dancer
Ehemalige Mitglieder
Choa (초아) / Choaya (bis 2017) Park Cho-ah (박초아) 6. März 1990 (29) Incheon, Südkorea Main Vocal, Gitarre
Youkyung (유경) / Y (bis 2016) 1) Seo You-kyung (서유경) 15. März 1993 (26) Südkorea Schlagzeug
Mina (민아) / Minaring Kwon Min-a (권민아) 21. September 1993 (25) Busan, Südkorea Rapper, Vocal, Bass
1) Youkyung ist als Gastmusikerin weiterhin Teil der Untergruppe AOA Black

Untergruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • AOA Black: Jimin, Yuna, Mina, Youkyung
  • AOA White: Hyejeong, Seolhyun, Chanmi (noch kein offizielles Debüt)
  • AOA Cream: Yuna, Hyejeong, Chanmi

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[23] Anmerkungen
Korea SudSüdkorea KR JapanJapan JP
Koreanisch
2017 Angel’s Knock
3
(10 Wo.)
39
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 2. Januar 2017
  • Label: FNC Entertainment, LOEN Entertainment
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 35.013+[24]
Japanisch
2015 Ace of Angels
300! 2
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 14. Oktober 2015
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download
2016 Runway
300! 5
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 30. November 2016
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download

Extended Plays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Chartplatzierungen[25] Anmerkungen
Korea SudSüdkorea KR JapanJapan JP
Koreanische EPs
2014 Short Hair
4
(29 Wo.)
300!
  • Erstveröffentlichung: 19. Juni 2014
  • Label: FNC Entertainment, Stone Music Entertainment
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 14.869+[26]
Like a Cat
3
(54 Wo.)
300!
  • Erstveröffentlichung: 11. November 2014
  • Label: FNC Entertainment, Stone Music Entertainment
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 26.483+[27]
2015 Heart Attack
2
(45 Wo.)
300!
  • Erstveröffentlichung: 22. Juni 2015
  • Label: FNC Entertainment, Stone Music Entertainment
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 46.661+[28]
2016 Good Luck
2
(3 Wo.)
48
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 16. Mai 2016
  • Label: FNC Entertainment, LOEN Entertainment
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 40.282+[29]
2018 Bingle Bangle
3
(5 Wo.)
300!
  • Erstveröffentlichung: 28. Mai 2018
  • Label: FNC Entertainment, Kakao M
  • Format: CD, Download
  • Verkäufe: 21.872+[30]
Japanische EPs
2014 Mini Skirt
300! 13
(2 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 1. Oktober 2014
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download
2015 Like a Cat
300! 4
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 25. Februar 2015
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download
Heart Attack
300! 6
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 29. Juli 2015
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download
2016 Give Me Love feat. Nishikawa Takanori
300! 3
(2 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 20. April 2015
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download
Good Luck
300! 3
(1 Wo.)
  • Erstveröffentlichung: 03. August 2015
  • Label: Universal Music
  • Format: CD, Download

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preisverleihungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AOAs Erfolge bei Preisverleihungen

Jahr Award Kategorie Für
2014 SBS MTV The Show Best of Rising Star Award AOA
2015 Gaon Chart Music Awards[31] Hot Performance of the Year
SBS Gayo Daejeon Best Promoter Award
Golden Disc Awards[32] Digital Single Bonsang Miniskirt
Seoul Music Awards[33] Bonsang
2016 Asia Artist Awards[34] Best Celebrity Award AOA
Golden Disc Awards[35] Digital Single Bonsang Heart Attack
Gaon Chart Music Awards[36] World Rookie Award AOA
2018 Soribada Best K-Music Awards[37] Bonsang Award
Asia Artist Awards[38] Asia Brilliant Award

Musikshows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AOAs Siege bei Musikshows

Inkigayo
Jahr Datum Titel
2014 9. Februar[39] Miniskirt
M Countdown
Jahr Datum Titel
2017 2. Februar[40] Excuse Me
Show Champion
Jahr Datum Titel
2014 19. November[41] Like a Cat
2015 1. Juli[42] Heart Attack
2016 25. Mai[43] Good Luck
2017 18. Januar Excuse Me
25. Januar[44]
Show! Music Core
Jahr Datum Titel
2015 4. Juli[45] Heart Attack
The Show
Jahr Datum Titel
2015 7. Juli[46] Heart Attack
2016 24. Mai[47] Good Luck

