AVN Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Publikum bei den AVN Awards 2007
Bühne bei den AVN Awards 2010
AVN Award

Der AVN Award ist ein Filmpreis der US-Erotikbranche, der jährlich im Januar in Las Vegas, USA, vergeben wird. Die Abkürzung AVN steht für Adult Video News. AVN ist ein Medienunternehmen mit Sitz in Chatsworth, Kalifornien. Zu AVN gehören eine Reihe von anderen Geschäftsbereichen, wie diverse Print- und Online-Magazine sowie auch Verbrauchermessen.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die AVN Award Show gilt als die größte Veranstaltung in der Branche, wird seit 1984 veranstaltet und findet traditionell Mitte Januar am letzten Abend der AVN Adult Entertainment Expo statt. Die Award Show wird jedes Jahr von einem anderen Star der Branche moderiert. Die ersten AVN Awards wurden 1984 verliehen. Der Film Scoundrels des Regisseurs Cecil Howard war der erste Film, der mit dem Award „Best Film“ ausgezeichnet wurde.

Aufgrund der umfangreichen Kategorien, dem Prestige und der Größe der Show (ca. 3.000 Gäste nach eigenen Angaben) werden die AVN Awards oft als die „Porno-Oscars“ bezeichnet.[1][2][3]

Es können über 180 unterschiedliche Preise wie Best Film, Best Director, Best Audio, Best Editing, Best Actor, Best Marketing Campaign, Best DVD Packaging, Best Art Direction, Best Special Effects, Best Screenplay, Best Comedy, Best Sex Scene in 8 verschiedenen Hauptkategorien (Production, Performer, Director, Sex Scene, Technical, Speciality, Marketing, Special) gewonnen werden. Die Preise in den einzelnen Kategorien werden für besondere Leistungen, die erfolgreichsten Filme und die Entwicklung der Unterhaltungsindustrie für Erwachsene vergeben. Im Rahmen der Show werden jedoch nicht alle Preise an die Ausgezeichneten übergeben. Im Rahmen der Show erhalten nur die Gewinner der sogenannten Major Awards ihre Auszeichnung überreicht.

Nach Angaben der Veranstalter[4] werden die Gewinner durch Abstimmung unter „qualifizierten Insidern der (Porno-) Branche und Kollegen“ (“a vote of qualified industry peers and fellow professionals”) bestimmt.

Die Kriterien für den Preis sind nur bedingt präzise, rund 60 Juroren bewerten jährlich 6000 Filme. Laut dem AVN-Präsidenten Paul Fishbein gibt es jedoch zumindest gewisse Ausschlusskriterien: Wenn im Film z.B. noch die Stimme des Regisseurs zu hören ist oder wenn klar ist, dass der Kameramann abgelenkt ist.[5]

Tyla Wynn erklärte anlässlich der Verleihung eines AVN-Szenen-Awards 2006, dass sie Schwierigkeiten habe, sich an die Szene zu erinnern, für die sie den Preis bekam. Sie hatte innerhalb eines Jahres an rund 150 Filmen mitgewirkt.[5]

Prominente Gewinner in der Kategorie „Best Selling Title of the Year“ waren im Jahr 2005 das in die Schlagzeilen geratene Video mit Paris Hilton und in den Jahren 2004 und 2002 die Produktionen von Rapper Snoop Doggy Dogg.

Eine vollständige Historie zu den Gewinnern in den einzelnen Kategorien findet sich auch auf der Website der Award Show.

Gewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Performer Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best New Starlet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der AVN-Best-New-Starlet-Award-Preisträgerinnen

Best Male Newcomer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2003 vergeben)

Female Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 1993 vergeben)

Male Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 1993 vergeben)

Female Foreign Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 2003 vergeben)

Male Foreign Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 2003 vergeben)

Trans-sexual Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 2004 vergeben)

Best Actress – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Actress – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Actress[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Actor – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Actor – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Actor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Supporting Actress – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Supporting Actress – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Supporting Actress[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Supporting Actor – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Supporting Actor – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Supporting Actor[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Contract Star of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(2007 vergeben)

Crossover Star of the Year bzw. The Jenna Jameson Crossover Star of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Breakthrough Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(nur 1997–1999 vergeben)

Best Non-Sex Performance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Tease Performance[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Underrated Starlet of the Year (Unrecognized Excellence)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben 2007)

Unsung Starlet of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2008)

Unsung Female Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unsung Male Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2009)

Best New Web Starlet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2010)

Web Starlet of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MILF/Cougar Performer of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2010)

Fan Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2011)

Director Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Director of the Year (Body of Work)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Director – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Director – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Director – Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Director – Non-Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(seit 2003 vergeben)

Best Director – Foreign Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(2000 bis 2008 vergeben)

Best Director – Foreign Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 vergeben)

Best Director – Foreign Non-Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 vergeben)

Sex Scene Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Sex Scene – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Sex Scene – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teagan Presley, Jana Cova und Sophia Santi (2007)

Best All-Girl Couples Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Three-Way Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Group Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Anal Sex Scene – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Anal Sex Scene – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Anal Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Double Penetration Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Oral Sex Scene – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Oral Sex Scene – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Oral Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Couples Sex Scene – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Couples Sex Scene – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Couples Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Sex Scene Coupling – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Sex Scene Coupling – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Group Sex Scene – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Group Sex Scene – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Group Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Three-Way Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben 2004-2010)

Best Three-Way Sex Scene (G/G/B)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2011)

Best Three-Way Sex Scene (G/B/B)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2011)

Best Sex Scene in a Foreign-Shot Production[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Solo Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben seit 2000)

Most Outrageous Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best POV Sex Scene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technical Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Screenplay – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Screenplay – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Screenplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Art Direction – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: The Collector
  • 2006: The New Devil in Miss Jones
  • 2007: FUCK – Rod Hopkins
  • 2008: The Craving

Best Art Direction – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: In The Garden of Shadows
  • 2006: Catherine
  • 2007: Sacred Sin – John Sykes
  • 2008: Fashionistas Safado: Berlin

Best Art Direction[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Cinematography[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Videography[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Editing – Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Editing – Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Editing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(ab 2009 nicht mehr getrennt nach Film und Video)

Best Special Effects[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Music bzw. Best Music Soundtrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best DVD Extras[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best DVD Menus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Production Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Video Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Fetish Circus
  • 2006: Pirates
  • 2007: –

Best All-Sex Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1995: The Dinner Party
  • 1996: The Player
  • 1997: Unleashed
  • 1998: Zazel
  • 1999: High Heels
  • 2000: Playthings
  • 2001: Erotica
  • 2002: Porno Vision
  • 2004: Hard Edge

Best All-Sex Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984: C.T. (Coed Teasers)
  • 1985: Unthinkable
  • 1986: Ball Busters
  • 1987: Wild Things
  • 1988: Baby Face II
  • 1989: Angel Puss
  • 1990: Hello Molly
  • 1991: Buttman’s Ultimate Workout
  • 1992: Buttman’s European Vacation
  • 1993: Realities 2
  • 1994: The Bottom Dweller
  • 1995: Takin’ It to the Limit 1 & 2
  • 1996: Bottom Dweller 33 1/3
  • 1997: John Leslie’s Fresh Meat 3
  • 1998: John Leslie’s Fresh Meat 4
  • 1999: John Leslie’s Fresh Meat 5
  • 2000: The Voyeur 12
  • 2001: Buttwoman vs. Buttwoman
  • 2002: Buttwoman Iz Bella
  • 2003: Bring ’Um Young 9
  • 2004: Fetish: The Dreamscape

Best All-Sex DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: Porno Vision
  • 2003: Breakin’ ’Em In 2
  • 2004: Flesh Hunter 4

