A Grupa 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A Grupa 2014/15
Logo Bulgarischer Fußballverband
Meister Ludogorez Rasgrad
Champions-League-
Qualifikation
Ludogorez Rasgrad
Europa-League-
Qualifikation
Beroe Stara Sagora
Litex Lowetsch
Tscherno More Warna
Pokalsieger Tscherno More Warna
Absteiger Marek Dupniza
FK Chaskowo
Lokomotive Sofia
ZSKA Sofia
Mannschaften 12
Spiele 132  + 60 Play-Off-Spiele
Tore 487  (ø 2,54 pro Spiel)
Zuschauer 381.620  (ø 1.988 pro Spiel)
Torschützenkönig SpanienSpanien Añete, 14 Tore
A Grupa 2013/14

Die A Grupa 2014/15 war die 91. Saison der höchsten bulgarischen Fußballspielklasse. Titelverteidiger war Ludogorez Rasgrad.

Mannschaften[Bearbeiten]

Auf/Abstieg[Bearbeiten]

Aufsteiger[Bearbeiten]

Absteiger[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ludogorez Rasgrad (M, C)  22  14  5  3 046:140 +32 47
 2. ZSKA Sofia  22  13  5  4 039:150 +24 44
 3. Litex Lowetsch  22  12  3  7 037:240 +13 39
 4. Lokomotive Sofia  22  12  3  7 029:240  +5 39
 5. Beroe Stara Sagora  22  11  5  6 034:210 +13 38
 6. Botew Plowdiw  22  11  3  8 032:260  +6 36
 7. Lewski Sofia  22  10  4  8 036:250 +11 34
 8. Tscherno More Warna  22  9  4  9 026:240  +2 31
 9. Slawia Sofia  22  6  5  11 024:300  −6 23
10. Lokomotive Plowdiw  22  5  5  12 013:360 −23 20
11. Marek Dupniza (N)  22  3  5  14 008:450 −37 14
12. FK Chaskowo (N)  22  2  1  19 012:520 −40 07

Bei Punktegleichstand entschieden die Ergebnisse der direkten Aufeinandertreffen der punktgleichen Teams.

Teilnahme an der Meisterrunde
Teilnahme an der Abstiegsrunde
(M) amtierender bulgarischer Meister
(C) amtierender bulgarischer Pokalsieger
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2014/15 Beroe Stara Sagora Botew Plowdiw Chaskowo Lewski Sofia Litex Lowetsch Lokomotive Plowdiw Lokomotive Sofia Ludogorez Rasgrad Marek Dupniza Slawia Sofia Tscherno More Warna ZSKA Sofia
Beroe Stara Sagora 1:1 3:01 2:1 2:0 3:0 0:0 0:4 4:0 1:1 1:1 1:2
Botew Plowdiw 3:1 2:0 0:3 3:3 2:0 1:0 1:2 3:0 2:0 2:1 2:0
FK Chaskowo 1:0 1:2 1:4 1:4 1:2 0:0 1:0 0:1 1:5 0:1 2:4
Lewski Sofia 0:1 2:1 8:0 2:2 1:1 1:0 3:2 4:0 2:0 1:0 0:3
Litex Lowetsch 2:1 1:2 2:0 3:0 1:0 4:2 1:0 3:0 2:0 3:0 0:1
Lokomotive Plowdiw 0:3 0:2 1:0 1:1 2:0 0:4 1:4 1:0 1:1 1:1 0:3
Lokomotive Sofia 0:3 3:1 2:1 0:1 2:0 2:0 2:2 2:0 1:0 2:1 2:0
Ludogorez Rasgrad 1:1 1:0 3:1 1:0 4:1 2:0 5:1 3:0 0:0 2:0 2:0
Marek Dupniza 0:3 1:1 2:1 1:1 0:0 0:0 0:1 0:4 0:2 1:3 0:0
Slawia Sofia 0:2 3:0 1:0 3:1 0:2 0:2 1:2 0:3 4:1 1:3 2:2
Tscherno More Warna 4:0 2:1 1:0 1:0 0:3 3:0 0:1 0:0 0:1 2:0 1:1
ZSKA Sofia 0:1 1:0 4:0 2:0 2:0 3:0 2:0 1:1 5:0 0:0 3:1
1 Die Partie zwischen Beroe Stara Sagora gegen FK Chaskowo wurde ursprünglich am 22. August ausgetragen. Nach dem Ende der ersten Hälfte wurde das Spiel bei Stand 2:0 für den Gastgeber wegen starkes Regens abgebrochen. Die zweite Hälfte wurde am 23. August nachgeholt.

Endrunde[Bearbeiten]

Meisterrunde[Bearbeiten]

Die sechs bestplatzierten Vereine der Vorrunde erreichten die Meisterrunde, in der es neben der Meisterschaft auch um die internationalen Plätze im Europapokal ging. Der Meister qualifizierte sich für die Champions League und die beiden Mannschaften auf den Plätzen zwei und drei für die Europa League.

