ATI-Radeon-9000-Serie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blockdiagramm der Architektur

Die Radeon-9000-Serie ist eine Serie von Desktop-Grafikchips der Firma ATI Technologies und Nachfolger der ATI-Radeon-8000-Serie. Sie ist damit die dritte Generation von Grafikprozessoren mit dem Namen ATI Radeon und kam in den Jahren 2002 bis 2004 auf den Markt. Abgelöst wurde sie von der ATI-Radeon-X-Serie. Mit dieser Serie, speziell mit der Radeon 9700 Pro, stieg ATI Technologies in den High-End-Markt im Grafikbereich ein. Ein direktes Konkurrenzprodukt war die GeForce 4- und teilweise die GeForce FX-Serie des Herstellers Nvidia.

Grafikprozessoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Innerhalb der Radeon-9000-Serie kommen unterschiedliche Grafikprozessoren zum Einsatz, die sich hinsichtlich der Fertigungstechnik und der 3D-Fähigkeiten unterscheiden.

Übersicht Grafikchips der ATI Radeon-9000-Serie
Grafik-
chip
Fertigung Render-Pipelines DirectX/
OpenGL-
Version
Schnitt-
stelle
Prozess Transi-
storen
Die-
Fläche
Pipes ×
TMU × VPU
Pixel-
shader
R200 150 nm ca. 60 Mio. 4 × 2 × 2 8.1 / 1.4 AGP 4×
RV250 150 nm 036 Mio. 2 × 2 × 1
RV280 150 nm 036 Mio. 2 × 2 × 1 AGP 8×
R300 150 nm 107 Mio. 218 mm² 8 × 1 × 4 8 9.0 / 2.0
R350 150 nm ca. 110 Mio. 8 × 1 × 4 8
RV350 130 nm 075 Mio. 092 mm² 4 × 1 × 2 4
R360 150 nm 8 × 1 × 4 8
RV360 130 nm 075 Mio. 4 × 1 × 2 4

Namensgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

ATI Radeon 9800 XXL
ATi RV250 ohne Kühler

Alle Grafikchips werden mit einer vierstelligen Nummer bezeichnet, die generell mit einer „9“ (für Radeon 9000) beginnt. Die zweite Ziffer teilt die Familie in verschiedene Marktsegmente auf, die dritte und vierte Ziffer dienen zur weiteren Diversifizierung. Weiterhin sind die Modelle nochmals in verschiedene Varianten unterteilt. Diese werden mit einem entsprechenden Kürzel hinter der Modellnummer gekennzeichnet, was zu einer insgesamt sehr großen Vielfalt von Modellbezeichnungen führt.

Aufteilung:

  • 90xx/ 91xx /92xx: Low-Cost
  • 95xx/ 96xx: Mainstream
  • 97xx/ 98xx: High-End

Buchstabenkürzel:

  • SE – abgeschwächte Standard-Version, das langsamste Modell eines Segmentes
  • [kein Suffix] – Standard-Version
  • XL und XXL – Sondermodelle für den OEM-Markt
  • Pro – Schnelleres Modell eines Segmentes, Topmodell im Low-End-Segment sowie bei der 9700-Reihe
  • XT – Leistungsfähigster Chip, das Topmodell im High-End- und Mainstream-Segment

Weitere Kürzel wie „RX“, „TX“ oder „XXL“ sind keine offiziellen Bezeichnungen von ATI, sondern Marketingnamen einzelner Grafikkartenhersteller, mit denen auf besondere Eigenschaften hingewiesen werden soll.

Modelldaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersicht Modelle der ATI Radeon-9000-Serie
Modell Offizieller
Launch
Grafikprozessor (GPU) Grafikspeicher
Typ Vertex-
shader
Pixel-
shader
Takt
in MHz
Füllrate
in MT/s
Größe
in MB
Takt
in MHz
Typ Speicher-
interface
Bandbreite
in GB/s
Radeon 9000 Okt. 2002 RV250 1 4 250 1000 032
064
128
200 DDR 128 Bit 06,4
Radeon 9000 Pro Okt. 2002 RV250 1 4 275 1100 032
064
128
275 DDR 128 Bit 08,8
Radeon 9100 2003 R200 2 4 250 2000 032
064
128
250 DDR 128 Bit 08,0
Radeon 9200 SE 2003 RV280 1 4 200 0800 032
064
128
166 DDR 064 Bit 02,7
Radeon 9200 2003 RV280 1 4 250 1000 032
064
128
200 DDR 128 Bit 06,4
Radeon 9250 SE 2004 RV280 1 4 240 0960 032
064
128
256
200 DDR 064 Bit 03,2
Radeon 9250 2004 RV280 1 4 240 0960 032
064
128
256
200 DDR 128 Bit 06,4
Radeon 9500 Nov. 2002 R300 4 4 275 1100 032
064
128
270 DDR 128 Bit 08,6
Radeon 9500 Pro Nov. 2002 R300 4 8 275 2200 064
128
270 DDR 128 Bit 08,6
Radeon 9550 SE 2004 RV350 2 4 250 1000 064
128
200 DDR 064 Bit 03,2
Radeon 9550 2004 RV350 2 4 250 1000 128
256
200 DDR 128 Bit 06,4
Radeon 9600 SE Dez. 2003 RV350 2 4 325 1300 064
128
200 DDR 064 Bit 03,2
Radeon 9600 Mrz. 2003 RV350 2 4 325 1300 128 200 DDR 128 Bit 06,4
Radeon 9600 Pro Mrz. 2003 RV350 2 4 400 1600 128 300 DDR 128 Bit 09,6
Radeon 9600 XT Dez. 2003 RV360 2 4 500 2000 128
256
300 DDR 128 Bit 09,6
Radeon 9700 Nov. 2002 R300 4 8 275 2200 128 270 DDR 256 Bit 17,3
Radeon 9700 Pro Aug. 2002 R300 4 8 325 2600 128 310 DDR 256 Bit 19,8
Radeon 9800 SE Mrz. 2003 R350 4 4 325 1300 128 270 DDR 128 Bit 08,6
2003 R360 380 300 256 Bit 19,2
Radeon 9800 Mrz. 2003 R350 4 8 325 2600 128 290 DDR 256 Bit 18,6
Radeon 9800 Pro Mrz. 2003 R350 4 8 380 3040 128 340 DDR 256 Bit 21,8
2003 R360 256 350 GDDR2 22,4
Radeon 9800 XL 2003 R350 4 8 350 2800 128 310 DDR 256 Bit 19,8
Radeon 9800 XXL 2003 R350 4 8 390 3120 128 338 DDR 256 Bit 21,6
Radeon 9800 XT Dez. 2003 R360 4 8 412 3296 256 365 DDR 256 Bit 23,4
Das Logo der Radeon 9700 Pro

Hinweise:

  • Die angegeben Taktraten sind die von ATI empfohlenen bzw. festgelegten. Allerdings liegt die finale Festlegung der Taktraten in den Händen der jeweiligen Grafikkarten-Hersteller. Daher ist es durchaus möglich, dass es Grafikkarten-Modelle gibt, die abweichende Taktraten besitzen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ATI-Radeon-9000-Serie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien