A Grupa 2003/04

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A Grupa 2003/04
BFU.svg
Meister Lokomotive Plowdiw (1. Titel)
Champions League Lokomotive Plowdiw
UEFA-Pokal Lewski Sofia
ZSKA Sofia
Litex Lowetsch
UI-Cup Marek Dupniza
Pokalsieger Litex Lowetsch
Absteiger Botew Plowdiw
Makedonska Slawa Simitli
FC Tschernomorez Burgas
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 686  (ø 2,86 pro Spiel)
Torschützenkönig Martin Kamburow
(Lokomotive Plowdiw)
A Grupa 2002/03

Die A Grupa 2003/04 war die 80. Spielzeit der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Die Saison begann am 8. August 2003 und endete am 15. Mai 2004.

Meister wurde Lokomotive Plowdiw.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liga wurde um zwei Plätze auf 16 Vereine aufgestockt. Die Teams spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Am Saisonende stiegen die letzten drei Mannschaften direkt in die B Grupa ab.

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielorte der A Grupa 2003/04
Verein Stadt Stadion Kapazität
Lewski Sofia Sofia Georgi-Asparuchow-Stadion 29.200
Lokomotive Sofia Sofia Lokomotiw-Stadion 22.000
Slawia Sofia Sofia Owtscha-Kupel-Stadion 25.556
ZSKA Sofia Sofia Balgarska-Armija-Stadion 22.015
FC Tschernomorez Burgas Burgas Lasur-Stadion 18.037
PFC Naftex Burgas Burgas Lasur-Stadion 18.037
Makedonska Slawa Simitli Blagoewgrad Christo Botew Stadion 07.500
Marek Dupniza Dupniza Bontschuk 16.050
Litex Lowetsch Lowetsch Gradski stadion 08.100
Belasiza Petritsch Petritsch Zar Samuil-Stadion 09.500
Lokomotive Plowdiw Plowdiw Lokomotiv-Stadion 13.000
Botew Plowdiw Plowdiw Christo Botew Stadion 18.777
Rodopa Smoljan Smoljan Septemwri Stadion 06.100
Widima-Rakowski Sewliewo Sewliewo Rakowski-Stadion 08.816
Spartak Warna Warna Spartak-Stadion 12.000
Tscherno More Warna Warna Titscha-Stadion 12.000

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Lokomotive Plowdiw  30  24  3  3 074:240 +50 75
 2. Lewski Sofia (P)  30  22  6  2 059:160 +43 72
 3. ZSKA Sofia (M)  30  20  5  5 065:280 +37 65
 4. Litex Lowetsch  30  18  10  2 043:200 +23 64
 5. Slawia Sofia  30  18  3  9 057:300 +27 57
 6. Tscherno More Warna  30  10  8  12 045:530  −8 38
 7. Marek Dupniza  30  12  2  16 033:500 −17 38
 8. PFC Naftex Burgas  30  9  8  13 049:380 +11 35
 9. Lokomotive Sofia  30  8  9  13 037:480 −11 33
10. Rodopa Smoljan (N)  30  10  3  17 028:470 −19 33
11. Belasiza Petritsch (N)  30  8  7  15 034:520 −18 31
12. Widima-Rakowski Sewliewo (N)  30  6  12  12 032:480 −16 30
13. Spartak Warna  30  8  6  16 035:360  −1 30
14. Botew Plowdiw  30  7  6  17 033:600 −27 27
15. Makedonska Slawa Simitli (N)  30  8  2  20 032:580 −26 26
16. FC Tschernomorez Burgas  30  4  6  20 030:680 −38 18