Best All-Sex Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Stuntgirl
  • 2006: Squealer
  • 2007: Blacklight Beauties und Neu Wave Hookers
  • 2008: G for Gianna
  • 2009: Alexis Texas is Buttwoman
  • 2010: Evalutionary
  • 2011: Just Jenna

Best Hard-Edged All-Sex Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Slave Dolls 2

Best Gonzo Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben seit 1994)

  • 1994: Seymore Butts in Paradise
  • 1995: Dick & Jane do Northridge
  • 1996: A Pool Party at Seymore’s, Parts 1 & 2
  • 1997: Buttman’s Bend Over Babes IV
  • 1998: Voyeur 7 & 8: Live in Europe
  • 1999: Whack Attack 2
  • 2000: Ben Dover’s The Booty Bandit
  • 2001: Please! 12
  • 2002: Ben Dover’s End Games
  • 2003: Shane’s World 29
  • 2004: Flesh Hunter 5
  • 2005: Gina Lynn’s Darkside
  • 2006: Slut Puppies
  • 2007: Chemistry
  • 2008: Brianna Love Is Buttwoman
  • 2009: The Gauntlet 3
  • 2010: Tori Black Is Pretty Filthy
  • 2011: Buttwoman vs. Slutwoman

Best Gonzo Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben seit 1995)

Best New Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2011: The Romance Series

Best All-Sex Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Sex Comedy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Vignette Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Vignette Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Continuing Video Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

seit 1995 vergeben

  • 1995: Private Video Magazine
  • 1996: Takin' It to the Limit
  • 1997: The Voyeur
  • 1998: Fresh Meat
  • 1999: White Trash Whore
  • 2000: The Voyeur
  • 2001: Pick Up Lines
  • 2002: Rocco: Animal Trainer
  • 2003: Naked Hollywood
  • 2004: Girlvert
  • 2005: Girlvert
  • 2006: Girlvert
  • 2007: Dementia
  • 2008: Belladonna: Manhandled

Best Continuing Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Ashlynn Goes to College

Best High-Definition Production[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best High End All-Sex Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Broken
  • 2009: Icon
  • 2010: Deviance - Adam & Eve Pictures

Best Interactive DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Classic Release on DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben 2000-2006)

  • 2000: The Devil in Miss Jones Parts III & IV
  • 2001: Chameleons Not the Sequel
  • 2002: The Opening of Misty Beethoven
  • 2003: Pretty Peaches 2
  • 2004: Insatiable
  • 2005: Deep Throat: Remastered
  • 2006: Ginger Lynn: The Movie

Best Classic DVD[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben seit 2000)

  • 2000: The Devil in Miss Jones Parts III & IV
  • 2001: Chameleons Not the Sequel
  • 2002: The Opening of Misty Beethoven
  • 2003: Pretty Peaches 2
  • 2004: Insatiable
  • 2005: Deep Throat: Remastered
  • 2006: Ginger Lynn: The Movie
  • 2007: Neon Nights
  • 2008: Debbie Does Dallas, Definitive Collector’s Edition

Best Classic Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Zazel
  • 2010: VCX
  • 2011: Aunt Peg's Fulfillment

Special DVD Recognition Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Foreign Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 1994)

Best Foreign All Sex Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2004)

  • 2004: Euroglam: Nikki Blond
  • 2005: Lost Angels: Katsuni
  • 2006: Cabaret Bizarre
  • 2007: Euro Domination
  • 2008: Angel Perverse 8
  • 2009: Rocco: Animal Trainer 25
  • 2010: Bobbi Violates Europe
  • 2011: Tori Black: Nymphomaniac

Best Foreign All Sex Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben ab 2004)

  • 2004: Euroglam
  • 2005: Pleasures of the Flesh
  • 2006: Euro Domination
  • 2007: Obsession
  • 2008: Ass Jazz
  • 2009: Ass Traffic
  • 2010: Rocco: Puppet Master
  • 2011: Rocco: Puppet Master

Best Foreign Vignette Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben von 2001 bis 2003)

