ATP Challenger Las Vegas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Las Vegas Tennis Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Las Vegas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erste Austragung 1987
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 54.160 US$
Website Offizielle Website
Stand: 14. Oktober 2019

Das ATP Challenger Las Vegas (offizieller Name: „Las Vegas Tennis Open“) ist ein Tennisturnier in Las Vegas, das 1987 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Nach einer längeren Pause von 2001 bis 2014, wird es seit 2015 wieder ausgetragen. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird auf Hartplatz ausgetragen. Marcos Ondruska ist mit zwei Titeln im Doppel Rekordsieger.

Liste der Sieger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 KanadaKanada Vasek Pospisil AustralienAustralien James Duckworth 7:5, 6:711, 6:3
2018 AustralienAustralien Thanasi Kokkinakis SlowenienSlowenien Blaž Rola 6:4, 6:4
2017 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stefan Kozlov Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Liam Broady 3:6, 7:5, 6:4
2016 AustralienAustralien Sam Groth KolumbienKolumbien Santiago Giraldo 6:74, 6:4, 7:5
2015 NiederlandeNiederlande Thiemo de Bakker SlowenienSlowenien Grega Žemlja 3:6, 6:3, 6:1
2001–2014: nicht ausgetragen
2000 SudafrikaSüdafrika Neville Godwin ItalienItalien Cristiano Caratti 6:3, 6:3
1999 nicht ausgetragen
1998 PhilippinenPhilippinen Cecil Mamiit VenezuelaVenezuela Maurice Ruah 7:5, 6:3
1997 DeutschlandDeutschland Christian Vinck Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andre Agassi 6:2, 7:5
1987–1996: nicht ausgetragen
1988 KanadaKanada Andrew Sznajder JamaikaJamaika Doug Burke 6:1, 6:1
1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Chang Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jon Levine 6:3, 4:6, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2019 PhilippinenPhilippinen Ruben Gonzales
SudafrikaSüdafrika Ruan Roelofse
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nathan Pasha
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Max Schnur
2:6, 6:3, [10:8]
2018 El SalvadorEl Salvador Marcelo Arévalo
VenezuelaVenezuela Roberto Maytín
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Galloway
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nathan Pasha
6:3, 6:3
2017 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brydan Klein
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Salisbury
MexikoMexiko Hans Hach Verdugo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Novikov
6:3, 4:6, [10:3]
2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Baker
AustralienAustralien Matt Reid
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Björn Fratangelo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Denis Kudla
6:1, 7:5
2015 AustralienAustralien Carsten Ball
DeutschlandDeutschland Dustin Brown
SudafrikaSüdafrika Dean O’Brien
SudafrikaSüdafrika Ruan Roelofse
3:6, 6:3, [10:6]
2001–2014: nicht ausgetragen
2000 SudafrikaSüdafrika Jeff Coetzee
SudafrikaSüdafrika Marcos Ondruska
(2)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andy Roddick
6:79, 7:66, 6:1
1999 nicht ausgetragen
1998 SudafrikaSüdafrika Marcos Ondruska (1)
SudafrikaSüdafrika Byron Talbot
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Di Lucia
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Sell
7:6, 6:3
1997 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Di Lucia
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Sell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paul Goldstein
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Thomas
6:4, 6:4
1987–1996: nicht ausgetragen
1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shelby Cannon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Greg Van Emburgh
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Julian Barham
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Peter Wright
6:2, 6:0
1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Dowlen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Glenn Layendecker
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mark Basham
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charles Beckman
6:1, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]