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Bulgarischer Meister und Teilnahme am UEFA Champions League 2004/05
  • Teilnahme am UEFA-Pokal 2004/05
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2004
  • Abstieg in die B Grupa
  • (M) amtierender bulgarischer Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    2003/04[1] Lokomotive Plowdiw Lewski Sofia ZSKA Sofia Litex Lowetsch Slawia Sofia Tscherno More Warna Marek Dupniza PFC Naftex Burgas Lokomotive Sofia Rodopa Smoljan Belasiza Petritsch Widima-Rakowski Sewliewo Spartak Warna BOT Makedonska Slawa Simitli FC Tschernomorez Burgas
    1. Lokomotive Plowdiw 3:1 3:1 3:1 3:2 8:1 4:1 2:0 3:1 2:0 2:0 2:0 1:0 3:2 1:0 6:0
    2. Lewski Sofia 3:0 1:1 1:1 1:0 0:0 3:0 3:0 3:0 3:0 4:2 2:0 2:0 3:1 6:0 3:0
    3. ZSKA Sofia 1:1 1:2 1:1 2:1 2:0 4:0 2:1 3:0 1:0 5:1 3:1 2:0 4:1 4:1 3:0
    4. Litex Lowetsch 2:1 0:0 1:0 1:0 2:0 2:0 1:1 3:1 0:0 1:0 2:2 2:1 0:0 1:0 3:0
    5. Slawia Sofia 2:0 1:2 2:4 2:1 2:0 2:0 2:0 2:0 1:2 3:0 2:0 4:0 5:0 1:0 3:1
    6. Tscherno More Warna 1:2 0:0 3:0 1:2 0:3 3:0 2:2 2:2 1:0 0:0 4:1 1:1 3:1 2:0 2:2
    7. Marek Dupniza 0:3 0:1 0:3 1:2 1:2 4:2 3:0 2:1 2:0 0:0 1:0 1:2 1:0 3:0 1:0
    8. PFC Naftex Burgas 1:2 0:1 3:3 1:1 0:1 1:1 5:0 1:2 5:0 3:1 0:0 4:1 6:0 3:0 1:1
    9. Lokomotive Sofia 0:0 1:1 0:1 0:1 2:2 3:2 1:1 3:1 1:0 5:2 1:1 3:01 0:1 1:0 1:1
    10. Rodopa Smoljan 1:5 2:1 1:3 1:2 1:3 2:0 1:0 1:0 2:1 2:0 1:1 1:1 2:1 1:0 3:0
    11. Belasiza Petritsch 1:2 0:1 0:4 1:1 2:2 3:1 2:1 0:3 2:0 3:0 2:2 3:0 3:0 2:2 1:0
    12. Widima-Rakowski Sewliewo 1:4 0:3 0:1 0:2 0:0 3:0 1:3 1:1 3:3 3:2 0:0 1:1 2:0 3:2 3:1
    13. Spartak Warna 1:3 0:2 0:0 0:1 0:1 1:2 2:4 2:0 4:0 3:1 4:0 1:2 4:2 2:0 4:2
    14. Botew Plowdiw 0:0 1:2 3:1 1:1 2:1 3:4 0:2 0:3 0:1 1:0 1:0 1:1 0:0 2:1 1:1
    15. Makedonska Slawa Simitli 0:4 1:2 0:2 1:2 3:0 3:4 4:0 2:1 1:0 1:0 1:3 0:0 1:0 4:3 3:2
    16. FC Tschernomorez Burgas 0:1 1:2 1:3 0:3 2:5 0:3 0:1 0:2 3:3 2:1 2:0 3:0 0:0 2:5 3:1
    1 Das Spiel Lokomotive Sofia gegen Spartak Warna (1:2) wurde mit 3:0 gewertet, da Spartak einen nicht spielberechtigten Akteur einsetzte.

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Name Mannschaft Tore
    01. BulgarienBulgarien Martin Kamburow Lokomotive Plowdiw 26
    02. BulgarienBulgarien Stojko Sakaliew ZSKA Sofia 17
    BulgarienBulgarien Blagoj Georgiew Slawia Sofia
    04. BulgarienBulgarien Emil Gargorow ZSKA Sofia 15
    05. BulgarienBulgarien Georgi Tschilikow Lewski Sofia 14
    BulgarienBulgarien Dontscho Donew Lokomotive Sofia

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Saison 2003/04. In: a-pfg.com. Abgerufen am 4. Januar 2018.