  • 2001: Private XXX
  • 2002: Euro Angels Hardball
  • 2003: Euro Angels Hardball

Best Foreign Vignette Tape[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(vergeben von 1996 bis 2003)

  • 1996: Private Video Magazine 20
  • 1997: Prague by Night
  • 1998: Private Stories 22
  • 1999: Euro Angels 10
  • 2000: When Rocco Meats Kelly 2: In Barcelona
  • 2001: Hell, Whores and High Heels
  • 2002: The Splendor of Hell
  • 2003: Hustler XXX 11

Best Anal-Themed Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1990: Splendor in the Ass, Caballero Home Video
  • 1991: Between the Cheeks 2, VCA Platinum
  • 1992: Dr. Butts, 4-Play Video
  • 1993: Dr. Butts 2, 4-Play Video
  • 1994: Anal Siege, Rosebud Productions
  • 1995: Butt Banged Bicycle Babes, Anabolic Video
  • 1996: Anal Intruder 9: The Butt from Another Planet, Coast to Coast Video
  • 1997: American Tushy!, Seymore Butts/Ultimate Video
  • 1998: Gluteus to the Maximus, Seymore Inc.
  • 1999: Tushy Heaven, Seymore, Inc.
  • 2000: Tristan Taormino’s Ultimate Guide to Anal Sex for Women, Evil Angel Productions
  • 2001: Rocco’s True Anal Stories 11, Rocco Siffredi/Evil Angel Productions
  • 2002: Heavy Metal 1, Rosebud Productions
  • 2003: Buttfaced! 3, West Coast Productions Platinum
  • 2004: Ass Worship 4, Jules Jordan/Evil Angel Productions
  • 2005: Big Wet Asses 3
  • 2006: Ass Worship 7

Best Anal-Themed Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Anal-Themed Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000: Rocco’s True Anal Stories
  • 2001: Rocco’s True Anal Stories
  • 2002: Rocco’s True Anal Stories
  • 2003: Ass Worship
  • 2004: Ass Worship
  • 2005: Ass Worship
  • 2006: Big Wet Asses
  • 2007: Big Wet Asses
  • 2008: Big Wet Asses
  • 2009: Doppelehrung: Evil Anal
    Butthole Whores
  • 2010: Evil Anal
  • 2011: Evil Anal

Best All-Girl Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best All-Girl Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Ethnic Themed Release – Asian[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Dress-Up Doll Asuka
  • 2006: Invasian 2
  • 2007: Asia Noir 5: A Lust Supreme
  • 2008: Anabolic Asians 5
  • 2009: Asia Noir 6
  • 2010: Asian Fucking Nation 3
  • 2011: Asian Fucking Nation 4

Best Ethnic Themed Release – Black[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Pimpfomation XXX
  • 2006: Big Ass Party
  • 2007: Tales from the Darkside
  • 2008: Big Black Wet Butts 7
  • 2009: Black Ass Addiction 2
  • 2010: Phatty Girls 9
  • 2011: Black Ass Addiction 6

Best Ethnic Themed Release – Latin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Spanish Fly Pussy Search 14
  • 2006: Caliente
  • 2007: Brazilian Island 2
  • 2008: Big Latin Wet Butts 5
  • 2009: Mami Culo Grande 6
  • 2010: Young Tight Latinas 17
  • 2011: Buttman’s Rio Extreme Girls

Best Interracial Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Interracial Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: My Hot Wife Is Fucking Blackzilla
  • 2008: My Daughter’s Fucking Blackzilla
  • 2009: It’s Big, It’s Black, It’s Jack
  • 2010: It's Big, It's Black, It's Jack
  • 2011: It's Big, It's Black, It's Jack

Best Ethnic-Themed Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Black Reign
  • 2006: Black Reign

Best Ethnic-Themed Series – Asian[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Sakura Tales
  • 2008: Asian 1 on 1
  • 2009: Naughty Little Asians
  • 2010: Cockasian

