ATP Challenger Aracaju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Copa Petrobras Aracaju
ATP Challenger Tour
Austragungsort Aracaju
BrasilienBrasilien Brasilien
Erste Austragung 2004
Letzte Austragung 2008
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 75.000 US$
Stand: 14. August 2016

Das ATP Challenger Aracaju (offiziell: Copa Petrobras Aracaju) war ein Tennisturnier, das von 2004 bis 2008 jährlich in Aracaju, Brasilien stattfand. Es gehörte zur ATP Challenger Series und wurde im Freien auf Sand gespielt. Sergio Roitman gewann mit einem Titel im Einzel sowie zwei Titeln im Doppel das Turnier am häufigsten. 2007 fand das Turnier einmal unter einer anderen Turnierlizent in Belo Horizonte statt, kehrte jedoch im Folgejahr wieder nach Aracaju zurück.

Liste der Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
Aracaju 2008 ChileChile Paul Capdeville BrasilienBrasilien Thiago Alves 7:5, 6:4
Belo Horizonte 2007 FrankreichFrankreich Nicolas Devilder SpanienSpanien Marcel Granollers 6:2, 7:6, 7:6
Aracaju 2006 ArgentinienArgentinien Sergio Roitman SerbienSerbien Boris Pašanski 6:1, 6:3
2005 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Boris Pašanski EcuadorEcuador Nicolás Lapentti 7:69, 7:5
2004 EcuadorEcuador Nicolás Lapentti BrasilienBrasilien Júlio Silva 6:2, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
Aracaju 2008 ArgentinienArgentinien Juan-Martín Aranguren
BrasilienBrasilien Franco Ferreiro
BrasilienBrasilien Thiago Alves
BrasilienBrasilien João Souza
6:4, 6:4
Belo Horizonte 2007 SpanienSpanien Marcel Granollers
SpanienSpanien Santiago Ventura
ChileChile Adrián García
ArgentinienArgentinien Leonardo Mayer
6:3, 6:3
Aracaju 2006 ArgentinienArgentinien Máximo González (2)
ArgentinienArgentinien Sergio Roitman (2)
DeutschlandDeutschland Tomas Behrend
SpanienSpanien Marcel Granollers
7:66, 3:6, [10:6]
2005 ArgentinienArgentinien Máximo González (1)
ArgentinienArgentinien Sergio Roitman (1)
ArgentinienArgentinien Carlos Berlocq
ArgentinienArgentinien Martín Vassallo Argüello
6:4, 6:75, 6:3
2004 ItalienItalien Enzo Artoni
ArgentinienArgentinien Ignacio González King
ArgentinienArgentinien Juan Pablo Guzmán
SpanienSpanien Santiago Ventura
6:4, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]