Aagtekerke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aagtekerke
Flagge des Ortes Aagtekerke
Flagge
Wappen des Ortes Aagtekerke
Wappen
Provinz Zeeland Zeeland
Gemeinde Flagge der Gemeinde Veere Veere
Fläche
 – Land
 – Wasser
9,91 km2
9,84 km2
0,07 km2
Einwohner 1.535 (1. Jan. 2017[1])
Koordinaten 51° 33′ N, 3° 31′ OKoordinaten: 51° 33′ N, 3° 31′ O
Vorwahl 0118
Postleitzahlen 4356–4357, 4361, 4363–4365
Lage von Aagtekerke in der Gemeinde Veere
Lage von Aagtekerke in der Gemeinde VeereVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Aagtekerke (seeländisch Aegte) ist ein Dorf der Gemeinde Veere in Zeeland. Am 1. Januar 2017 hatte der Ort 1.535 Einwohner.[1] Aagtekerke liegt drei Kilometer von Domburg, sechs Kilometer von Westkapelle und vier Kilometer von Oostkapelle entfernt.

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aagtekerke liegt nicht am Meer, sondern im Inneren Walcherens. Allerdings bietet es seinen Feriengästen auch einige Unterbringungsmöglichkeiten am Strand, beispielsweise Gästezimmer, Ferienhäuser oder die Möglichkeit zu zelten. 1999 wurden 143.700 Übernachtungen gezählt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grundsegler-Windmühle in Aagtekerke

Aagtekerke wurde nach der Heiligen Agatha benannt, die bis zur Reformation Schutzpatronin des Ortes und der heute evangelischen Pfarrkirche war. Bis etwa 1572 befand sich südlich von Aagtekerke ein Zisterzienserinnenkloster, an das heute der Kloosterweg erinnert. In umliegenden Dörfern hat Aagtekerke den Beinamen hett geitedurp, da die Ziegenzucht hier früher eine gewisse Bedeutung hatte.

Vom 14. bis 16. Jahrhundert unterhielten die Johanniter hier die Komturei Sint-Jan ten Heere.

300 Meter südlich des Dorfzentrums findet sich eine hölzerne Kornmühle von 1801, welche die damals von einem Sturm zerstörte alte Mühle von 1616 ersetzte. Sie war bis 1955 in Betrieb und ist seit 1998 Eigentum der Gemeinde. Es handelt sich um eine sechsseitige seeländische Grundsegler-Windmühle.

Etwa zwei Drittel der Bevölkerung gehören der Gereformeerde Gemeente an. Neben der Gereformeerde Gemeente besitzt auch die Hervormde Gemeente eine Kirche in dem Ort, die 1625 erbaut wurde.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Aagtekerke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikivoyage: Aagtekerke – Reiseführer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kerncijfers wijken en buurten 2017 Centraal Bureau voor de Statistiek, abgerufen am 13. April 2018 (niederländisch)