Gespielt wurde eine weitere Doppelrunde zwischen den sechs Vereinen, wobei alle Ergebnisse aus der Vorrunde übertragen werden.

Abschlusstabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 1. Ludogorez Rasgrad (M, C)  10  4  4  2 017:100  +7 16 47 63
 2. Beroe Stara Sagora  10  4  5  1 012:900  +3 17 38 55
 3. Lokomotive Sofia 1  10  4  4  2 010:700  +3 16 39 55
 4. Litex Lowetsch  10  4  3  3 012:120  ±0 15 39 54
 5. ZSKA Sofia 1  10  1  5  4 006:120  −6 08 44 52
 6. Botew Plowdiw  10  1  3  6 006:130  −7 06 36 42
1 keine Lizenz für UEFA-Wettbewerbe [1] und für die nächste Saison
Bulgarischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
Abstieg in die B Grupa
(M) amtierender bulgarischer Meister
(C) amtierender bulgarischer Pokalsieger

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2015 Beroe Stara Sagora Botew Plowdiw Litex Lowetsch Lokomotive Sofia Ludogorez Rasgrad ZSKA Sofia
Beroe Stara Sagora 2:1 3:1 1:4 2:0 0:0
Botew Plowdiw 1:1 0:1 0:2 1:3 3:2
Litex Lowetsch 1:1 1:0 0:0 4:2 2:0
Lokomotive Sofia 0:1 1:0 0:0 0:0 1:1
Ludogorez Rasgrad 1:1 0:0 3:1 4:1 4:0
ZSKA Sofia 0:0 0:0 3:1 0:1 0:0

Abstiegsrunde[Bearbeiten]

Die Teams auf den Plätzen 7 bis 12 der Vorrunde erreichten die Abstiegsrunde. Nach Abschluss der Runde stiegen die zwei Letztplatzierten in die zweitklassige B Grupa ab.

Gespielt wurde eine weitere Doppelrunde zwischen den sechs Vereinen, wobei alle Ergebnisse aus der Vorrunde übertragen wurden.

Tabelle[Bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 7. Lewski Sofia  10  7  1  2 030:800 +22 22 34 56
 8. Tscherno More Warna  10  6  1  3 016:120  +4 19 31 50
 9. Slawia Sofia  10  6  2  2 016:800  +8 20 23 43
10. Lokomotive Plowdiw  10  4  0  6 015:160  −1 12 20 32
11. Marek Dupniza (N)  10  2  0  8 006:260 −20 06 14 20
12. FK Chaskowo (N)  10  2  2  6 006:190 −13 08  7 15
Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
Abstieg in die B Grupa
(N) Neuaufsteiger der letzten Saison

Kreuztabelle[Bearbeiten]

2015 Chaskowo Lewski Sofia Lokomotive Plowdiw Marek Dupniza Slawia Sofia Tscherno More Warna
FK Chaskowo 0:5 2:0 1:0 0:1 1:3
Lewski Sofia 1:1 5:0 6:0 2:3 5:2
Lokomotive Plowdiw 4:0 0:1 4:0 1:2 0:1
Marek Dupniza 3:1 1:3 1:4 1:0 0:2
Slawia Sofia 0:0 1:0 3:0 4:0 1:3
Tscherno More Warna 2:0 0:2 1:2 1:0 1:1

Torschützenlisten[Bearbeiten]

Pl. Name Team Tore
01. SpanienSpanien Añete Lewski Sofia 14
02. BulgarienBulgarien Martin Kamburow Lokomotive Plowdiw 13
03. RumänienRumänien Sergiu Buș 1 ZSKA Sofia 10
BulgarienBulgarien Waleri Domowtschijski Lewski Sofia
NiederlandeNiederlande Virgil Misidjan Ludogorez Rasgrad
KolumbienKolumbien Danilo Moreno Litex Lowetsch
BulgarienBulgarien Radoslaw Wassilew Slawia Sofia
08. TunesienTunesien Lamjed Chehoudi Lokomotive Sofia 09
KolumbienKolumbien Wilmar Gil 2 Litex Lowetsch
10. SpanienSpanien Miguel Bedoya Lewski Sofia 08
BrasilienBrasilien Juninho Quixadá Ludogorez Rasgrad
FrankreichFrankreich Jérémy Manzorro Slawia Sofia
BrasilienBrasilien Marcelinho Ludogorez Rasgrad
BrasilienBrasilien Wanderson Ludogorez Rasgrad
Endstand[2]
1 In der Winterpause 2015 wechselte er zu Sheffield Wednesday
2 In der Winterpause 2015 wechselte er zu Tianjin Teda

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Съобщение на Лицензионната комисия bfunion.bg (in Bulgarisch)
  2. Torschützenliste soccerway.com