Best Ethnic-Themed Series – Black[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Phatty Girls
  • 2008: Black Reign
  • 2009: Black Ass Addiction 2
  • 2010: Black Ass Master

Best Ethnic-Themed Series – Latin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Mami Culo Grande
  • 2008: Chicks & Salsa
  • 2009: Young Tight Latinas
  • 2010: Deep in Latin Cheeks

Best P.O.V. Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: P.O.V. Pervert 3
  • 2006: Manuel Ferrara’s POV
  • 2007: Pole Position: Lex POV 5
  • 2008: Fucked on Sight 2
  • 2009: Jack’s POV 9
  • 2010: Anal Prostitutes on Video 6

Best POV Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Jack’s POV
  • 2008: Fucked on Sight
  • 2009: Double Vision
  • 2010: Jack’s POV

Best Oral Themed Feature[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Francesca Lé’s Cum Swallowing Whores 3
  • 2006: Blow Me Sandwich 7

Best Oral-Themed Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Feeding Frenzy 8
  • 2008: Face Full of Diesel
  • 2009: Blow Job Perversion
  • 2010: Jules Jordan: Feeding Frenzy 10

Best Oral Themed Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Amateur Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Adventure Sex
  • 2006: Bang Bus 6
  • 2007: Bang Bus 9
  • 2008: Cherries 56
  • 2009: ATK Exotics 2
  • 2010: 18 with Proof 2

Best Amateur Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Homegrown Video
  • 2006: Bangbus
  • 2007: Homegrown Video
  • 2008: Abbywinters.com Intimate Moments
  • 2009: Cherries
  • 2010: Homegrown Video
  • 2011: ATK Galleria

Best Pro-Am Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: The Luv Generation
  • 2006: Rocco’s Initiations 9
  • 2007: Breakin’ ‘Em In 9
  • 2008: Breakin’ ‘Em In 11
  • 2009: First Time Auditions 5

Best Pro-Am Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Breakin’ Em In
  • 2006: Midnight Prowl
  • 2007: Beaver Hunt
  • 2008: Filthy’s First Taste
  • 2009: Bang Bus

Best Solo Video[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Blu Dreams: Sweet Solos

Best Solo Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: I Love Big Toys 2
  • 2008: Extreme Holly Goes Solo
  • 2009: All By Myself 3
  • 2010: All Alone 4

Best Alternative Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: Family Business: The Complete First Season
  • 2006: PornoMation
  • 2007: Real Adventures 84
  • 2008: Buttman at Nudes a Poppin’ 20
  • 2009: Spring Break 2008
  • 2010: Porn's Most Outrageous Outtakes 3

Best Alternative Adult Feature Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(auch: Best Alternative Video)
  • 1994: Beach Babes from Beyond
  • 1995: Killer Looks
  • 1996: Under Lock & Key
  • 1997: Scoring
  • 1998: Crash

Best Animated Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Pornomation 2
  • 2008: Night Shift Nurses: Experiment 1 & 2
  • 2009: Night When Evil Falls, Vol. 1
  • 2010: PornoMation 3

Best Mainstream Adult Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Pornography: The Secret History of Civilization

Best New Video Production Company[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Swank Digital
  • 2007: Jules Jordan Video
  • 2008: Silver Sinema
  • 2009: Brazzers
  • 2010: Bluebird Films

Safe Sex Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: One Size Fits All
  • 2000: Chloe’s What Makes You Cum?

