ATP Zhuhai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von ATP Shenzhen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tennis Huajin Securities Zhuhai Championships
ATP Tour
Austragungsort Zhuhai
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Erste Austragung 2014
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/16Q/15D
Preisgeld 931.335 US$
Center Court 3.983 Zuschauer
Website Offizielle Website
Stand: 18. September 2019

Das ATP-Turnier von Zhuhai (offiziell Huajin Securities Zhuhai Championships) ist ein chinesisches Tennisturnier der ATP World Tour, das in Zhuhai stattfindet. Es wurde 2014 erstmals ausgetragen und ersetzte das Turnier von Bangkok.[1] Der Wettbewerb wurde auf Hartplätzen im Freien ausgerichtet und zählte zur Kategorie ATP World Tour 250. Bis 2018 wurde es in Shenzhen ausgetragen, ehe es im Folgejahr nach Zhuhai zog.[2]

Rekordsieger im Einzel ist Tomáš Berdych mit zwei Erfolgen.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
Zhuhai 2019 AustralienAustralien Alex De Minaur FrankreichFrankreich Adrian Mannarino 7:64, 6:4
Shenzhen 2018 JapanJapan Yoshihito Nishioka FrankreichFrankreich Pierre-Hugues Herbert 7:5, 2:6, 6:4
2017 BelgienBelgien David Goffin UkraineUkraine Oleksandr Dolhopolow 6:4, 6:75, 6:3
2016 TschechienTschechien Tomáš Berdych (2) FrankreichFrankreich Richard Gasquet 7:65, 6:72, 6:3
2015 TschechienTschechien Tomáš Berdych (1) SpanienSpanien Guillermo García López 6:3, 7:67
2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy Murray SpanienSpanien Tommy Robredo 5:7, 7:69, 6:1

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Austragungsort Jahr Sieger Finalgegner Finalergebnis
Zhuhai 2019 BelgienBelgien Sander Gillé
BelgienBelgien Joran Vliegen
BrasilienBrasilien Marcelo Demoliner
NiederlandeNiederlande Matwé Middelkoop
7:62, 7:64
Shenzhen 2018 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Salisbury
JapanJapan Ben McLachlan
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
7:65, 7:64
2017 OsterreichÖsterreich Alexander Peya
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
KroatienKroatien Nikola Mektić
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicholas Monroe
6:3, 6:2
2016 ItalienItalien Fabio Fognini
SchwedenSchweden Robert Lindstedt
OsterreichÖsterreich Oliver Marach
FrankreichFrankreich Fabrice Martin
7:64, 6:3
2015 IsraelIsrael Jonathan Erlich
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Colin Fleming
AustralienAustralien Chris Guccione
BrasilienBrasilien André Sá
6:1, 6:73, [10:6]
2014 NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer
RumänienRumänien Horia Tecău
AustralienAustralien Sam Groth
AustralienAustralien Chris Guccione
6:4, 7:64

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elisha Chauhan: ATP replaces World Tour host Bangkok with Shenzhen. In: sportbusiness.com. 21. November 2013, abgerufen am 3. Oktober 2017 (englisch).
  2. Luigi Gatto: ATP Shenzhen Open to be relocated to Zhuhai next year. In: tennisworldusa.org. 30. November 2018, abgerufen am 22. Dezember 2018 (englisch).