Ab sofort Dämonenkönig!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ab sofort Dämonenkönig!
Transkription Kyō kara Maō
Genre Comedy, Fantasy, Abenteuer, Shōjo
Roman
Land Japan
Autor Tomo Takabayashi
Illustrator Temari Matsumoto
Verlag Kadokawa Shoten
Erstpublikation Oktober 2000 – …
Ausgaben 22
Fernsehserie
Produktionsland Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr 2004
Länge 23 Minuten
Episoden 117 in 2 Staffeln
Produktion Yuji Shibata
Musik Yoichiro Yoshikawa
Erstausstrahlung 3. März 2004 auf BS 2, NHK
Synchronisation
Manga
Titel Kyō kara Ma no Tsuku Jiyūgyō!
Land JapanJapan Japan
Zeichner Temari Matsumoto
Verlag Kadokawa Shoten
Magazin Asuka
Erstpublikation Juli 2005 – …
Ausgaben 16

Ab sofort Dämonenkönig! (jap. 今日からマ王!, Kyō kara Maō!) ist eine Light-Novel-Reihe des japanischen Autoren Tomo Takabayashi und der Zeichnerin Temari Matsumoto. Die Reihe wurde auch als Manga, Anime-Fernsehserie, OVA, Videospiel und Hörspielserie umgesetzt.

Das Werk handelt vom Schüler Yuri Shibuya, der in eine fremde Welt gelangt und dort Dämonenkönig werden soll. Die Light-Novel lässt sich in die Genre Comedy, Fantasy, Abenteuer und Shōjo einordnen.

Inhalt[Bearbeiten]

Der 15-jährige Schüler Yuri Shibuya (渋谷 有利) will seinen Freund vor einer Gruppe Schläger beschützen. Doch macht sich dieser davon, Yuri ist nun das neue Opfer und wird in ein Klo getaucht. Ein Sog zieht ihn durch die Toilette in eine fremde, mittelalterliche Welt. In dieser wacht er zwischen Menschen auf, die ihn bedrohen. Völlig überfordert, hat er das Glück von Conrad Weller gerettet zu werden. Bald wird Yuri offenbart, dass er der neue Dämonenkönig (Maō) werden soll, in dieser Welt, in der sich Dämonen und Menschen gegenüberstehen. Doch Yuri ist ein Pazifist und weigert sich Krieg gegen die Menschen zu führen, auch da er sich selbst nicht als Dämon, sondern als Menschen sieht und nicht daran denkt als Dämonenkönig zu regieren.

Als Yuri miterleben muss, wie ein Dorf im Kampf vernichtet wird, entscheidet er sich doch, Dämonenkönig zu werden und für Frieden zu sorgen. Nun muss er sich jedoch auch die Gebräuche des Landes aneignen und sich gegen seine Widersacher behaupten. Doch weiß er noch nicht, wie er kämpfen und seine magischen Kräfte einsetzen kann. Im weiteren Verlauf, muss Yuri sich gegen viele behaupten, Frieden schaffen und seiner Verantwortung als neuer Dämonenkönig nachkommen.

Light Novel[Bearbeiten]

Die Light Novel erscheint in Japan beim Verlag Kadokawa Shoten unter dessen Mädchen-Light-Novel-Imprint Kadokawa Beans Bunko seit Oktober 2000. Bisher sind 22 Bände erschienen.

Auf Deutsch erschien der erste Band im März 2008 bei Carlsen Comics.

Anime[Bearbeiten]

Ab 2004 produzierte das Studio DEEN eine Anime-Fernsehserie mit 78 Folgen zur Light Novel. Regie führte Junji Nishimura, das Charakter-Design entwarf Yuka Kudo und die künstlerische Leitung übernahm Toshihisa Koyama. Die Serie wurde vom 3. März 2004 bis zum 25. Februar 2006 durch die Sender BS 2 und NHK in Japan ausgestrahlt. Später folgte eine Wiederholung auf Animax. Eine zweite Staffel mit insgesamt 39 Folgen wird seit 3. April 2008 durch NHK ausgestrahlt.