Best Internal Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: All Internal 5
  • 2009: All Internal 7
  • 2010: All Internal 9

Best Internal Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: 5 Guy Cream Pie
  • 2009: Ass Cream Pies

Specialty Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Release – BDSM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1987: Caught from Behind V
  • 1988: Loose Ends III
  • 1989: Loose Ends IV
  • 1990: Wild Thing
  • 1991: House of Dark Dreams I & II
  • 1992: Forbidden Fantasies
  • 1993: Ona Zee’s Learning the Ropes 1-3
  • 1994: Kym Wilde’s Ocean View
  • 1995: Strictly for Pleasure
  • 1996: Kym Wilde’s On the Edge 23
  • 1997: Kym Wilde’s On the Edge 33
  • 1998: Kym Wilde’s On the Edge 40
  • 1999: Uncut
  • 2000: Rough Sex 1
  • 2001: Humiliation of Heidi
  • 2002: Virgin Kink 19
  • 2003: Ivy Manor 5
  • 2004: Debbie Does Fem-Dom 3
  • 2005: Nina Hartley’s Private Sessions 13
  • 2006: Jenna Loves Pain
  • 2007: My New Girlfriend
  • 2008: Bondage Thoughts
  • 2009: House of Sex and Domination

Best Specialty Release – Big Bust[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: Breasts of Britain 8
  • 1992: Duke of Knockers
  • 1993: Adventures of Breastman
  • 1994: Boobarella
  • 1995: Double D Housewives
  • 1996: Tits
  • 1997: The Duke of Knockers 2
  • 1998: Mandy Mountjoy Does Hardcore
  • 1999: Big Tit Betrayal
  • 2000: Natural Wonders of the World 5
  • 2001: Harem Hooters
  • 2002: Pussyman’s Big Tit Paradise
  • 2003: Heavy Handfuls
  • 2004: Heavy Handfuls 2
  • 2005: Francesca’s Juggies
  • 2006: Faster Pussycat! Fuck! Fuck!
  • 2007: Breast Worship
  • 2008: Gina Lynn’s DD’s and Derrieres 2
  • 2009: Big Tits at School
  • 2010: Breast Worship 2

Best Specialty Release – Big Butt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Release – Fem-Dom Strap-On[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: His Ass is Mine
  • 2007: Strap Attack 4
  • 2008: Babes Ballin’ Boys 17
  • 2009: MeanBitches Erotic Femdom 3
  • 2010: Forced Fem 3

Best Specialty Release – Foot Fetish[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Barefoot Confidential 15
  • 2004: Barefoot Confidential 25
  • 2005: Leg Affair 7
  • 2006: Coxxx & Soxxx 4
  • 2007: Barefoot Confidential 40
  • 2008: Stiletto
  • 2009: Belladonna’s Foot Soldiers

Best Specialty Release – MILF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Release – Spanking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1994: Defiance: Spanking and Beyond
  • 1995: Painful Cheeks – Shades of Red
  • 1996: Blistered Your Buns
  • 1997: Hot Young Asses
  • 1998: Disciplined by the Cane
  • 1999: C.P. Research Institute
  • 2000: Spanking Hotline
  • 2001: Public Canings
  • 2002: Stocking Strippers Spanked
  • 2003: Stocking Strippers Spanked 2
  • 2004: Spanked Toilet Whores
  • 2005: Nina Hartley’s Guide to Spanking
  • 2006: A Submissive Mind
  • 2007: Baltimore Brat
  • 2008: Baltimore Brat 2
  • 2009: Credit Card Fraud

Best Specialty Release – Squirting[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Flower’s Squirt Shower 2
  • 2007: Flower’s Squirt Shower 3
  • 2008: Flower’s Squirt Shower 4
  • 2009: Jada Fire is Squirtwoman 3
  • 2010: Squirt Gangbang 4

Best Specialty Release – Other Genre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991: Life in the Fat Lane
  • 1992: –
  • 1993: The Legend of Katoey Island
  • 1994: A Scent of Leather
  • 1995: The Lovers Guide: Better Orgasms
  • 1996: Leg Tease
  • 1997: High Heeled and Horny 4
  • 1998: Hardcore Male/Female Oil Wrestling
  • 1999: Strange Life: The Breech
  • 2000: Barefoot Confidential 2
  • 2001: Barefoot Confidential 8
  • 2002: Barefoot Confidential 13
  • 2003: Internal Affairs 5
  • 2004: Chunky on the Fourth of July
  • 2005: Cytherea Iz Squirtwoman
  • 2006: Chunky Housecall Nurses 2
  • 2007: Horny Hairy Girls 22
  • 2008: Cum on My Tattoo 3
  • 2009: Milk Nymphos 2
  • 2010: Asses of Face Destruction 5
  • 2011: Asses of Face Destruction 9

