A Chinese Ghost Story II

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelA Chinese Ghost Story II
Originaltitel倩女幽魂 II – 人間道
Sien nui yau wan II – Yan gaan do[1]
ProduktionslandHongkong
OriginalspracheKantonesisch
Erscheinungsjahr1990
Länge99 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieChing Siu-Tung
DrehbuchKan Keito
Lau Tai-Muk
ProduktionTsui Hark
MusikRomeo Diaz
James Wong
SchnittMarco Mak
Besetzung
  • Leslie Cheung: Ling Choi San
    (張國榮 / 张国荣)
  • Joey Wong: Ching Fung / Windy
    (王祖賢 / 王祖贤)
  • Michelle Reis: Yuet Chi / Moon
    (李嘉欣)
  • Jacky Cheung: Chi Chau / Autumn
    (張學友 / 张学友)
  • Wu Ma: Yin Chek Hsia / Swordsman
    (午馬 / 午马)
Chronologie

← Vorgänger
A Chinese Ghost Story

Nachfolger →
A Chinese Ghost Story III

A Chinese Ghost Story II (chinesisch 倩女幽魂 II: 人間道 / 倩女幽魂 II: 人间道, Pinyin Qiànnǚ Yōuhún Èr: Rénjiāndào, Jyutping Sin3neoi5 Jau1wan4 Ji6: Jan4gaan1dou6 ‚A Chinese Ghost Story II – Das Dao im Diesseits‘) ist eine Fortsetzung eines erfolgreichen Wuxia-Film über eine Romanze zwischen einem Intellektuellen und dem Gespenst eines hübschen Mädchens aus dem Jahr 1990.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Dämon in Gestalt eines Ministers terrorisiert den kaiserlichen Hof im alten China der ersten Jahrtausendwende. Auch der naive Steuereintreiber Ling Choi San wird zu Unrecht von den korrupten Behörden verfolgt. Mit Hilfe einer Rebellengruppe gelingt ihm jedoch die Flucht. Die Aufständischen haben sich zum Ziel gemacht, den unschuldig eingekerkerten Minister Fu zu befreien – wozu es notwendig wird, die Inkarnation des Bösen selbst zu besiegen.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. A Chinese Ghost Story II. In: www.imdb.com. Abgerufen am 17. Juli 2009 (englisch).
  2. A Chinese Ghost Story II. In: hkmdb.com. 1. Januar 1999, abgerufen am 28. Juli 2019 (chinesisch, englisch).