Der Anime wurde durch den Sender Animax in Südkorea, Süd- und Südostasien ausgestrahlt. Die Sender Hero und QTV 11 sendeten die Serie auf den Philippinen. Auf Englisch erschien sie bei Madman Entertainment in Australien und bei Geneon Entertainment in den USA, auf Französisch bei Dybex.

Von Oktober 2007 bis März 2008 wurde in Japan eine OVA namens Kyō kara Maō! R (今日からマ王!R) zum Anime veröffentlicht, die fünf halbstündige Folgen umfasst. Die OVA wurde vom gleichen Team wie die Serie durch Studio Deen produziert. Später folgte eine Ausstrahlung durch den Sender NHK.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Yuri Shibuya Takahiro Sakurai
Conrad Weller Toshiyuki Morikawa
Wolfram von Bielefeld Mitsuki Saiga
Gwendal von Voltaire Akio Ōtsuka
Gunter von Kleist Kazuhiko Inoue

Musik[Bearbeiten]

Die Musik der Fernsehserie wurde komponiert von Yoichiro Yoshikawa. Als Vorspanntitel der Serie verwendete man Hateshinaku Tōi Sora ni (果てしなく遠い空に) von The Stand Up und Sekai yo Warae (世界よ笑え) von Jungo Yoshida und M-Tone. Die Abspannlieder sind Suteki na Shiawase (ステキな幸せ) von The Stand Up, Arigatō~ (ありがとう~) von BON'z und Going von Jungo Yoshida.

Der Vorspann der OVA wurde unterlegt mit Romantic Morning, der Abspann mit Hitsuyō no Pocket (秘密のポケット, Hitsuyō no Poketto), beide gespielt von The Stand Up.

Weitere Adaptionen[Bearbeiten]

Manga[Bearbeiten]

Seit Juli 2005 erscheint im Magazin Asuka des Verlags Kadokawa Shoten ein Manga von Temari Matsumoto zur Light Novel mit dem Titel Kyō kara Ma no Tsuku Jiyūgyō!. Die Reihe wurde bisher in 16 Sammelbände (Tankōbon) zusammengefasst und erschien auch auf Englisch bei Tokyopop. Auf Deutsch erschienen ab April 2009 13 Bände bei Carlsen Manga.

Hörspiel[Bearbeiten]

In Japan erschienen drei Hörspiel-CDs zu Kyō kara Maō.

Videospiel[Bearbeiten]

Unter dem Titel Kyō kara Maō! Hajimari no Tabi (今日からマ王!はじマりの旅) erschien 2006 in Japan ein Adventure-RPG zur Light-Novel-Reihe für die Konsole PlayStation 2.

Rezeption[Bearbeiten]

Laut Irene Salzmann von Splashcomics wendet sich die Light Novel vor allem an Mädchen ab 13 Jahren und ist in einem einfachen Stil gehalten, grafisch wie sprachlich. Dennoch seien die Zeichnungen ansprechend und die Übersetzung sei von hoher Qualität. Die Reihe setze auf eine Mischung aus Schüler-Milieu, Fantasy und Comedy, ähnlich wie Inu Yasha, In A Distant Time und Fushigi Yuugi Genbu Kaiden. Der Ansatz der Beschäftigung mit dem Konflikt zwischen Dämonen und Menschen, Vorurteilen, Hass und Intrigen, trete aber bald hinter die Konflikte zwischen den Charakteren und den Humor. Trotz der Neigungen der männlichen Hauptcharaktere zueinander, handele es sich bei Ab sofort Dämonenkönig aber nicht um einen Shōnen-Ai, jedoch seien diese Anspielungen häufig ein Mittel des Humors. So biete das Werk viel Spaß mit üblichen Manga-Elementen, vor allem für jüngere Leser.[1][2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rezension zu Band 1 bei Splashcomics, von Irene Salzmann
  2. Rezension zu Band 2 bei Splashcomics, von Irene Salzmann

Weblinks[Bearbeiten]