Best Specialty Tape[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1984: The Best of Alex de Renzy
  • 1985: Alex de Renzy’s Dirty Girls

Best Specialty Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Cum Drippers
  • 2009: Taboo (Standard)
  • 2010: Fishnets
  • 2011: Barefoot Confidential

Best Specialty Series – Big Bust[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Series – Big Butt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Series – MILF[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Specialty Series – Squirting[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Flower’s Squirt Shower
  • 2008: Jada Fire Is Squirtwoman
  • 2009: Jada Fire Is Squirtwoman
  • 2010: Storm Squirters
  • 2011: Squirtamania

Best Specialty Series – Other Genre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Adorable Girls
  • 2008: Jack’s Leg Show
  • 2009: Taboo

Best Transsexual Release[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: She-Male Strokers 6
  • 2006: Rogue Adventures 24
  • 2007: Rogue Adventures 27
  • 2008: Transsexual Babysitters 2
  • 2009: America’s Next Top Tranny 2
  • 2010: Rogue Adventures 33
  • 2011: America's Next Top Tranny: Season 6

Best Transsexual Series[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Transsexual Prostitutes
  • 2008: Transsexual Prostitutes
  • 2009: Transsexual Babysitters

Adult Video Nudes Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1985: Looking Good, A.B. Video
  • 1986–1999: nicht vergeben
  • 2000: Kid Vegas: Whoremaster, X-Traordinary Pictures/Legend
  • 2001: Kid Vegas: Trenchcoat Pornographer, X-Traordinary Pictures/Legend
  • 2002: The Amazing Ty 19: Peehole Gangbang, Sticky Video
  • 2003: The Amazing Norma Stitz, Big Top Video

Marketing Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best DVD Packaging[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best VHS Packaging[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Packaging[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Catherine
  • 2007: Tailgunners
  • 2008: Janine Loves Jenna
  • 2009: Fallen
  • 2010: Operation: Tropical Stormy
  • 2011: Body Heat

Best Packaging Innovation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: The Exquisite Multimedia Lighted Boxes
  • 2009: Burn

Best Box Cover Concept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: The Chunky Whisperer

Best On-Line Marketing Campaign[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: PiratesXXX.com

Best Online Marketing Campaign – Company bzw. Company Image[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: DigitalPlayground.com
  • 2008: ClubJennamovies.com, Club Jenna
  • 2009: EvilAngel.com

Best Online Marketing Campaign – Individual Project[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Sacred Sin
  • 2008: Debbie Does Dallas … Again
  • 2009: Roller DollzXXX.com

Best Overall Marketing Campaign – Company Image[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Overall Marketing Campaign – Individual Project[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Marketing Website[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: EvilAngel.com

Best Retail Website[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: WantedList.com
  • 2006: AdultDVDEmpire.com

(2007 und 2008 getrennt nach Rentals und Sales)

  • 2009: AdamEve.com

Best Retail Website – Rentals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: WantedList.com
  • 2008: SugarDVD

Best Retail Website – Sales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: AdultDVDEmpire.com
  • 2008: Adult DVD Empire

Best Renting Title of the Year bzw. Top Renting Release of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Selling Title of the Year bzw. Top Selling Release of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Selling Title of the Year[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Best Advertisement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(nicht fortgesetzt)
  • 1997: Changing the Face of Adult, Vivid, July
  • 1998: The World’s Luckiest Man, Hustler/Vivid