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: AOA – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. AOA’s Youkyung Leaves FNC Entertainment, Agency Explains. In: soompi.com. 14. Oktober 2016, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  2. a b Choa officially leaves AOA. In: sbs.com.au. 30. Juni 2017, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  3. FNC's new girl group, AOA, reveals eighth member, half angel, Y. In: allkpop.com. 23. Juli 2012, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  4. FNC's new girl group, AOA, reveals first group photo + more on the mysterious Y. In: allkpop.com. 23. Juli 2012, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  5. FNC Music’s New Girl Group AOA Releases Debut MV for “Elvis”. In: soompi.com. 30. Juli 2012, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  6. AOA releases "Get Out" MV + 'Wanna Be' single album. In: allkpop.com. 10. Oktober 2012, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  7. AOA's band unit, AoA Black, put on their thinking caps for a new teaser image. In: allkpop.com. 11. Juli 2013, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  8. AOA switch on their sexy charms with 'Confused' MV. In: allkpop.com. 9. Oktober 2013, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  9. AOA Shows off Their New Sexy Style in Music Video for “Miniskirt”. In: soompi.com. 14. Januar 2014, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  10. AOA Makes Top 8 on ‘Billboard’s Most Viewed K-Pop Videos Around the World’ for June. In: soompi.com. 9. Juli 2014, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  11. Watch AOA Play Soulful, Seductive Spies in 'Like a Cat' Video. In: billboard.com. 11. November 2014, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  12. AOA Transform Into Lovelorn Lacrosse Players for 'Heart Attack'. In: billboard.com. 23. Juni 2015, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  13. AOA to release new album in Japan. In: koreatimes.co.kr. 13. Oktober 2015, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  14. AOA Shares Plans for New Album in 2016 and AOA Black Comeback. In: soompi.com. 1. Januar 2016, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  15. AOA CREAM RELEASE MUSIC VIDEO FOR ‘I’M JELLY BABY’. In: helloasia.com.au. 12. Februar 2016, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  16. AOA releases last set of teaser photos for “Good Luck”. In: koreaboo.com. 13. Mai 2016, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  17. AOA’s Youkyung Leaves FNC Entertainment, Agency Explains. In: soompi.com. 13. Oktober 2016, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  18. [Album & MV Review] AOA – 'Angel’s Knock'. In: allkpop.com. 4. Januar 2017, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  19. [★BREAKING] ChoA is officially leaving AOA due to depression. In: koreaboo.com. 22. Juni 2017, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  20. Update: AOA Reveals Comeback Album Title And New Teasers. In: soompi.com. 10. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018 (englisch).
  21. Watch: AOA Gets Playful In Video Game-Themed MV For “Bingle Bangle”. In: soompi.com. 28. Mai 2018, abgerufen am 28. Mai 2018 (englisch).
  22. AOA Announces Mina’s Departure From Group And FNC. In: soompi.com. 13. Mai 2019, abgerufen am 13. Mai 2019 (englisch).
  23. Chartquellen:
  24. Verkäufe von Angel’s Knock in Südkorea:
  25. Chartquellen:
  26. Verkäufe von Short Hair in Südkorea:
  27. Verkäufe von Like a Cat in Südkorea:
  28. Verkäufe von Heart Attack in Südkorea:
  29. Verkäufe von Good Luck in Südkorea:
  30. Verkäufe von Bingle Bangle in Südkorea:
  31. Winners From the 4th Gaon Chart K-Pop Awards. In: soompi.com. 28. Januar 2015, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  32. Winners from the '29th Golden Disk Awards' (Day 1)! In: allkpop.com. 14. Januar 2015, abgerufen am 15. Mai 2015 (englisch).
  33. Winners of the 24th Seoul Music Awards Announced, EXO Wins Grand Prize. In: soompi.com. 22. Januar 2015, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  34. Winners Of The 2016 Asia Artist Awards Announced. In: soompi.com. 16. November 2016, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  35. Winners of the 30th Golden Disc Awards, Day One. In: soompi.com. 20. Januar 2016, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  36. Winners from 'The 5th GAON Chart Kpop Awards'! In: allkpop.com. 17. Februar 2016, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  37. Winners Of 2018 Soribada Best K-Music Awards. In: soompi.com. 30. August 2018, abgerufen am 30. August 2018 (englisch).
  38. Winners Of 2018 Asia Artist Awards. In: soompi.com. 28. November 2018, abgerufen am 28. November 2018 (englisch).
  39. AOA’s First Music Show Win on SBS Inkigayo 02.09.14. In: soompi.com. 9. Februar 2014, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  40. AOA Takes 3rd Win On “M!Countdown” With “Excuse Me”. In: soompi.com. 2. Februar 2017, abgerufen am 15. Mai 2015 (englisch).
  41. AOA Grabs First Win with “Like A Cat” on Show Champion. In: soompi.com. 19. November 2014, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  42. AOA takes first place on MBC’s “Show! Champion” with “Heart Attack”. In: koreaboo.com. 1. Juli 2015, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  43. AOA Grabs 2nd Win For “Good Luck” On “Show Champion,”. In: soompi.com. 25. Mai 2016, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  44. AOA wins 'Show Champion' for second week in a row. In: allkpop.com. 25. Januar 2017, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  45. AOA Gets 2nd Win With “Heart Attack” on “Music Core”. In: soompi.com. 4. Juli 2015, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  46. AOA Takes 3rd Win with “Heart Attack” on “The Show”. In: soompi.com. 7. Juli 2015, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).
  47. AOA Takes 1st Win For “Good Luck” On “The Show,”. In: soompi.com. 24. Mai 2016, abgerufen am 15. Mai 2018 (englisch).