A Single Man Tour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
A Single Man Tour
von Elton John
Präsentationsalbum A Single Man
Anfang der Tournee 5. Februar 1979
Ende der Tournee 26. April 1979
Konzerte insgesamt
(nach Kontinent)
Europa: 60
Konzerte insgesamt 60
Elton John Tour-Chronologie
Elton John and Ray Cooper
(1977)
A Single Man Tour
(1979)
Elton John and Ray Cooper
(1979)

Die A Single Man Tour war ein Tournee durch Europa, die der britische Musiker und Komponist Elton John zur Verkaufsförderung seines zwölften Studioalbums A Single Man unternahm. Im Verlauf der Tournee trat John in 60 Konzerten in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Irland, Niederlande, Schweden, Schweiz, Spanien und dem Vereinigten Königreich auf.

Tournee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1977 hatte John noch verkündet, nicht mehr auf Konzerttour gehen zu wollen. Im gleichen Jahr gab es allerdings einige Auftritte mit dem Percussion-Spieler Ray Cooper, die der Beginn einer neuen Form der Show für John sein sollten. Im Mittelpunkt standen keine riesigen Konzerthallen mehr, wo er in extravaganten Kostüme mit ausgefallenen Brillen vor zig tausenden von Fans auftrat. Statt dessen sollten es vergleichsweise kleine Bühnen sein, mit Platz für nur wenige tausend Personen.

Auch der Ablauf des Auftritts verlief in ganz anderen Bahnen. Die erste Stunde spielte John alleine seine Lieder am Klavier, wozu auch der Tournee-Name A Single Man sehr gut passte. Nach einer Stunde kam Ray Cooper zu ihm auf die Bühne und ergänzte Johns Klavierspiel und Gesang mit einer Vielfalt an Schlaginstrumenten.

Noch im Dezember 1978 mäkelte John, dass eine Tournee durch Europa für ihn eigentlich zu langweilig sei, er würde gerne in Russland auftreten. Mitorganisator der Tournee war Harvey Goldsmith, der sich daraufhin darum kümmert, die Möglichkeiten von Konzerten in der Sowjetunion auszuloten. Bei Johns Auftritt während der Tour in Oxford sah Vladimir Kokonin sich diesen an, er war ein Vertreter des sowjetischen Ministeriums für Kultur. Die sowjetischen Verantwortlichen wollten sicher stellen, dass westliche Künstler zur offiziellen Linie der Partei passten. Johns A Single Man Tour fügte sich in diese Vorstellung ein und war damit letztlich die Vorbereitung für seine Auftritte in der Sowjetunion später im Jahr 1979.[1]

Tourneetermine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Stadt Land Veranstaltungsort
Europa[2][3]
5. Februar 1979 Stockholm SchwedenSchweden Konserthuset
6. Februar 1979
7. Februar 1979 Kopenhagen DanemarkDänemark Tivoli
8. Februar 1979
10. Februar 1979 Hamburg DeutschlandDeutschland Laeiszhalle
11. Februar 1979 Den Haag NiederlandeNiederlande World Forum (Den Haag)
12. Februar 1979 Rotterdam De Doelen
14. Februar 1979 Amsterdam Concertgebouw (Amsterdam)
15. Februar 1979 Mannheim DeutschlandDeutschland Mozartsaal
16. Februar 1979 München Kongress-Saal im Deutschen Museum
18. Februar 1979 Berlin Kongresshalle (Berlin)
19. Februar 1979 Köln Oper Köln
20. Februar 1979 Paris FrankreichFrankreich Théâtre des Champs-Élysées
21. Februar 1979
22. Februar 1979
23. Februar 1979
24. Februar 1979
25. Februar 1979
26. Februar 1979 Antwerpen BelgienBelgien Koningin Elisabethzaal
27. Februar 1979
1. März 1979 Düsseldorf DeutschlandDeutschland Philipshalle
2. März 1979 Wiesbaden Rhein-Main-Hallen
3. März 1979 Lausanne SchweizSchweiz Palais de Beaulieu
4. März 1979
6. März 1979 Nizza FrankreichFrankreich Théâtre de verdure de Nice
7. März 1979
9. März 1979 Barcelona SpanienSpanien Pavello de Joventut de Badalona
10. März 1979
11. März 1979
11. März 1979 Madrid Pabellon Real Madrid
17. März 1979 Glasgow Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich The Apollo (Glasgow)
18. März 1979
19. März 1979 Edinburgh Odeon (Edinburgh)
21. März 1979 Newcastle Newcastle City Hall
22. März 1979
23. März 1979 Preston Preston Guild Hall
26. März 1979 Belfast Whitla Hall Belfast
27. März 1979
29. März 1979 Dublin Irland (Insel)Irischer Freistaat/Nordirland National Stadium(Ireland)
30. März 1979
2. April 1979 London Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Theatre Royal Drury Lane
3. April 1979
4. April 1979
5. April 1979
6. April 1979
7. April 1979
9. April 1979 Brighton Brighton Dome
10. April 1979
11. April 1979 Southampton Gaumont Theatre
12. April 1979
14. April 1979 Bristol Bristol Hippodrome
15. April 1979
17. April 1979 Oxford New Theatre Oxford
18. April 1979 Coventry Coventry Theatre
19. April 1979 Derby Assembly Rooms
21. April 1979 Birmingham Birmingham Hippodrome
22. April 1979
24. April 1979 Manchester O2 Manchester Apollo
25. April 1979
26. April 1979

Vortragsliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Your Song"
  2. "Sixty Years on"
  3. "Daniel"
  4. "Take Me to the Pilot"
  5. "Rocket Man"
  6. "Don’t Let the Sun Go Down on Me"
  7. "Goodbye Yellow Brick Road"
  8. "Roy Rodgers"
  9. "Candle in the Wind"
  10. "Ego"
  11. "Where to Now St. Peter?"
  12. "He'll Have to Go" (Jim Reeves)
  13. "I Heard It Through the Grapevine" (Norman Whitfield und Barrett Strong)
  14. "Funeral for a Friend / Tonight"
  15. "Better Off Dead"
  16. "I Think I'm Going to Kill Myself"
  17. "Idol"
  18. "Sorry Seems to Be the Hardest Word"
  19. "Bennie and the Jets"
  20. "Crazy Water"
  21. "Part-Time Love"
  22. "Saturday Night's Alright for Fighting"
  23. "Song for Guy"
  24. "Pinball Wizard" (The Who)

Das Duo der Tournee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Philip Norman: Elton John. Verlag Harmony Books, New York 1992, ISBN 0-517-58762-9, S. 365ff.
  2. http://www.eltonography.com/tours/1979.html
  3. http://www.setlist.fm/stats/average-setlist/elton-john-63d6be6f.html?tour=33d69c2d

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]