Special Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hall of Fame – Founder’s Branch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Charlie Brickman (Cinderella Distribution), Phil Harvey (Adam & Eve), Arthur Morowitz und Howard Farber (Video-X-Pix), Sidney Niekirk (Cal Vista)
  • 2008: Martin Rothstein (Model Distributors), Teddy Rothstein (Star Distributors), Kenneth Guarino (Metro Home Video)
  • 2009: Frank & Michael K (IVD), Steve Toushin (Bijou Video), Howie Klein & Al Bloom (Caballero Home Video)
  • 2010: Christian Mann (Video Team)

Hall of Fame – Internet Founders[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Greg Clayman & Chuck Tsiamis (Video Secrets), Andrew Conru (Adult Friend Finder), Al Hadhazy (iFriends/Amateur Hardcore), Ron Levi (Cybererotica/CECash), David Van der Poel & Toine Rodenberg (Python)
  • 2010: Morgan Sommer & Tim Lutz (Cybersocket)

AVN Special Achievement Awards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reuben Sturman Award bzw. Reuben Sturman Memorial Award[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1988: Paul Vatelli
  • 1989: Hal Freeman, Hollywood Video, Martin Rothstein, Model Distributors, Steve Toushin, Bijou Video, für rechtliche Auseinandersetzungen im Namen der Pornoindustrie
  • 1990: Caballero Home Video
  • 1991: First Amendment Lawyers Association, General Video Of America, Philip Harvey und Adam & Eve, zwanzigjähriges Jubiläum von Deep Throat
  • 1992: Paul Thomas und Vivid Video, für Loyalität zum Pornofilmgenre
  • 1994: Howie Wasserman, Paul Wisner, Bruce Walker und Ron Wasserman, Gourmet Video; Sidney Niekerk und Jack Gallagher, Cal Vista Video; Michael Warner und Ron Zdeb, Great Western Litho; Marty Feig, Las Vegas Video; Susan Colvin, Don Browning und Christian Mann, Video Te
  • 1995: John Stagliano und Evil Angel Productions
  • 1996: Ed Powers
  • 1997: Mark Stone und Gary Miller zu ihrem zehnjährigen Jubiläum der Produktion der AVN Awards Show; Berth Milton und Robert Tremont, Private USA, für ihren bahnbrechenden Erfolg mit Private Video
  • 1998: Christy Canyon, David F. Friedman, Al Goldstein
  • 1999: Larry Flynt, Larry Flynt Publications; Sharon Mitchell, Adult Industry Medical (AIM); Shane, Produzent/Regisseur, Shane’s World; Eddie Wedelstedt, Goalie Entertainment
  • 2000: David Sturman, General Video of America West
  • 2001: Ed Powers, Ed Powers Productions; Mark Kernes, Senior Editor, AVN
  • 2002: Gloria Leonard, frühere Präsidentin AVA und Free Speech Coalition; Elyse Metcalf, Retailer Elyse’s Passion
  • 2003: Mel Kamins, General Video of America, Cleveland
  • 2005: Harry Mohney, Déjà Vu Showgirls
  • 2006: Robert und Janet Zicari, Extreme Associates
  • 2008: Jeff Steward (JM Productions), Rondee Kamins (General Video of America)
  • 2011: John Stagliano

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: AVN Awards – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Oscars of porn. Reuters-Meldung im Sydney Morning Herald vom 9. Januar 2006. Abgefragt am 18. August 2007
  2. Brent Hopkins: Porn: The Valley’s secret industry. In: Los Angeles Daily News vom 3. Juni 2007. Abgefragt am 18. August 2007. „…earned seven Adult Video News awards, referred to as the Oscars of porn.“
  3. David Schmader: Porn’s Big Night. In: The Stranger vom 9. März 2000. Abgefragt am 18. August 2007. „… the most prestigious event in the world of adult film: the Adult Video News Awards, hereby known as the AVNs, popularly known as the porno Oscars.“
  4. Website der AVN Awards, abgefragt am 18. August 2007
  5. a b Matt RitchellA Night to See the Stars Actually Wearing Clothes, New York Times vom 10. Januar 2006